Voll sportlich

Mercedes E-Klasse umfassend überarbeitet

Ein umfassendes und gelungenes Facelift bekommt die E-Klasse von Mercedes. Bild: Mercedes

Ein umfassendes und gelungenes Facelift bekommt die E-Klasse von Mercedes. Bild: Mercedes

Dass Oberklasse nichts mit langweilig zu tun haben muss, beweist dieser Tage Mercedes mit seinem Facelift der E-Klasse. Die hat gerade ihre "Schnauze" umgedreht bekommen und sieht nun aus wie ein Sportflitzer. Dabei bleibt der Komfort natürlich erhalten.

Zusätzlich hat die Limousine auch eine umfassend überarbeitete Heckpartie bekommen. Die komplett seitlich angebrachten Rückleuchten sind zum Glück verschwunden. Hier kommen nun auch wieder breite Rückleuchten zum Einsatz. Sehr gut gemacht. Beim Kombi, den Mercedes traditionell T-Modell nennt, hält sich die Bearbeitung am Heck in Grenzen, so dass dieses nun fast schon etwas bieder gegenüber der Limousine wirkt.

Innen ist auch eine Sache neu: Die E-Klasse ist auf das neue Infosystem MBUX umgestellt, das es ja bereits in der A-Klasse und ihren Verwandten gibt. Dementsprechen gibt es als Kombiinstrument und als Infodisplay lediglich noch zwei große Bildschirme. Die Serienbildschirme sind dabei 10,25 Zoll groß, als Option gibt es wie in den Bildern in unserer Galerie dargestellt das 12,3 Zoll Widescreen Cockpit. Hier raten wir schon aus Designgründen definitiv zum Bestellen der großen Bildschirme. Der Wiederverkaufswert wird es danken.

Insgesamt ein richtig gefälliger Wurf, mit dem Mercedes hier das "Herz der Marke" in die zweite Lebenshälfte fährt.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Passat Variant - Rücksitze
VW Passat Variant - Rücksitze
BMW 5er Limousine G30 - Bild 16
BMW 5er Limousine G30 - Bild 16
Mercedes S-Klasse Cabrio 2017 - Bild 15
Mercedes S-Klasse Cabrio 2017 - Bild 15
Toyota GR Supra - Bild 11
Toyota GR Supra - Bild 11
 
Wie Sie dran kommen - was erlaubt ist
Wunschkennzeichen beinhalten in der Regel einen Bezug auf den eigenen Namen oder das Geburtsdatum des Fahrzeughalters. Beschriftungen, wie zum Beispiel "HE-XE 1983" oder "S-EX 1067", sind überaus häufig ... mehr ...
Tipps und Infos
Seit dem 1. Oktober 1907 sind in Deutschland Nummernschilder an Kraftfahrzeugen Pflicht. Mit zunehmendem Aufkommen von Motorfahrzeugen wurde der Schritt notwendig, um diese sicher identifizieren zu können. ... mehr ...
Ersatzteile
Es kann immer mal passieren, dass ein Auto so kaputt, verrostet oder schrottreif verunfallt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, weil sie den Wiederbeschaffungswert übersteigen würde. Aber trotzdem ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW XM
Mit dem BMW XM bringt die BMW M GmbH das stärkste und größte bislang von ihr gebaute Auto heraus. Aber immerhin: Es ist ein Plug-in Hybri...

Hyundai Ioniq 5
Im unteren SUV-Segment platziert Hyundai den elektrischen Ioniq 5. Hier die Bilder

Hyundai Ioniq
Bildgalerie zum Hyundai Ioniq

Ford Puma ST
Fotogalerie zum Ford Puma ST

BMW M3 Touring
Den gab es noch nie: BMW M bringt erstmals den M3 als Kombi. Hier die Bilder.

BMW X7 - Facelift 2022
Im August 2022 gab es ein Facelift des BMW X7. Hier die Bilder.

Mercedes EQE
Bildgalerie zum neuen Mercedes EQE

Toyota Land Cruiser 5-Türer
Bildgalerie zum 5-Türer des Toyota Land Cruisers J15

Toyota Land Cruiser 5-Türer
Bildgalerie zum 5-Türer des Toyota Land Cruisers J15