Fußballspektakel für die ganze Familie

Volkswagen United Masters am 27. Januar in Wolfsburg


Beim Hallenfußballturnier der Volkswagen United Masters stellen am Sonntag, 27. Januar, Hobbykicker-Mannschaften aus der ganzen Region ihr Können im Spiel „5 gegen 5“ unter Beweis. Dabei werden die Teams während des Spiels durch die Cheerleader vom VfL Wolfsburg angefeuert. Die Honeybees werden natürlich auch während den Pausen auf den Plätzen für Kurzweil sorgen. Unterstützt wird das Turnier außerdem durch Vertreter des VfL Wolfsburg, die voraussichtlich nach ihrem Vormittagstraining vorbei schauen und die Hobbykicker anfeuern werden. Und auch die Nike Freestyler stellen ihre einzigartige Balltechnik durch Tricks und Kunststücke zur Schau.


Für alle Besucher des Turniers wird ein buntes Rahmenprogramm geboten - mit kostenfreien Aktionen für die ganze Familie. Während die Kleinen in der „Kindersportwelt" ausgiebig spielen und toben dürfen, können die größeren Zuschauer und auch die am Turnier teilnehmenden Hobbykicker ihr Ballgeschick am elektronischen Torwart „RoboTor" unter Beweis stellen. Eine Tombola mit attraktiven Preisen aus der Fußballwelt rundet das Programm ab. Ihr Erlös wird an das Kinder- und Elternhaus des Klinikums Wolfsburg gehen, das unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Sinnecker steht.


Um 11.00 Uhr öffnet die Arena ihre Tore, das Rahmenprogramm beginnt und zeitgleich wird die Ankunft der ersten Teams erwartet. Anpfiff des ersten Spiels ist gegen 12.30 Uhr und voraussichtlich um 19.30 Uhr findet die feierliche Siegerehrung statt.


Teams, die an der ersten Vorrunde in Wolfsburg teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 24. Januar 2008 direkt im Center unter
0 53 61 / 89 98 50 anmelden.


Mit ein bisschen Glück können einige Teams auch noch eine Wildcard , also einen kostenlosen Startplatz, für das Turnier am 27. Januar 2008 in Wolfsburg gewinnen. Interessierte Teams sollten aus mindestens acht Mitgliedern bestehen und ihre Bewerbung mit dem Stichwort „Volkswagen United Masters" an cooperations@volkswagen.de schicken. Einsendeschluss ist am 23. Januar 2008 um 12.00 Uhr. In der Bewerbung müssen der Teamname und mindestens acht Spieler mit Vor- und Nachnamen benannt werden.


Informationen rund um die Volkswagen United Masters finden Sie auf der offiziellen Homepage unter www.volkswagenunitedmasters.de

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Citroen C3 Pluriel
Citroen C3 Pluriel
Jaguar XJ
Jaguar XJ
Peugeot 307 CC
Peugeot 307 CC
BMW M6 Cabrio
BMW M6 Cabrio
 
Kleiner for Future
Die bösen Autohersteller mal wieder. Die wollen uns alle nur eines verkaufen. Nämlich den SUV. Es gibt nahezu keinen einzigen Hersteller, der nicht mittlerweile eine ganze Reihe von SUVs im Programm hat. ... mehr ...
Start klar
Seit Samstag gibt es den neuen Opel Corsa jetzt auch im Handel. Nach der Premiere auf der IAA 2019 in diesem Jahr können sich die Kunden ab jetzt auch vor Ort ein Bild des Kleinwagens aus Rüsselsheim machen. Den ... mehr ...
Sportluxus
Etwas mehr als ein Jahr nach dem neuen Audi A8 erblickt nun auch der neue S8 das Licht der Welt. Der Achtzylinder TFSI leistet mittlerweile 420 kW / 571 PS und ist damit noch einmal deutlich stärker ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue Audi S8
Etwas mehr als ein Jahr nach dem Debüt des Audi A8 kommt auch die Sportversion S8 mit 571 PS und 800 Nm Drehmoment.

Der neue Skoda Octavia IV Combi
Im Gegensatz zum VW Golf VIII wurde der Skoda Octavia IV Combi zeitgleich zur Limousine und obendrein auch schon vor dem Golf VIII Kombi vor...

Der neue Skoda Octavia IV
Dem neuen Golf musste der Octavia noch den den Vortritt lassen. Jetzt wurde aber auch der auf der gleichen Plattform basierende Skoda präsen...

Das neue BMW 2er Gran Coupe
Hebt die Kompaktklasse eine Etage höher: Das BMW 2er Gran Coupe.

Der neue Golf VIII
Für einen Golf ist der Golf VII extrem lange gebaut worden. Jetzt aber wird er nach fast acht Jahren durch den Golf VIII abgelöst.

Der neue Toyota Yaris
Nach über acht Jahren Bauzeit und mehreren Facelifts löst Toyota den Yaris mit der nunmehr vierten Generation ab.

Mercedes GLB
Auf die B-Klasse passt auch noch ein SUV. Nennt sich dann Mercedes GLB.

Nissan Juke II
Unverkennbar: Der Nissan Juke bleibt sich treu. Progressives und gewöhnungsbedürftiges Design in der zweiten Generation.

Nissan Juke II
Unverkennbar: Der Nissan Juke bleibt sich treu. Progressives und gewöhnungsbedürftiges Design in der zweiten Generation.