Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum Dacia Sandero Stepway 2013

Innenraum

Mit 4,080 Meter Länge übertrifft der neue Sandero Stepway seinen Vorgänger um 5,6 Zentimeter. Die Breite liegt mit 1,757 Metern 2,0 Zentimeter unter dem Wert der ersten Modellgeneration. Trotz seiner kompakten Abmessungen bietet der Sandero Stepway ein großzügig bemessenes Raumangebot. Hierzu tragen insbeson­dere der unveränderte Radstand von 2,589 Metern und die um 3,4 Zentimeter auf 1,618 Meter gestiegene Fahrzeughöhe bei, die eine bequeme, aufrechte Sitzposition erlaubt. Die Kopffreiheit auf Fahrer- und Beifahrersitz liegt mit 90 Zentimetern deutlich über dem Klassendurchschnitt, die Schulterfreiheit auf den vorderen Plätzen von 1,387 Metern ist Klassenbestwert.

Auf den Rücksitzen bieten 88 Zentimeter Kopffreiheit und 14,4 Zentimeter Kniefreiheit selbst groß gewachsenen Passagieren viel Bewegungs­freiheit. Darüber hinaus überzeugt der Fond des neuen Sandero Stepway mit der besten Ellbogen­breite (1,436 m) und Schulterbreite (1,393 m) im Segment. Die hohen und fast senkrechten Türausschnitte hinten ermöglichen außerdem das besonders komfortable Ein- und Aussteigen.

Kofferraum
Auch beim Kofferraumvolumen zählt der neue Sandero Stepway mit 320 Litern (nach VDA-Norm) zu den Klassenbesten. Zusätzlich erleichtern die breite Gepäckraumöffnung sowie die niedrige Ladekante das Beladen mit sperrigen oder schweren Gegen­ständen. Wird die serienmäßig im Verhältnis 1/3:2/3 geteilte Rück­banklehne nach vorn umgelegt, steigt das Fassungs­vermögen auf 1.200 Liter (nach VDA-Norm). Dies ist Bestwert im Klein­wagen­segment und liegt bereits auf Niveau der kompakten Mittelklasse.


Cockpit
Das Cockpit überzeugt mit optimierter ergono­mischer Gestaltung und hoher Funktionalität. Die gut ablesbaren Rundinstrumente liegen direkt im Blickfeld des Fahrers. Rechts daneben befindet sich bei der Ausstattung Prestige das Display des Bordcomputers. Er gibt Auskunft über die verbrauchte Kraft­stoffmenge, den Durchschnittsverbrauch, die Reich­weite sowie die Durchschnittsgeschwindigkeit und beinhaltet zudem einen Gesamt- und Tageskilometerzähler sowie eine Außen­temperatur­anzeige. Die Bedienelemente für Lüftung und Gebläse, Klima­anlage (Serie für Prestige) und das Multimedia-Navigationssystem Media-Nav (Serie für Prestige) sind in der Mittelkonsole griff­günstig platziert. Darüber hinaus sind beim Sandero Stepway Prestige Fahrersitz und Lenkrad höhen­einstellbar.

Solide Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung schaffen einen hohen Qualitätseindruck und sorgen für eine wohnliche Atmosphäre. Die Instrumente, der Schalthebelknauf und die Lüftungsdüsen sind in der Ausstattung Prestige zusätzlich mit verchromten Einfassungen verziert. Zusätzlich verfügt der Sandero Stepway Prestige über Türhaltegriffe sowie Applikationen an Lenkrad und Mittelkonsole in Hellgrau.

Innenraum mit zahlreichen Ablagen
Ebenfalls durchdacht: Im Sandero Stepway Innenraum erleichtert eine Vielzahl von Staufächern die Ordnung. Hierzu zählen neben Ablagen mit jeweils 2,7 Liter Volumen in den Vordertüren und 1,2 Liter Inhalt in den hinteren Türen unter anderem ein offenes Ablagefach auf dem Instrumententräger, das 1,1 Liter fasst, sowie das große Handschuhfach mit 5,7 Liter Fassungsvermögen.

Ausstattung ab Werk
Bereits die Basisvariante Ambiance geht über reine Funktionalität hinaus und bietet eine komplette Sicherheitsausstattung sowie umfang­reiche Komfortmerkmale. Hierzu zählen das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP®, die hydraulische Servolenkung, die Zentral­verriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fenster­heber vorne. Hinzu kommen die automatische Tür­verriegelung beim Anfahren und Nebelscheinwerfer.

Nachrichten zur Modellfamilie Dacia Sandero

DatumTitel
10.01.2014Dacia senkt die Preise des Sandero und Sandero Stepway
31.10.2012Neuer Dacia Sandero günstigster Neuwagen Deutschlands
27.09.2012Neu in Paris: Dacia Sandero, Sandero Stepway und der neue Logan
Weitere Nachrichten zur Dacia Sandero Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Dacia
DokkerDokker StepwayDuster IILodgyLodgy StepwaySandero 2021Sandero Stepway 2021Spring Electric

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mercedes R-Klasse
Mercedes R-Klasse
Ford Evos Concept - Der Einstieg erfolgt über Flügeltüren.
Ford Evos Concept - Der Einstieg erfolgt über Flügeltüren.
Peugeot 308 Facelift - Cockpit
Peugeot 308 Facelift - Cockpit
 
 
Camping
Das Urlaubsjahr 2021 konfrontiert die Gesellschaft mit erheblichen Herausforderungen. Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen erschweren die Flexibilität beim Reisen, sodass klassische ... mehr ...
Der Sommer naht
Wer sein Fahrzeug verkaufen möchte, wünscht es sich natürlich, den bestmöglichen Verkaufspreis zu sichern. Oftmals sind sich Verkäufer dabei nicht bewusst, welche Sonderausstattungen beim Verkauf ... mehr ...
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.