Ab 33.510 Euro Listenpreis

Nissan X-Trail ab sofort als hochwertiges Sondermodell N-WAY bestellbar

Direkt zu den Modellen:
Nissan X-Trail 2014 (07/2014 - )
Das Sondermodell N-Way gibt es jetzt auch vom X-Trail. Bild: Nissan

Das Sondermodell N-Way gibt es jetzt auch vom X-Trail. Bild: Nissan

Der nächste Crossover geht den Nissan Weg: Nach den kleineren Geschwistern Juke und Qasqai ist jetzt auch der Nissan X-Trail als „N-WAY“-Edition bestellbar. Das ab 33.510 Euro erhältliche Sondermodell verbindet hochwertige Ausstattungsdetails mit einem Preisvorteil von 1.080 Euro.

Der Nissan X-Trail N-WAY, der ausschließlich mit fünf Sitzen angeboten wird, fährt auf 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und mit Panorama-Glasdach, dem NissanConnect Navigationssystem sowie dem Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht vor. Basierend auf der Ausstattungslinie Acenta, sind darüber hinaus eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Lederlenkrad und -schalthebel, elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer sowie ein Audiosystem mit CD-Player, Digitalradio (DAB+), sechs Lautsprechern, Bluetooth-Einbindung und AUX-/USB-Schnittschnelle an Bord. Für Sicherheit sorgen unter anderem ein autonomer Notbrems-Assistent mit Fußgängererkennung, ein Fernlicht- und ein Spurhalte-Assistent sowie eine Verkehrszeichenerkennung.

Den Vortrieb des Sondermodells übernimmt der 117 kW/160 PS starke 1,3-Liter-Turbobenziner oder der 1,7-Liter-Diesel, der 110 KW/150 PS entwickelt. Der Selbstzünder ist wahlweise mit Front- und Allradantrieb erhältlich, als Alternative zum Sechsgang-Schaltgetriebe wird für beide Antriebsvarianten die stufenlose Xtronic Automatik angeboten. Der Benziner ist stets mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) kombiniert.

Wer sich für die Variante mit DCT oder Automatik entscheidet, profitiert zudem von den Chassis Control Technologien (CCT), die jede Fahrt noch angenehmer machen: Die aktive Fahrkomfortregelung beispielsweise überwacht die Fahrbahnoberfläche und passt die Dämpfung des Fahrzeugs automatisch an. Die intelligente Spurkontrolle koordiniert Geschwindigkeit, Lenkwinkel, Drosselklappenstellung und Bremsaktivität und verhindert ein Untersteuern durch Abbremsen einzelner Räder. In Kombination mit dem Xtronic Getriebe verstärkt die aktive Motorbremse die Bremswirkung des Triebwerks.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi A3 - Nach nunmehr fast 10 Jahren erneuert Audi das derzeit dienstälteste Modell - Den Audi A3
Audi A3 - Nach nunmehr fast 10 Jahren erneuert Audi das derzeit dienstälteste Modell - Den Audi A3
Mini Clubman Concept 2014 - Bild 4
Mini Clubman Concept 2014 - Bild 4
Audi SQ5 2017 - Bild 12
Audi SQ5 2017 - Bild 12
Fiat Qubo 2018 - Bild 6
Fiat Qubo 2018 - Bild 6
 
Vor- und Nachteile
Das Auto ist bestellt und die Vorfreude groß. Doch leider ziehen sich die Wartezeiten für VW, Opel, ... mehr ...
Klimaneutralität ist noch nicht erreicht
Elektroautos sollen die Zukunft sein und die Verkehrswende bringen. Die Befürworter argumentieren, dass die elektrischen Fahrzeuge CO2-neutral durch die ... mehr ...
Camping
Das Urlaubsjahr 2021 konfrontiert die Gesellschaft mit erheblichen Herausforderungen. Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen erschweren die Flexibilität beim Reisen, sodass klassische ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.