Informationen zum Audi A4 Limousine

Variantenfamilie Audi A4 (B9): A4 LimousineA4 AvantS4S4 AvantA4 Allroad quattro

Karosserie - Audi A4 Limousine

Shortfacts

Baujahr: 2015 -
Segment: Mittelklasse
Vorgänger:Audi A4 (B8)
Nachfolger: k.A.
Trotz der größeren Abmessungen wiegen die neuen Audi A4 und A4 Avant leer bis zu 120 Kilogramm weniger als ihre Vorgängermodelle – die Basis-Limousine 1.4 TFSI, die kurz nach dem Marktstart folgt, bringt nur 1.320 Kilogramm auf die Waage (ohne Fahrer). Damit ist die Karosserie im neuen A4 eine der leichtesten in ihrer Klasse. Sie hat, dank geometrischen Leichtbaus und einem intelligentem Werkstoffmix, 15 Kilogramm verloren.

Der Modulquerträger unter der Instrumententafel besteht aus Aluminium-Strang-pressprofilen und -blechen, beim Frontquerträger handelt es sich um ein Strang-pressprofil. Beim neuen A4 Avant bestehen darüber hinaus die Knoten im oberen Bereich der D‑Säulen aus Aluminiumdruckguss, sowie die Heckklappe aus Aluminium.

Das Tiefziehen der Klappe in der Presse erfolgt mit einem so genannten intelligenten Werkzeug: Lasersensoren messen, wie sich das Blech beim Umformen verhält; wenn nötig, regeln elektrisch betätigte Ziehhilfen den Druck fein nach. Das Ergebnis ist eine noch höhere Präzision im Bereich von Tausendstelmillimetern.

Bei den vorderen Federbeindomen handelt es sich um hochintegrierte Alu­minium-Gussteile – im Vergleich zu Stahlblech-Komponenten, die aus mehreren Einzelteilen zusammengeschweißt sind, sparen sie insgesamt acht Kilogramm Gewicht. Diese Konstruktion ermöglicht eine sehr steife Anbindung der oberen Lenker an die Karosserie und bietet damit optimale Bedingungen für die Fahrdynamik.

In den neuen Audi A4 und A4 Avant bilden die warmumgeformten Bauteile das hochfeste, crashsichere Rückgrat der Passagierzelle. Sie verstärken den Über­gang vom Vorderwagen zum Innenraum, die vordere Zone des Dachrahmens, die B‑Säulen, die Seitenschweller und Teile des Bodens. Ihr Anteil an der Karosseriestruktur beträgt 17 Prozent.

Ruhe an Bord: Audi will Bestwerte setzen
Mit ihrer exzellenten Torsionssteifigkeit legen die Karosserien von A4 und A4 Avant die Basis für hochpräzises Fahrverhalten und Ruhe an Bord, mit der die neuen A4‑Modelle ihre Wettbewerber übertreffen. Schaltbare Motorlager sorgen für beispielhaften Komfort im Leerlauf. Das Dichtkonzept für Türen und Heckklappe (beim Avant) ist aufwändig, eine Akustik-Frontscheibe Serie. Optional liefert Audi für die vorderen Türen Scheiben aus Akustikglas, zudem ist eine abgedunkelte Privacy-Verglasung hinten erhältlich.

Bei der passiven Sicherheit erzielen der neuen Audi A4 und A4 Avant ebenfalls Bestnoten. Im Innenraum bietet das adaptive Rückhaltesystem vorne hervorragenden Schutz. Es passt die Wirkung der Frontairbags und der Gurtkraftbegrenzer an die Sitzposition von Fahrer und Beifahrer sowie an die Art eines Frontalaufpralls an.

Nachrichten zur Modellfamilie Audi A4

DatumTitel
28.11.2019Audi A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron als Facelift
19.05.2019Zweites Facelift für den Audi A4
03.07.2018Neue Front für den Audi A4
Weitere Nachrichten zur Audi A4 Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Audi
A1 citycarverA1 Sportback 2019A3 CabrioA3 LimousineA3 SportbackA4 Allroad quattroA4 AvantA4 LimousineA5 CabrioA5 CoupeA5 SportbackA6A6 allroad quattroA6 Avant (C8)A7 SportbackA8 2018e-trone-tron SportbackQ2Q3Q3 SportbackQ4Q5Q7 2015Q8R8 Coupe 2015R8 SpyderRS 3 LimousineRS 3 SportbackRS 4 AvantRS 5 CoupeRS 5 SportbackRS 6 AvantRS 7 SportbackRS Q3RS Q3 SportbackRS Q8S3 CabrioS3 LimousineS3 SportbackS4S4 AvantS5 CabrioS5 CoupeS5 SportbackS6 AvantS6 LimousineS7 SportbackS8SQ2SQ5SQ7 TDISQ8 TDITT CoupeTT RoadsterTT RS CoupeTT RS RoadsterTTS CoupeTTS Roadster

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Toyota Avensis Combi
Toyota Avensis Combi
Mercedes C-Klasse T-Modell - Vordersitze
Mercedes C-Klasse T-Modell - Vordersitze
VW Golf VII GTI Facelift - Bild 10
VW Golf VII GTI Facelift - Bild 10
Volvo V90 Cross Country - Bild 5
Volvo V90 Cross Country - Bild 5
 
Zugpferd Elektroauto?
Volkswagen muss angesichts der immer strafferen Klimaziele mehr und mehr auf Elektromobilität setzen. Tesla hat angekündigt, nun ebenfalls in Deutschland zu produzieren, damit steht der Konzern Volkswagen ... mehr ...
Zweite Auflage
Der Mercedes GLA geht in die zweite Saison: Am 11. Dezember 2019 wird er offiziell vorgestellt. Genau gesagt um 14 Uhr MEZ. Die Premiere wird Live per Stream übertragen, so dass, wenn der Server nicht ... mehr ...
Anschauen erlaubt
Ab dem 7. Dezember 2019 ist der neue Golf VIII im Handel. Noch ist er leider weder im Konfigurator verfügbar, noch gibt es eine offizielle Preisliste, so dass aber immerhin ein wenig Spannung verbleibt. Knapp ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Facelift für den Opel Insignia Sports Tourer
Relativ kurz nach der Einführung gibt es das Halbzeit-Facelift für den aktuellen Opel Insignia Sports Tourer. Der Insignia ist noch ein Mode...

Ford S-Max II - Facelift 2020
Auch für den S-MAX II gibt es im Modelljahr 2020 das Facelift.

Ford Galaxy III Facelift
Nach vier Jahren Bauzeit gibt es ein dezentes Facelift für den Ford Galaxy III.

VW ID.SPACE VIZZION
Die Studie VW ID.SPACE Vizzion kann man sich gut als Kombi des ID3 vorstellen.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.

Der neue Audi e-tron Sportback
Auch für den Audi e-tron gibt es ab 2020 eine Sportback Variante. An die neue Form des Sportbacks haben wir uns mittlerweile gewöhnt.

Der neue Audi S8
Etwas mehr als ein Jahr nach dem Debüt des Audi A8 kommt auch die Sportversion S8 mit 571 PS und 800 Nm Drehmoment.

Der neue Skoda Octavia IV Combi
Im Gegensatz zum VW Golf VIII wurde der Skoda Octavia IV Combi zeitgleich zur Limousine und obendrein auch schon vor dem Golf VIII Kombi vor...

Der neue Skoda Octavia IV Combi
Im Gegensatz zum VW Golf VIII wurde der Skoda Octavia IV Combi zeitgleich zur Limousine und obendrein auch schon vor dem Golf VIII Kombi vor...