Dieses Modell wird nicht mehr produziert!

Informationen zum Ford C-Max

Variantenfamilie C-Max (2. Gen.): C-MaxGrand C-Max

Fahrwerk - Ford C-Max

Shortfacts

Baujahr: 2010 - 2019
Segment: Minivans
Nachfolger: k.A.
Die Fahrwerksauslegung der neuen Van-Familie basiert prinzipiell auf den ebenso fortschrittlichen wie bewährten Lösungen der aktuellen Generationen von Ford Focus und C-MAX. Für den Einsatz in der neuen Baureihe erhielten die Multilink-Schwertlenker-Hinterachse und der teilisolierte vordere Fahrwerksrahmen jedoch eine umfassende Überarbeitung.

So basiert die Vorderradaufhängung auch weiterhin auf McPherson-Federbeinen, die jedoch aus leichteren und optimierten Komponenten bestehen als bislang. Je nach Radgrößen gewann die vordere Spur um zehn bis 15 Millimeter hinzu und verleiht den neuen C-MAX-Modellen auf diese Weise einen kraftvolleren Stand. Die wesentlichen Optimierungen der vorderen Aufhängung in der Übersicht:

• gewichtsoptimierte untere Lenker
• neu konstruierter, um zwei Kilogramm leichterer vorderer Fahrwerksrahmen
• hohlgebohrter neuer Stabilisator. Gewichtsersparnis: zwei Kilogramm
• überarbeitete Stabilisator-Befestigungen, die die Seitenneigung vermindern
• verbesserte Ventil-Technologie der Dämpfer, die den Fahrkomfort erhöhen und bei unverändert guter Kontrolle der Fahrzeugbewegungen Rollgeräusche dämpfen
• optimierte Buchsen, die die Übertragung von Abrollgeräuschen und Vibrationen in den Innenraum vermindern

Die Hinterradaufhängung zeichnet sich ebenfalls durch eine breitere Spur aus – je nach Radgrößen um 24 bis 29 Millimeter. Kennzeichen der neuen C-MAX-Hinterachse ist die jüngste Generation der hochgelobten Multilink-Schwertlenker-Konstruktion. Die wesentlichen Merkmale der neuen Aufhängung:

• optimierte Schwertlenker-Konstruktion
• größerer Dämpfer-Durchmesser, der den Fahrkomfort verbessert und bei unverändert guter Kontrolle der Fahrzeugbewegungen das Abrollgeräusch senkt
• größere Radlager, die für verlässliche Einhaltung der Sturzwerte sorgen und so die Lenkpräzision erhöhen
• überarbeiteter Stabilisator, der die Seitenneigung verringert
• optimierte elastokinematische Elemente der Fahrwerksanbindung, die die Übertragung von Rollgeräuschen und Vibrationen in den Innenraum vermindern
• modellspezifische Abstimmungen für Ford C-MAX und Grand C-MAX

Servolenkung
Alle neuen C-MAX besitzen serienmäßig die neu entwickelte elektrische Servolenkung EPAS (Electric Power Assist Steering). Sie spielt eine wesentliche Rolle für die erwünschte Fahrdynamik der neuen Modellreihe.

Das EPAS-System ist in die Lenksäule integriert und vermittelt dem Fahrer ein direktes, vertrauenerweckendes Lenkgefühl sowie präzise Rückmeldungen. Die Spezialisten von Ford haben das System sorgfältig auf sämtliche Geschwindigkeitsbereiche abgestimmt – so ist es bei hohen Tempi mit größeren Lenkkräften akkurat und spurtreu, um bei Parkmanö-vern das Manövrieren durch seine Leichtgängigkeit nachhaltig zu vereinfachen. Zugleich sorgt die im Vergleich zum Vorgängermodell von 16,0:1 auf 14,7:1 spürbar kürzere Ge-samtübersetzung für ein natürlicheres Lenkgefühl und nochmals klarere Rückmeldungen.

Hinzu kommt: EPAS ermöglicht auch die Einführung des Einpark-Assistenten und verfügt darüber hinaus auch über eine Lenkwinkel-Korrektur, die dem Fahrer insbesondere auf seitlich abfallenden Straßen oder bei starkem Seitenwind das fortlaufende Gegensteuern abnimmt. Und weil EPAS – anders als konventionelle hydraulische Servosysteme – nur dann Energie verbraucht, wenn es tatsächlich eingreift, vermindert die neue Servolenkung auch noch den Kraftstoffverbrauch um bis zu drei Prozent.

Nachrichten zur Modellfamilie Ford C-Max

DatumTitel
26.07.20121.0 EcoBoost Motor jetzt auch im Ford C-Max und Grand C-Max
04.10.2010Der neue Ford C-MAX
10.05.2007Neuer Ford C-Max und Focus Coupe-Cabriolet
Weitere Nachrichten zur Ford C-Max Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Ford
EcoSportEdgeExplorer 2019Fiesta VIII (2017-)Fiesta VIII ActiveFiesta VIII ST (2017-)Focus 2018Focus ActiveFocus ST 2019Focus Turnier 2018Galaxy IIIKuga 2013Kuga 2019Mondeo IV 2015Mondeo IV Turnier 2015PumaS-MAX II

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mazda Kazamai
Mazda Kazamai
Seat IBE Paris (Studie)
Seat IBE Paris (Studie)
VW Passat Variant - Motorraum
VW Passat Variant - Motorraum
BMW 6er Cabrio
BMW 6er Cabrio
 
Handyhüllen mit Handyhalterung fürs Auto - was gibt es zu beachten?
Die Nutzung des Smartphones ist während der Fahrt mit einer Handyhalterung im Auto erlaubt. Mithilfe der Halterung können die Hände am Steuer bleiben, wobei die Verwendung des Handys trotzdem ... mehr ...
Tipps für die Schweiz
Es ist ein wichtiges Detail, das Sie bei der Planung eines Umzugs in einer Wohnung zum Selbermachen berücksichtigen sollten: Kann ich den fahrenden LKW fahren? Wird Chaos das Ergebnis sein? Für ... mehr ...
Was Sie beachten sollten
Reisen in der Schweiz ist lustig, spannend und aufregend, wenn Sie persönlich unbekannte Gebiete erkunden. Wenn Sie jedoch auf einer selbst geführten Tour reisen, können die Vorschriften für lokale ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue VW Golf 8 Alltrack
Parallel zum Golf 8 Variant wird auch der Golf 8 alltrack eingeführt.

Der neue VW Golf 8 Variant
Leider gibt es erstmal nur wenig Pressebilder für den neuen Golf Variant. Aber die haben wir hier zusammengestellt.

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.