Renault Modus - Copyright: Renault
Bilder Renault Modus
Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum Renault Modus

Karosserie - Renault Modus

Shortfacts

Baujahr: 2004 - 2013
Segment: Minivans
Vorgänger:k.A.
Nachfolger: Renault Captur
Mit 32,84 von 37 möglichen Wertungspunkten erzielte der Renault Modus im August 2004 als erster Kleinwagen die Maximalwertung von fünf Sternen bei den anspruchsvollen Crashtests der unabhängigen Organisation Euro NCAP (New Car Assessment Programme). Als erstes Modell seines Segments erhielt der Modus darüber hinaus in der separat gewerteten Kindersicherheitsprüfung des Euro NCAP-Crashtests vier Sterne. Das ist bislang die Höchstwertung in dieser Kategorie, da die theoretisch möglichen fünf Sterne für Kindersicherheit bislang noch kein Fahrzeug erhalten hat, auch nicht in deutlich größeren Wagenklassen.

Bei der Karosseriestruktur des Kleinwagens orientierte sich Renault am Scénic, der im August 2003 ebenfalls fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest erhielt. Die passive Sicherheit beruht wie beim Scénic auf der Kombination einer aufprallabsorbierenden und programmiert verformbaren Karosseriestruktur an Front und Heck mit einer steifen Fahrgastzelle. Kritische Karosseriezonen bestehen aus hochfesten Stählen.

Sicherheit bis ins Detail
Das durchdachte Sicherheitskonzept für den Modus zeigt sich in allen Details: Bei einem Frontalaufprall nehmen verstärkte Längsträger und der Stirnwand-Querträger die hohen Längskräfte auf. Im Falle eines Seitenaufpralls sorgen gezielt verformbare B-Säulen dafür, dass die Seitenwand weniger tief in die Fahrgastzelle eindringt. Auch bei einem Heckaufprall sind die Passagiere optimal geschützt. Das Reserverad ist beispielsweise so befestigt, dass es nicht die vorausbestimmte Karosserieverformung beeinträchtigen oder in den Fahrgastraum eindringen kann. Bei einem besonders heftigen Crash verliert es sofort die Luft. Zudem können die Aggregate und mechanischen Baugruppen unter der Motorhaube bei einer Kollision nicht in den Innenraum eindringen. Somit bleibt der Überlebensraum für die Insassen intakt.

Um die Passagiere bei einem Frontal- oder Seitenaufprall noch wirksamer zu schützen, beseitigten die Renault Ingenieure alle potenziellen Verletzungsquellen in der Fahrgastzelle. Energie absorbierende Schutzpolster, so genannte Paddings, in den Türen, im Lenkrad und im doppelten Fahrzeugboden erhöhen den Schutz. Die Lenksäule entkoppelt sich bei einer Kollision. Zudem hat Renault ein mechanisches System installiert, das bei einem Aufprall das Brems-, Gas- und Kupplungspedal zum Fahrzeugboden zieht, weg von den Füßen des Fahrers.

Die aktuellen Modelle von Renault
CapturCaptur IIClio 2019Clio Grandtour 2013Espace 2015Grand Scenic 2017KadjarKangooKangoo RapidKoleos 2017Megane 2016Megane Grandtour 2016Megane RS 2017Scenic 2016Talisman GrandtourTalisman LimousineTraficTwingo 2014ZOEZOE 1.5 (2020)

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi S4 Cabrio - Offen fahren kann ja so schön sein.
Audi S4 Cabrio - Offen fahren kann ja so schön sein.
Citroen C4 - der Tacho
Citroen C4 - der Tacho
Jaguar S-Type
Jaguar S-Type
Chevrolet Matiz - Seitenspiegel
Chevrolet Matiz - Seitenspiegel
 
Autoreparatur günstig gestalten
Früher oder später stehen bei jedem Fahrzeug verschiedene Reparaturen an. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich um kleine Reparaturarbeiten wie defekte Scheibenwischer oder den Austausch der Bremsbeläge ... mehr ...
Mit 5 Jahren Garantie
Für nahezu alle Modelle im Portfolio legt VW am Anfang des Jahres wieder die beliebten United Sondermodelle auf. Fast alle Modelle heißt, dass der neue Golf dabei zumindest zunächst einmal außen vor bleibt. ... mehr ...
Sondermodelle
Mit den Sondermodellen Opel 2020 get es bei den Rüsselsheimern ins neue Jahrzehnt. Den Anfang machen die Modelle Opel Astra, Grandland X und Crossland X. Weitere sollen allerdings nach Firmenangaben noch ... mehr ...
Neue Bildgalerien

smart EQ fortwo cabrio
Bildgalerie zum smart EQ fortwo cabrio

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe

smart EQ forfour
Bildgalerie zum smart EQ forfour

Elektroauto Microlino
Der Microlino ist die Reinkarnation der legendären BMW Isetta als Elektroauto.

Neuer Audi A6 allroad quattro
Auch den Audi A6 allroad quattro gibt es nun in der aktuellen Generation.

Audi RS 5 Facelift 2020
Als letzte Modelle der Baureihen A4 / A5 erhalten die RS 5 Modelle das Facelift. Hier das Coupe.

Neuer Mercedes GLA (2020)
Nach knapp sieben Jahren gibt es im Zuge der neuen A-Klasse und B-Klasse natürlich auch einen neuen Mercedes GLA.

Facelift für den Opel Insignia Gran Sport
Auch für den Insignia Gran Sport gibt es im Januar 2020 das Facelift zur Lebenshalbzeit.

Facelift für den Opel Insignia Gran Sport
Auch für den Insignia Gran Sport gibt es im Januar 2020 das Facelift zur Lebenshalbzeit.