Informationen zum Peugeot Peugeot 2008

Tests und Fahrberichte - Peugeot Peugeot 2008

Shortfacts

Baujahr: 2013 -
Segment: Crossover
Vorgänger:k.A.

Alternativen:
Renault Captur

Der Peugeot 2008 kommt gut weg

In den Tests kommt der Peugeot 2008 ganz gut weg. Obwohl der 2008 auf der Kleinwagen-Plattform von Peugeot basiert, ist er doch ziemlich geräumig.

Auch das Fahrwerk ist ordentlich, obwohl es ja als Crossover deutlich höher steht als in einem normalen Kleinwagen.

Wir haben den 2008 im Übrigen in die Kompaktklasse eingeordnet, weil die Platz- und Raumverhältnisse eher diesen Kriterien entsprechen.

Die Rücksitze

Für die Passagiere im Fond wird es allerdings trotzdem eng. Größer als 1,80 Meter sollten Passagiere auf den Rücksitzen nicht sein. Auch drei Personen auf der hinteren Bank ist wohl eher Wunschdenken als Realität.

Laderaum

Beim Laderaum steht der Peugeot 2008 ein wenig beschränkter da, als der Renault Captur, den wir hier mal als direkteste Konkurrenz betrachten wollen. Es stehen 360 Liter zu 377 Litern beim Captur und mit umgeklappten Sitzen 1.194 Liter zu 1.235 Litern. Trotzdem sollte dieser Umstand wirklich kein Entscheidungsgrund sein.

Nachrichten zur Modellfamilie Peugeot 2008

DatumTitel
07.04.2014Peugeot steigert Produktion des 2008
30.10.2013Fünf Sterne für den Peugeot 2008 im NCAP Crashtest
02.04.2013Bestellstart für den Peugeot 2008
Weitere Nachrichten zur Peugeot 2008 Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Peugeot
LandtrekPeugeot 108Peugeot 108 TOP!Peugeot 2008Peugeot 2008 (2020)Peugeot 208 (2019)Peugeot 3008Peugeot 308Peugeot 308 GTPeugeot 308 GTiPeugeot 308 swPeugeot 308 sw GTPeugeot 5008Peugeot 508Peugeot 508 swPeugeot e-2008Peugeot e-208Rifter

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

BMW X6 M
BMW X6 M
Nissan Leaf (Studie)
Nissan Leaf (Studie)
Golf R - Bi-Xenonscheinwerfer in Chromoptik mit Kurvenfahrlicht
Golf R - Bi-Xenonscheinwerfer in Chromoptik mit Kurvenfahrlicht
Mini Cabrio
Mini Cabrio
 
Digital statt real
BMW hatte gestern als erstes das Programm des Genfer Autosalons nach dessen Absage auf die virtuelle Ebene verlegt. Das Messehighlight der Münchner wird der Concept i4, also der nächste BMW Stromer, der ... mehr ...
Nach der Absage des Genfer Autosalons
Die Absage des Genfer Autosalons treibt alle Hersteller nun wohl zu digitalen Premieren. Im Falle von Mercedes ist das wichtigste Highlight dann die Runderneuerung der E-Klasse, die in der aktuellen Generation ... mehr ...
Elektroende?
Die Deutsche Post möchte kein Autohersteller sein. Das zur Deutschen Post Gruppe gehörende Unternehmen Streetscooter wird noch im Jahr 2020 die Aktivitäten zum Neubau von Elektro-Lieferfahrzeugen im Wesentlichen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Hyundai i30 Kombi - Facelift
Als dritte Variante erhält der Kombi des Hyundai i30 sein Facelift.

Hyundai i30 Fastback - Facelift
Parallel zum Hatchback des i30 stellt Hyundai auch direkt die anderen Varianten vor.

Hyundai i30 Facelift
Auf dem Genfer Automobilsalon wird das aktuelle Facelift des Hyundai i30 vorgestellt.

Audi RS Q8
Der Audi RS Q8 kommt mit satten 600 PS auf die Straße.

VW Touareg III R
Mit Hybridsystem und ca. 462 PS Systemleistung kommt im Sommer der Touareg R auf den Markt

Neuer Hyundai i20
Der neue Hyundai i20 wird auf dem Genfer Autosalon 2020 vorgestellt. Hier die ersten Preview-Bilder

Erster Ausblick auf den neuen Kia Sorento
Im Sommer 2020 kommt er auf den Markt: Der neue Kia Sorento.

Noch getarnt: Der neue Audi A3 Sportback
Auf dem Genfer Autosalon wird er dann komplett zu sehen sein. Der neue Audi A3 Sportback

Noch getarnt: Der neue Audi A3 Sportback
Auf dem Genfer Autosalon wird er dann komplett zu sehen sein. Der neue Audi A3 Sportback