Zum Genfer Automobilsalon stellt Renault das Facelift des Renault Scenic vor., Bild: Renault
Bilder Renault Scenic
Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum Renault Scenic

Karosserie - Renault Scenic

Shortfacts

Baujahr: 2009 - 2016
Segment: Minivans
Vorgänger:k.A.
Der Scénic und sein Schwestermodell Grand Scénic sind die ersten Varianten eines europäischen Kompaktvans mit zwei unterschiedlichen Radständen. Die Länge von 4,26 Metern und der Radstand von 2,69 Metern garantieren im Scénic allen Insassen ein großzügiges Raumgefühl. Die Kniefreiheit beträgt 226 Millimeter. Mit 4,49 Metern übertrifft der Grand Scénic den Scénic in der Gesamtlänge noch einmal um 23 Zentimeter. Indem sie den Radstand um fünf Zentimeter auf 2,74 Meter verlängerten und den hinteren Überhang um 18 Zentimeter streckten, erzielten die Renault Designer ausgewogene, harmonische Proportionen. Eine elegante Note erhält der Grand Scénic insbesondere durch die sanft zum markanten Heckabschluss hin abfallende Dachlinie.

Schrittmacher in puncto Sicherheit
Der Scénic erzielte im September 2003 nach Laguna, Mégane, Vel Satis und Espace als fünftes Renault Modell die Bestnote von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest (New Car Assessment Programme). Die passive Sicherheit des Scénic beruht auf der Kombination einer aufprallabsorbierenden und programmiert verformbaren Karosseriestruktur an Front und Heck mit einer steifen Fahrgastzelle. Kritische Karosseriezonen bestehen aus hochfesten Stählen. Zusätzlich versteiften die Renault Ingenieure gezielt A- und B-Säulen sowie die Türschweller. Zudem sind die Aggregate und mechanischen Baugruppen unter der Motorhaube so angeordnet, dass sie bei einer Kollision die programmierte Verformung der Karosseriestruktur begünstigen, jedoch nicht in den Innenraum eindringen. Somit bleibt der Überlebensraum für die Insassen intakt.

Um die Passagiere bei einem Frontal- oder Seitenaufprall noch wirksamer zu schützen, beseitigten die Renault Ingenieure obendrein alle potenziellen Verletzungsquellen in der Fahrgastzelle. Energie absorbierende Aufpolsterungen in den Türen, im Lenkrad und im doppelten Fahrzeugboden erhöhen zusätzlich den Schutz. Die Lenksäule entkoppelt sich bei einer Kollision und kann so ebenfalls nicht weiter in den Innenraum eindringen. Zudem zieht ein mechanisches System bei einem Aufprall das Bremspedal zum Fahrzeugboden, weg von den Füßen des Fahrers. Im Grand Scénic schützen ein Zusatzrahmen und aufwendig verstärkte Längsträger die Passagiere in der dritten Reihe vor den Folgen eines Heckaufpralls.

Nachrichten zur Modellfamilie Renault Scenic

DatumTitel
25.02.2019Neue Dieselmotoren für Renault Scenic und Gran Scenic
24.02.2016Neuer Renault Scenic in Genf
07.01.2015Neuer Renault Espace startet ab 33.550 Euro
Weitere Nachrichten zur Renault Scenic Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Renault
ArkanaCaptur IIClio 2019Espace 2015Express 2021Grand Scenic 2017KadjarKangoo 2021Kangoo Rapid 2021Koleos 2017Megane 2016Megane Grandtour 2016Megane RS 2017Scenic 2016Talisman GrandtourTalisman LimousineTraficTwingo 2014ZOEZOE 1.5 (2020)

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Daimler Super Eight
Daimler Super Eight
Peugeot 407
Peugeot 407
Lexus GS - Polospiel
Lexus GS - Polospiel
Jeep Compass
Jeep Compass
 
Voraussetzungen und Ausbildung
Diejenigen, die sich beruflich verwirklichen möchten, indem sie anderen Menschen beibringen, wie das Führen eines Fahrzeuges funktioniert, müssen dafür eine entsprechende Ausbildung vorweisen können. ... mehr ...
Vorteile& Nachteile der Differenzbesteuerung
Ob für Handys, Schmuck oder Antiquitäten: Die sogenannte Differenzbesteuerung ist für Händler von gebrauchten Waren eine wichtige Steuererleichterung. Es wird nämlich in diesem Rahmen nur die Differenz ... mehr ...
Unwetter und noch viel mehr
Wer mit seinem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen möchte, muss vorher eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Diese ist gesetzlich vorgeschrieben, was bei Kaskoversicherungen nicht der Fall ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)