1. März um 8:05 - 8:20 Uhr

VW Livestream Genfer Autosalon 2016

Direkt zu den Modellen:
VW e-up!
VW up! (11/2011 - )
Die Pressekonferenz von VW beginnt am 1. März um 8:05 Uhr.

Die Pressekonferenz von VW beginnt am 1. März um 8:05 Uhr.

VW bringt auf dem Genfer Autosalon 2016 das Facelift des up! sowie einige Concept Cars, die auf dem up! basieren.

Ferner stellen sie den Nachfolger des Phaeton vor. Er heißt jetzt Phideon und ist zunächst nur für den chinesischen Markt bestimmt. Ob das Fahrzeug auch nach Deutschland kommt, wird vielleicht auf der Pressekonferenz verraten.

Den Livestream gibt es direkt hier.



Aus der Pressekonferenz

Als erste Neuerung wird das Facelift des VW up! vorgestellt. Das war zunächst wenig überraschend.

VW stellt gerade den up! beats vor. Eine Soundmaschine auf Rädern. Soll es ab Juli geben.

Jetzt werden nochmals bereits bekannte Modelle erwähnt. Zum Beispiel der Golf Clubsport oder der neue Tiguan, der im April zur Auslieferung kommt.

Concept T-CROSS BREEZE

Jetzt kommt aber noch mal was Neues. VW zeigt gerade ein Video einer SUV-Cabrio Studie, die echt cool aussieht. Sie wird T-CROSS BREEZE genannt. Auch der T-CROSS BREEZE hat ein Soundsystem von beatsaudio an Bord.

Der T-CROSS (oder vielleicht auch Taigun wenn es dem Einfallsreichtum von VW wieder mal entspricht) soll als SUV bzw. Crossover unterhalb des Tiguan platziert werden.

VW Phideon für den Chinamarkt

Die neue Oberklasse-Limousine Phideon, die für den chinesischen Markt konzipiert ist, wird in der Rede von Markenvorstand Diess noch einmal gestreift, aber nicht groß präsentiert.


Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Nissan 370Z
Nissan 370Z
Nissan Qashqai + 2
Nissan Qashqai + 2
VW Tiguan
VW Tiguan
Opel Corsa E OPC - Bild 5
Opel Corsa E OPC - Bild 5
 
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Nach etwa 12 Jahren
So lange Produktionszeiträume sind ja bekanntlich eher selten heutzutage. Zwölf Jahre - das passiert eigentlich nur bei Nutzfahrzeugen. Und eben bei Utilities. Der Kangoo wird ja seither sowohl als ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.