Facelift

Neuer Audi A1 und A1 Sportback

Direkt zu den Modellen:
Facelift für den Audi A1 und Audi A1 Sportback. Bild: Audi

Facelift für den Audi A1 und Audi A1 Sportback. Bild: Audi

Über 500.000 Fahrzeuge hat Audi mittlerweile von den Modellen des im Jahr 2010 eingeführten Audi A1 verkauft. Ein gelungener (Wieder-)Einstieg in die Klasse der Kleinwagen also.

Grund genug, die Modellreihe noch einmal fit für die zweite Lebenshälfte zu machen.

Vorweg: Äußerlich hält sich das Facelift in relativ engen Grenzen. Die Aufteilung innerhalb der Scheinwerfer und auch der Rückleuchten wird natürlich verändert und die Frontscheinwerfer sind hierbei etwas kantiger gezeichnet. Die Rückleuchten werden leicht vergrößert und reichen nun weiter in die Mitte der Heckklappe hinein.

Unter der Haube
Die Motorenpalette wird komplett ausgetauscht. Sicherlich ist sie zum Start des Facelifts noch nicht ganz komplett, der Einstieg in die Benziner ist derzeit bei 125 PS angesiedelt. Bei den Dieseln hingegen fehlt derzeit noch die große Motorisierung.

Ein wenig später soll ein 1.0 TFSI mit etwa 95 PS die Motorenpalette nach unten erweitern und den Einstiegspreis auch wieder in altgewohnte Regionen legen.

Insgesamt sinkt der Spritdurst des Audi A1 noch einmal deutlich.

Servolenkung
Neu ist auch die elektromechanische Servolenkung des A1. Hier kam bislang noch eine hydraulische Lenkung zum Einsatz.

Ausstattungen
Die Ausstattungen wurden ebenfalls neu strukturiert. Audi geht weg von den Begriffen Attraction, Ambition und Ambiente und nennt die Ausstattungen nun schlichtweg A1, A1 sport und A1 design.

Infotainment
Das alte Chorus-Radio und dessen Serie hat nun ausgedient. Beim A1 gibt es serienmäßig das Audi Standard-Radio, das sich gegen Aufpreis auch auf das Multimediaradio MMI upgraden lässt.

Mehr Infos gibt es natürlich auch in unserem Autokatalog: Audi A1 und Audi A1 Sportback.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Jetta VI - Bild 11
VW Jetta VI - Bild 11
Audi nanuk quattro concept - Bild 9
Audi nanuk quattro concept - Bild 9
Nissan Bladeglider - Bild 10
Nissan Bladeglider - Bild 10
Audi RS 4 Avant - Bild 16
Audi RS 4 Avant - Bild 16
 
Ausblick auf den neuen 4er
Viel trinken heißt es oft, wenn es um die Nieren geht. Die Studie Vision 4 hat sehr viel getrunken, denn die BMW Niere ist äußerst gut entwickelt. Ob das so in Serie geht, wage ich ein wenig zu bezweifeln ... mehr ...
IAA 2019
Bei Audi gibt es auf der IAA eine Menge Facelifts und neue RS Boliden zu sehen. Unter anderem stehen die Facelifts der A5 Baureihe am Stand. Während das Design außen doch recht behutsam umgestaltet ... mehr ...
Die nächste Revolution nach dem Golf?
Kein Platz für den neuen Golf auf der IAA. Das wäre eigentlich die gute Tradition gewesen, die 8. Generation des Bestsellers aus Wolfsburg quasi im eigenen Wohnzimmer zu präsentieren. Aber Pustekuchen. Stattdessen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Audi RS 6 Avant
Ab Anfang 2020 gibt es jetzt auch den RS 6 Avant.

Land Rover Defender 90
Zwei Jahre nach der Einstellung des alten Defender 90 bringt Land Rover dann doch noch einen Nachfolger.

BMW Vision 4
Einen Ausblick auf den neuen 4er, der voraussichtlich Anfang 2021 kommt, gibt BMW mit dem Vision 4. Die derzeit noch beeindruckende Niere kö...

Mercedes Vision EQS
Eine mögliche Zukunft der S-Klasse? Mit dem Vision EQS gibt Mercedes einen Ausblick auf großzügiges aber zeitgleich emotionales Fahren in de...

Audi AI:Trail quattro Concept
Eine reduzierte Offroad-Studie zeigt Audi mit dem AI:Trail quattro auf der IAA 2019.

Audi RS 7 Sportback
Kurze Zeit nach dem Audi S7 kommt jetzt auch der RS 7 Sportback auf den Markt. Premiere auf der IAA 2019.

Hyundai i10
Der neue Hyundai i10 wird auf der IAA 2019 vorgestellt.

BMW 8er Gran Coupe
Kurz vor der IAA 2019 vorgestellt wurde das BMW 8er Gran Coupe.

BMW 8er Gran Coupe
Kurz vor der IAA 2019 vorgestellt wurde das BMW 8er Gran Coupe.