von 8.890 bis 13.600 Euro

Peugeot 108 - ab sofort bestellbar

Direkt zu den Modellen:
Von knapp 9.000 bis 13.600 Euro. Der Peugeot 108 ist bestellbar. Bild: Peugeot

Von knapp 9.000 bis 13.600 Euro. Der Peugeot 108 ist bestellbar. Bild: Peugeot

Peugeot hat nach der Ankündigung des Basispreises nun auch die komplette Preisliste veröffentlicht. Den Basispreis von 8.890 Euro gibt es ausschließlich in der Ausstattung 108 und nur für den Dreitürer. Dafür gibt es 68 PS mit dem 1.0 Liter Dreizylinder, aber keine Servolenkung und das Lenkrad ist nicht höhenverstellbar. Klimaanlage und Radio fehlen natürlich in der Klasse auch.

Wie zum Beispiel auch bei Dacia üblich, gibt es für die Einstiegsversion bis auf die Lackierung nichts zum Auswählen. Wer Sonderausstattungen haben will, der muss dann schon höher einsteigen. Die Radiovorbereitung mit 2 Lautsprechern vorne ist aber immerhin bereits enthalten.

Das Motorenprogramm ist übersichtlich: Es stehen zwei Benziner mit entweder 68 PS oder 82 PS zur Verfügung.

In der Ausstattung Allure gibt es dann aber für 13.600 Euro ein Radio mit Touchscreen, 5 Türen (Wert: 450 Euro), manuelle Klimaanlage.

Die genauen Daten werden wir in Kürze in unseren Katalog einarbeiten.

Peugeot 108 TOP!
Zusätzlich zum geschlossenen Fahrzeug gibt es auch eine Version mit Faltdach. Die Einstiegsversionen Access und 108 stehen hier nicht zur Verfügung. Dementsprechend liegt die Preisspanne für das Auto dann bei 12.300 bis 14.850 Euro.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai i30
Hyundai i30
Mercedes C-Klasse T-Modell
Mercedes C-Klasse T-Modell
Audi hat den A1 nun auch um eine viertürige Variante ergänzt.
Audi hat den A1 nun auch um eine viertürige Variante ergänzt.
Peugeot 508 SW - Geräumiger Mittelklass-Kombi
Peugeot 508 SW - Geräumiger Mittelklass-Kombi
 
Sattes Minus
Es war ja nicht anders zu erwarten. Dennoch - wenn man solche Zahlen sieht, dann kann einem schon schwindelig werden. Nur noch knapp 40% der sonst üblichen Menge an Fahrzeugen wurde im April neu erworben ... mehr ...
Führerschein zu schnell weg...
Gerade erst ist die Novelle der Straßenverkehrsordnung in Kraft getreten, da deuten sich schon wieder Änderungen an. Stein des Anstoßes ist der schnelle Verlust des Führerscheins bereits ab einer Geschwindigkeitsübertretung ... mehr ...
Medienberichte
Medienberichten zufolge, die sich auf Insiderinformationen stützen, plant Nissan möglicherweise die Abkehr vom Europageschäft - und zwar in nicht so ferner Zukunft. Bereits die Renault-Nissan Allianz und ... mehr ...
Neue Bildgalerien

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Renault Talisman Grandtour Facelift
Gutes Design braucht nicht viel Lifting: Kaum neuer Look für den Talisman Grandtour.

Renault Talisman Facelift
Auch der ebenfalls 2015 vorgestellte Mittelklassewagen Renault Talisman erhält in diesem Frühjahr ein Facelift.

Facelift des Renault Megane
Als der Megane 2015 vorgestellt wurde, war sofort klar: Das ist ein klasse Design. So wundert es also nicht, dass das Facelift keine großen ...

Der neue Fiat 500 II
Ganze 13 Jahre hatte der Vorgänger auf dem Buckel und war trotzdem noch immer ein Verkaufsschlager. Der neue Fiat 500 tritt also ein schwere...

Studie Dacia Spring Electric
Mit der Studie Spring Electric gibt Dacia einen Ausblick auf ein elektrisches SUV der Marke.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.