Dieses Modell wird nicht mehr produziert!

Informationen zum Seat Mii 3-Türer

Antrieb, Motoren

Shortfacts

Baujahr: bis 2019
Segment: Minis
Vorgänger:k.A.
Nachfolger: k.A.
Weil auch kleine Autos Großes leisten müssen, steckt unter der kurzen, pfeilförmigen Haube des SEAT Mii eine völlig neu entwickelte Motorengeneration. Der moderne Otto-Dreizylinder mit 999 cm3 Hubraum ist sehr leicht, kompakt und laufruhig. Seine günstigen Verbrauchswerte schonen Umwelt und Geldbeutel gleichermaßen.

Der überaus effiziente Dreizylinder garantiert in zwei Leistungsstufen von 44 und 55 kW (60 und 75 PS) leichtfüßige Agilität und überzeugende Dynamik – und das nicht nur im Stadtverkehr. Mit den zu erzielenden Spitzengeschwindigkeiten muss sich der Mii auf der Autobahn nicht verstecken. Der Tank fasst 35 Liter Kraftstoff und ermöglicht durch hohe Reichweiten von über 800 Kilometern ein lang anhaltendes Fahrvergnügen ohne Tankstopps – alles bei sehr geringen Unterhaltskosten.

Auch der Motor ist Teil des Leichtbaukonzepts und besticht durch sein niedriges Gewicht von nur 69 Kilogramm sowie durch minimale Reibung. In das Aluminium-Kurbelgehäuse sind Grauguss-Laufbuchsen eingegossen. Modernste Hightech-Lösungen in vielen Details: Die Ventilhaube ist als monolithisches Modul ausgeführt, das die Zahnriemen-getriebenen Nockenwellen integriert; die verstellbare Einlassnockenwelle steigert das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Die Kühlung ist in zwei Kreisläufe unterteilt, dadurch kommt das Kühlwasser nach dem Kaltstart rasch auf Temperatur. Die Kolben und Pleuel bauen besonders leicht – der Dreizylinder kommt ohne Ausgleichswelle aus, was seine Effizienz weiter steigert. Die feingewuchtete Kurbelwelle mit ihren sechs Gegengewichten produziert nur minimale Schwingungen, die Antriebsräder der Nockenwellen sind minimal unrund (trigonal) gestaltet, um Kraftspitzen auszugleichen. Die Laufkultur des Dreizylinders ist so hoch, dass die Ingenieure auf die Dämmmatte an der Motorhaube verzichten konnten.


1.0 Liter-Benziner mit 44 kW (60 PS)
Der Einstiegsmotor entwickelt aus 999 cm3 Hubraum lebendige 44 kW (60 PS) bei 5 500 U/min. Das maximale Drehmoment von 95 Newtonmetern steht zwischen 3 000 und 5 000 U/min zur Verfügung. Da zwischen 2 000 und 6 000 U/min 90 Prozent des maximalen Drehmoments erreicht werden, ist der Motor in jedem Drehzahlbereich agil und antrittsstark. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 160 km/h. In Kombination mit dem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe ergibt sich ein Durchschnittsverbrauch von 4,5 Liter pro 100 Kilometer. Für die Ecomotive-Variante sind es lediglich 4,2 Liter pro 100 Kilometer (97 Gramm CO₂ pro km).

1.0 Liter-Benziner mit 55 kW (75 PS)
Die stärkere Variante des Dreizylinders verfügt über den identischen Hubraum (999 cm3) und weist bei Bohrung (74,5 Millimeter) und Hub (76,4 Millimeter) die gleichen Maße auf. Das Geheimnis der auf 55 kW (75 PS) gesteigerten Leistung liegt in einer veränderten Motorsteuerung. In der Version mit dem 5-Gang-Schaltgetriebe beträgt der Verbrauch im Schnitt 4,7 Liter pro 100 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 171 km/h. Als Ecomotive-Modell sinkt der Durchschnittsverbrauch auf 4,3 Liter je 100 Kilometer (99 Gramm CO₂ pro km).

Ecomotive-Modelle
Der 1.0 Liter-Benzinmotor des SEAT Mii, der die Abgasnorm Euro 5 erfüllt, arbeitet kräftig und sparsam zugleich – am sparsamsten in den angebotenen Ecomotive-Modellen. Die abgesenkte Standhöhe, Reifen mit besonders geringem Rollwiderstand, das intelligente Motormanagement mit der Möglichkeit der Bremskraftrückgewinnung (Rekuperation) über den Generator sowie das Start-Stopp-System tragen zu diesen günstigen Werten bei.

Das Start-Stopp-System schaltet den Motor im Stillstand ab, wenn der Schalthebel auf Leerlauf steht und der Fahrer den Fuß vom Kupplungspedal genommen hat. Beim Einkuppeln startet ein verstärkter Anlasser den Motor wieder – leise, komfortabel und schnell. Dank einer besonders starken und zyklenfesten Batterie bleibt die Funktion der Anlage auch bei kälterer Witterung aktiv. Das Start-Stopp-System senkt den Verbrauch in der Stadt um bis zu 6 Prozent.

Erdgas-CNG-Antrieb
Für alle Märkte, in denen CNG-Erdgas-Antrieb verbreitet und attraktiv ist, wird eine Version für den Antrieb mit Compressed Natural Gas vorbereitet. Dieses Modell wird Verbrauch und Emissionen weiter reduzieren und steht im Verlauf des Jahres 2012 zur Verfügung.
Die aktuellen Modelle von Seat
AlhambraAronaAtecaIbiza 2017Leon 2013Leon 2020Leon Cupra 300Leon ST 2014Leon ST 2020Leon ST Cupra 300Leon ST X-PerienceTarraco

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Altea Freetrack
Seat Altea Freetrack
Audi S4 - Heckansicht
Audi S4 - Heckansicht
Renault Clio IV (2013)
Renault Clio IV (2013)
BMW X5 2014
BMW X5 2014
 
Wechsel möglich
Viele Autofahrer in Deutschland stehen Jahr für Jahr vor der Aufgabe, die richtige Versicherung für ihr neu zugelassenes Auto zu finden. Nachdem diese sorgfältig ausgewählt wurde, kümmern sie sich ... mehr ...
Sparen bei der LKW-Versicherung
Tagtäglich sind Lastkraftwagen einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt und müssen dementsprechend ausreichend versichert werden. Nicht nur im Straßenverkehr kann es jederzeit zu einem Unfall kommen, sondern ... mehr ...
Check-Up
In diesem seltsamen Jahr sind wir unweigerlich dazu gezwungen worden, unseren bisherigen Lebensstil komplett zu ändern. Wir mussten uns an neue Situationen anpassen und unser Leben auf eine neue Normalität ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue VW Golf 8 Alltrack
Parallel zum Golf 8 Variant wird auch der Golf 8 alltrack eingeführt.

Der neue VW Golf 8 Variant
Leider gibt es erstmal nur wenig Pressebilder für den neuen Golf Variant. Aber die haben wir hier zusammengestellt.

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.