Dieses Modell wird nicht mehr produziert! >> Zum Nachfolgemodell

Informationen zum Hyundai i20

Sicherheit - Hyundai i20

Shortfacts

Baujahr: 2009 - 2015
Segment: Kleinwagen
Vorgänger:k.A.
Nachfolger: Hyundai i20 2015
Ganz auf Nummer sicher geht Hyundai darüber hinaus bei Crash- und Rostvorsorge. Denn wie schon bislang prägen den i20 auch in Zukunft zahlreiche Präventionsmaßnahmen wie etwa der großflächige Einsatz hochfester und langlebiger Stahlsorten, gezielte Verstärkungen an neuralgischen Stellen und stabile Strukturen zum Schutz der Fahrgastzelle. Dass der kleine B-Segment-Vertreter seine Sache dabei besonders gut macht, bewies er bereits 2009, als er den EuroNCAP-Test mit Bravour bestand und von den unabhängigen Prüfern mit dem Bestwert von fünf Sternen belohnt wurde. Dennoch baute Hyundai das Seriensicherheitspaket weiter aus. So werden ABS und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP inklusive Traktionskontrolle TCS in Zukunft vom fahrdynamischen Stabilitätsmanagement VSM ergänzt. Es vermeidet insbesondere beim Bremsen auf unterschiedlich griffigen Straßenoberflächen ein Ausbrechen des Wagens, in dem es gezielt auf die elektrisch unterstützte Servolenkung wirkt.

Weitere wirkungsvolle Helfer an Bord sind unter anderem Front-, Seiten- und Vorhangairbags, aktive Kopfstützen für die Vornsitzenden, Stützrampen in den Sitzen, die ein Durchrutschen unter den Gurten - das so genannte Submarining - verhindern, sowie fünf Automatiksicherheitsgurte, die vorne mit Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer ausgestattet sind. Eine Warnfunktion für nicht angelegte Gurte gibt es für alle Sitzplätze.

Nachrichten zur Modellfamilie Hyundai i20

DatumTitel
15.02.2020Neuer Hyundai i20
03.07.2018Hyundai i20 überarbeitet: ab 12.800 Euro
Die aktuellen Modelle von Hyundai
i10 2020i20 2021i30i30 Fastbacki30 ni30cw KombiKonaKona ElektroNexoSanta Fe 2018Tucson 2021

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Leon Cupra
Seat Leon Cupra
Mercedes E-Klasse Limousine
Mercedes E-Klasse Limousine
Toyota Yaris
Toyota Yaris
Toyota Aygo 2012 - Im Innenraum wurde die Optik qualitativ angehoben.
Toyota Aygo 2012 - Im Innenraum wurde die Optik qualitativ angehoben.
 
Vor- und Nachteile
Das Auto ist bestellt und die Vorfreude groß. Doch leider ziehen sich die Wartezeiten für VW, Opel, ... mehr ...
Klimaneutralität ist noch nicht erreicht
Elektroautos sollen die Zukunft sein und die Verkehrswende bringen. Die Befürworter argumentieren, dass die elektrischen Fahrzeuge CO2-neutral durch die ... mehr ...
Camping
Das Urlaubsjahr 2021 konfrontiert die Gesellschaft mit erheblichen Herausforderungen. Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen erschweren die Flexibilität beim Reisen, sodass klassische ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.