Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum Opel Astra H

Variantenfamilie Astra H: Astra H GTCAstra HAstra H CaravanAstra Twin TopAstra H OPC

Basisinformationen - Opel Astra H

Progressives Design und hohe Fahrdynamik – das sind die herausragenden Kennzeichen des Opel Astra, der im März 2004 startete, zahlreiche Vergleichstests in den Fachmedien gewann und von den Kunden hervorragend angenommen wird. Zu den technischen Leckerbissen der dritten Generation des Opel-Bestsellers gehören das adaptive IDSPlus-Fahrwerkssystem mit elektronischer Dämpferregelung, die sonst nur in Fahrzeugen der Luxusklasse und in exklusiven Sportwagen zu finden ist, und das mit dem Astra erstmals in das Kompaktsegment eingeführte AFL-Scheinwerfersystem mit dynamischem Kurvenlicht. Weitere Astra-Stärke: Die Passagiere profitieren von einem großzügigen Raumangebot. Noch mehr Platz bietet der Astra Caravan mit längerem Radstand, der seit Herbst 2004 die Astra-Familie ergänzt. Im März 2005 kam mit dem zweitürigen Astra GTC (Gran Turismo Compact) das dritte eigenständige Modell hinzu – wahlweise auch als 177 kW/240 PS starke OPC-Version. Im Frühjahr 2006 folgte der Astra TwinTop, ein viersitziges Cabrio-Coupé mit innovativem Stahl-Klappdach.

Neu im Modelljahr 2007
Das Modelljahr 2007 steht bei der fünftürigen Astra-Limousine im Zeichen der technischen wie optischen Aufwertung und Weiterentwicklung. Der 1.8 ECOTEC-Motor mit 103 kW/140 PS, bisher nur mit Fünfgang-Schaltgetriebe lieferbar, ist ab sofort auch mit Vier-Stufen-Automatikgetriebe im Programm. Zusätzlichen Bedienungskomfort gibt es für den Astra 1.3 CDTI: Der Common-Rail-Turbodiesel lässt sich jetzt auch mit dem automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebe Easytronic kombinieren.

Neue Akzente bringt das Modelljahr 2007 auch im Außendesign: Optional erhältlich sind die Zweischicht-Mineraleffekt-Lackierung Petrolgrün sowie Leichtmetallräder in 5-Speichen-Sportoptik in 16 Zoll-Ausführung (Serie beim Astra Sport) und mit 17 Zoll Durchmesser. Der nun noch dynamischere Auftritt setzt sich im Innenraum fort mit dem Lederlenkrad samt Sicht-Paket (Edition) und mit Komfortsitzen in sportlicher Optik vorn (Serie im Cosmo). Zusätzlich kann nun bei der Astra-Familie das neue Komfort-Plus-Paket geordert werden, das neben der Klimaautomatik die Stereo-CD 70 Navi-Anlage und Bordcomputer sowie elektrische Fensterheber auch im Fond beinhaltet. Praktische Neuerung im Kofferraum: Die Ladung kann durch die serienmäßig enthaltenen vier Verzurrösen besser gesichert werden.

Nachrichten zur Modellfamilie Opel Astra

DatumTitel
22.07.2019Opel Astra mit neuen Peugeot-Motoren
10.07.2018Opel Active Sondermodelle für Corsa, Astra und Zafira
04.10.2015Händler-Premiere für den neuen Opel Astra am 10. und 11. Oktober
Weitere Nachrichten zur Opel Astra Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Opel
AdamAdam RocksAdam SAmpera-eAstra KAstra K Sports TourerCascadaCombo ECorsa E 3-TürerCorsa E 5-TürerCorsa E OPCCorsa FCorsa F elektroCrossland XGrandland XInsignia Country TourerInsignia Grand Sport 2017Insignia GSi Grand SportInsignia GSI Sports TourerInsignia Sports Tourer 2017KarlKarl RocksMokka XVivaro IIIZafira 2017Zafira Life 2019

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Ibiza Bocanegra
Seat Ibiza Bocanegra
VW Tiguan
VW Tiguan
Audi S5 - Heckansicht
Audi S5 - Heckansicht
Audi A1 Sportback - Armaturen
Audi A1 Sportback - Armaturen
 
Direkt nach dem Golf VIII
Direkt nach dem Golf VIII kommt auch der neue Skoda Octavia. Woran das wohl liegen mag? Allerdings wird Skoda dem Golf wie üblich den Vortritt lassen müssen, denn der neue Golf wird ja bereits am 24. Oktoboer ... mehr ...
Endlich der nächste ...
Für die Verhältnisse des VW Golf haben wir lange auf einen Nachfolger des zugegebenermaßen überaus gelungenen Golf VII warten müssen. Und immer noch lassen die zahmen Refreshs, die der Bestseller aus Wolfsburg ... mehr ...
Seit September
Mit der aktuellen Modellüberarbeitung wird der BMW X1 noch begehrenswerter: Dafür sorgen unter anderem das sichtbar überarbeitete Design, die hohe Variabilität und viele top-aktuelle Ausstattungen. Darüber ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue Toyota Yaris
Nach über acht Jahren Bauzeit und mehreren Facelifts löst Toyota den Yaris mit der nunmehr vierten Generation ab.

Mercedes GLB
Auf die B-Klasse passt auch noch ein SUV. Nennt sich dann Mercedes GLB.

Nissan Juke II
Unverkennbar: Der Nissan Juke bleibt sich treu. Progressives und gewöhnungsbedürftiges Design in der zweiten Generation.

Nissan X-Trail
Bildgalerie zum Nissan X-Trail 2019 (Facelift)

BMW M8 Cabrio
Rennsport im offenen Fahrzeug: Beim neuen BMW M8 Cabrio ist das wohl in Perfektion gelungen.

BMW M8 Coupe
Den BMW M8 gibt es in insgesamt drei Karosserievarianten: Coupe, Gran Coupe und Cabrio.

BMW M8 Gran Coupe Competition
625 PS leistet das BMW M8 Gran Coupe in der Competition Version.

Renault ZOE Facelift
Das Lifting des Renault ZOE ist so umfangreich, dass wir der Neuauflage den Titel ZOE 1.5 gegeben haben.

Renault ZOE Facelift
Das Lifting des Renault ZOE ist so umfangreich, dass wir der Neuauflage den Titel ZOE 1.5 gegeben haben.