Hybrid-Power

Skoda zeigt neuen Octavia RS iV in Genf

Direkt zu den Modellen:
In Genf: Der neue Skoda Octavia RS iV

In Genf: Der neue Skoda Octavia RS iV

Nicht nur VW, sondern auch Skoda springt für den neuen Octavia IV RS auf den Hybrid-Zug. Das aber dann eine deutliche Preisklasse darunter. Als Benzinmotor gibt es einen 1.4 TSI Motor mit 204 PS und 350 Nm Drehmoment. Der Elektromotor des Hybridsystems leistet 85 kW (115 PS). Zusammen wird diese Kombi auf eine Systemleistung von maximal 180 kW (245 PS) geregelt.

Die Batterie des Plug-in Hybriden hat eine Kapazität von etwa 13 kWh. Schnellladung wird es wahrscheinlich nicht geben - wir gehen hier von max 11 kW Ladeleistung (Wallbox) aus. Haushaltssteckdose geht natürlich auch. Nach WLTP Testzyklus kann der Octavia RS iV damit ca. 55 km rein elektrisch zurücklegen.

Mit seinem schwarzen Skoda Grill, einer sportlichen Frontschürze mit schwarzen Air Curtains, einer Heckschürze mit Aero Flaps und einem ebenfalls in sportlichem Schwarz gehaltenen Heckdiffusor ist der neue Octavia RS iV sofort als Vertreter der RS-Familie zu erkennen. Durch die schwarzen Leichtmetallräder sind rot lackierte Bremssättel sichtbar, die Heckklappe der Limousine ziert ein schwarzer RS-Heckspoiler, der COMBI trägt einen Dachspoiler in Wagenfarbe. Farbige Akzente im überwiegend in Schwarz gehaltenen Innenraum setzen Kontrastnähte an den Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen und am lederbezogenen, dreispeichigen Multifunktions-Sportlenkrad.

Zeitgleich mit dem RS sollen für den Octavia auch noch weitere elektrische Versionen vorgestellt werden. Ob der besonders in Deutschland beliebte Kombi direkt mit vorgestellt wird, war dem Unternehmen bislang nicht zu entlocken.

Im Video werden schon mal ein paar mehr Designdetails angeteasert:

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Mondeo Turnier
Ford Mondeo Turnier
BMW 4er Concept Coupe - Innenraum
BMW 4er Concept Coupe - Innenraum
Volvo XC90 Facelift - Bild 27
Volvo XC90 Facelift - Bild 27
Der neue Audi e-tron Sportback - Zwei Touchscreens finden sich in der Mittelkonsole untereinander.
Der neue Audi e-tron Sportback - Zwei Touchscreens finden sich in der Mittelkonsole untereinander.
 
Autostadt Stuttgart
Stuttgart kann eine lange und beeindruckende Geschichte im Automobilbau vorweisen. Bekannte Marken haben hier ihren Ursprung oder wurden hier zu dem, was sie heute sind. Bis heute prägt das Auto das Stadtbild ... mehr ...
Wie unterscheiden sie sich von Youngtimern?
Oldtimer erinnern uns an längst vergangene Zeiten und haben oft eine ganz besondere Ausstrahlung und Anziehungskraft. Doch was genau macht Oldtimer so faszinierend und was unterscheidet sie von modernen ... mehr ...
E-Auto laden mit Solarstrom
Wie kann ich Strom sparen? Diese Frage beschäftigte im letzten Jahr viele deutsche Bürger und auch im neuen Jahr ist sie präsenter denn je. Es ist nicht nur interessant zu wissen, wie wir unseren Stromverbrauch ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mercedes C-Klasse All-Terrain
Neben der E-Klasse gibt es nun auch die Mercedes C-Klasse als All-Terrain Modell.

Mercedes B-Klasse (W 247) Facelift
Behutsam. Das wahrscheinlich treffendste Wort für das Facelift der aktuellen B-Klasse von Mercedes-Benz.

Ausblick auf den VW ID.7
Die Nachfolge des VW Passats wird der ID.7 antreten. Hier die ersten Bilder mit einer krassen Tarnung.

Der neue Audi SQ8 Sportback e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron Sportback S zum Facelift umbenannt in SQ8 Sportback e-tron.

Der neue Audi SQ8 e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron S zum Facelift umbenannt in SQ8 e-tron.

Der neue Q8 Sportback e-tron.
Auch beim Sportback wird die Einreihung des e-tron in die Q8-Reihe vollzogen. Die Bilder hier.

Der neue Q8 e-tron.
Neu? Eigentlich nicht so ganz. Aus dem bisherigen e-tron wird mit dem Facelift Anfang 2023 der Audi Q8 e-tron. Die Bilder gibt es hier.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.