Informationen zum Fiat Panda

Fahrwerk - Fiat Panda

Shortfacts

Baujahr: 2012 -
Segment: Minis
Vorgänger:Fiat Panda
Nachfolger: k.A.
Gegenüber der zweiten Modellgeneration bietet der neue Fiat Panda eine überarbeitete McPherson-Vorderradaufhängung. Sie ist außerdem mit einem noch wirksameren Stabilisator ausgerüstet, der nicht mehr an den Querlenkern sondern über eine Koppelstange an den Stoßdämpfern angelenkt ist. Die Hinterradaufhängung mit Torsionsachse bietet ebenfalls höheren Komfort auf unebener Fahrbahn und gleichzeitig verbesserte Schalldämmung.

Alle Modellversionen des neuen Fiat Panda verfügen serienmäßig über die elektrisch unterstützte Servolenkung Dualdrive. Der Fahrer hat damit die Wahl zwischen zwei verschiedenen Wirkungsweisen der Lenkunterstützung. Als Standard wird die von herkömmlichen Servolenkungen gewohnte Hilfe geleistet, die präzise Lenkmanöver bei hohen Geschwindigkeiten garantiert. Im Modus CITY wird die Servounterstützung deutlich erhöht. Das Lenkrad lässt sich sehr leicht drehen, was sich bei Stadtfahrten und beim Parken als ideal erweist. Maximale Sicherheit ist auch dann garantiert, wenn der Fahrer vergisst, den Modus CITY zu deaktivieren. Bei über 35 km/h schaltet Dualdrive automatisch in das Standard-Programm, die Lenkungsunterstützung wird entsprechend der zunehmenden Geschwindigkeit reduziert.

Nachrichten zur Modellfamilie Fiat Panda

DatumTitel
10.09.2012Fiat Panda Natural Power
30.08.2011Neuer Fiat Panda wird auf IAA vorgestellt
06.09.2007Fiat Panda ist Millionär
Weitere Nachrichten zur Fiat Panda Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Fiat
500500 II500C 500L500L Cross500L Wagon500X500X CrossDoblo 2015FullbackFullback CrossPandaPanda 4x4Panda CrossQuboTipo 5-TürerTipo KombiTipo Limousine

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Exeo
Seat Exeo
Seat Ibiza 2011
Seat Ibiza 2011
Renault Laguna Grandtour
Renault Laguna Grandtour
Auch vom Design her ist alles etwas bulliger als bei den Schwestermodellen.
Auch vom Design her ist alles etwas bulliger als bei den Schwestermodellen.
 
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Nach etwa 12 Jahren
So lange Produktionszeiträume sind ja bekanntlich eher selten heutzutage. Zwölf Jahre - das passiert eigentlich nur bei Nutzfahrzeugen. Und eben bei Utilities. Der Kangoo wird ja seither sowohl als ... mehr ...
Kleinstwagen-Studie
Wie Toyota sich die Zukunft der Kleinstwagen vorstellt, haben sie gerade in der Studie Toyota Aygo X Prologue gezeigt. Dabei soll dieser vor allem eines nicht mehr sein: Bieder. Er soll cool daherkommen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.