Unzulässige Abschalteinrichtungen beim Diesel

Knapp 240.000 Mercedes in Deutschland zurückgerufen

Mercedes muss knapp 800.000 Autos in Europa zurückrufen. Bild: Daimler AG

Mercedes muss knapp 800.000 Autos in Europa zurückrufen. Bild: Daimler AG

Einen Rückruf musste Mercedes ja bereits Ende Mai beim Vito verkraften. Gut - da betraf es in Deutschland gerade einmal etwa 4.000 Fahrzeuge. Jetzt sind die Dimensionen deutlich größer. Knapp 800.000 Autos sind in ganz Europa betroffen.

Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender von Daimlier sichert natürlich zu, dass man sich mit maximaler Transparenz und Geschwindigkeit um die Abarbeitung der Rückrufe kümmert.

Immerhin: In der Umstellung auf die neuen Normen Euro6c und Euro 6d-TEMP erscheint uns Mercedes bereits jetzt sehr transparent. Alle Vertriebsunterlagen sind ordentlich aufbereitet, so dass der Kunde sich ein klares Bild über das machen kann, was ihn nachher erwartet. Bereits im Mai hat Mercedes nahezu alle Motoren auf die ab September gültigen Schadstoffnormen umgestellt.

Hier noch die original-Erklärung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer:

"Der Bund wird für deutschlandweit 238.000 Daimler-Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen unverzüglich einen amtlichen Rückruf anordnen. Insgesamt sind in Europa 774.000 Fahrzeuge betroffen. Dabei handelt es sich neben dem Vito insbesondere um die Volumen-Modelle GLC 220d und C 220d. Daimler erklärt darüber hinaus, dass mit maximalem Abarbeitungstempo und in kooperativer Transparenz mit den Behörden die vom Bund beanstandeten Applikationen in der Motorsteuerung beseitigt werden."
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Leon Cupra R
Seat Leon Cupra R
Ford B-Max - Heckansicht
Ford B-Max - Heckansicht
Ford S-MAX Concept - Bild 5
Ford S-MAX Concept - Bild 5
BMW M4 Cabrio 2014 - Bild 11
BMW M4 Cabrio 2014 - Bild 11
 
Blick auf das Image
Nein, es geht hier nicht um den Witz, dass beide qualmen. Es geht mehr darum, dass beiden zwei sehr unterschiedliche Images anhängen. Des Weiteren haben sowohl das Auto, als auch die Zigarette ihre Fans ... mehr ...
Gute Frage
Kleine Defekte an Klimaanlagen-Kompressoren, Kabelverbindungen oder Scheinwerfern können schnell sehr teuer werden. Eine kaputte Plastikverankerung am Scheibenwischer wird nicht selten mit dem gesamten ... mehr ...
So geht´s
In der Schweiz ändert sich das Mindestalter zum Autofahren auf 17: Im Nachbarland Deutschland ist es beispielsweise schon seit Anfang 2011 möglich, mit 17 Jahren Auto zu fahren. Als Voraussetzung bei ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)