Genfer Autosalon 2015

Facelift für den Peugeot 208

Direkt zu den Modellen:
Die Baureihe 208 von Peugeot wird zum Genfer Autosalon 2015 mit Facelift vorgestellt. Neu sind auch viele Motoren. Bild: Peugeot

Die Baureihe 208 von Peugeot wird zum Genfer Autosalon 2015 mit Facelift vorgestellt. Neu sind auch viele Motoren. Bild: Peugeot

Nach einer Bauzeit von mittlerweile drei Jahren spendiert Peugeot dem 308 ein Facelift. Nach wie vor ist der Peugeot 208 wie wir finden ein Hingucker und dementsprechend schmal fällt das Facelift äußerlich aus. Zum Beispiel werden die Rückleuchten modifiziert und sehen im neuen Design etwas spritziger aus. Auch die Frontpartie wird im Bereich der Nebelscheinwerfer überarbeitet.

Ansonsten bleibt von außen und auch im Innenraum das meiste beim alten.

Effizientere Motoren
Im Bereich der Diesel senkt Peugeot beim 208 den Verbrauch noch einmal deutlich. Mit 79 Gramm CO2 pro Kilometer und einem Verbrauch von 3 Litern auf 100 Kilometern (Werksangaben) für die sparsamste Version des 1.6 l BlueHDI mit 75 PS beansprucht Peugeot nach eigenen Aussagen den Titel des sparsamsten Diesels seiner Klasse.

Im Bereich der Benziner liegt der 208 ohnehin schon gut, wenn man einmal von dem doch etwas betagten 1.6 Liter VTi Motor mit 120 PS absieht. Diese Motoren sind nun auch durch die Dreizylinder Puretech-Motoren ersetzt, die in der Spitze bis etwa 35% weniger verbrauchen. Der 1.2 Liter Motor leistet jetzt 110 PS bei einem Drehmoment von 205 Nm, so dass das Fahrerlebnis trotz der paar PS weniger aufgrund des höheren Drehmoments vielleicht sogar etwas besser ist, als beim Vorgängermotor.

Auch die GT- und GTi Variante des Peugeot 208 bekommen das Facelift. Auch diese beiden Versionen werden nochmals optimiert und sind moderat leistungsgesteigert. Trotzdem verbrauchen sie weniger als die Vorgängermotoren.

Alles in allem liefert Peugeot hier für ein solides Paket ein schönes Update, das die Entscheidung im Segment der Kleinwagen sicherlich nicht leichter macht.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Die Motorisierung reicht vom 1,4 Liter Turbobenziner mit 120 PS bis hin zum neuen 1,6 Liter SIDI-Triebwerk mit 170 PS.
Die Motorisierung reicht vom 1,4 Liter Turbobenziner mit 120 PS bis hin zum neuen 1,6 Liter SIDI-Triebwerk mit 170 PS.
BMW M6 Cabrio
BMW M6 Cabrio
Ford Focus 5-Türer 2015 - Bild 7
Ford Focus 5-Türer 2015 - Bild 7
BMW 2er Cabrio - Bild 17
BMW 2er Cabrio - Bild 17
 
Nicht vergessen
Die Stoßdämpfer halten ein Auto sicher in der Spur – unabhängig von der Straßenlage. Ihre Lebensdauer ist jedoch begrenzt. Je nach Alter, Beanspruchung oder Laufleistung können erste Schäden entstehen. ... mehr ...
159 PS in 2019
Alle reden über die Umwelt aber keiner geht hin. So würde ich das mal bezeichnen. Seit Jahrzehnten steigt die Leistung der neu zugelassenen Fahrzeuge immer weiter. Bis zum derzeitigen Höchststand von ... mehr ...
Auch im nächsten Jahr
Es stand zu befürchten. Jetzt ist es gewiss. Auch im Jahr 2021 wird es keine Automobilausstellung in Genf geben. Das teilte die ausrichtende Stiftung Salon International de L´automobile heute mit. Aufgrund ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.