Audi RS 7 Sportback

Baureihen-Infos
Baujahr: 2020 - Segment: Obere Mittelklasse
Vorgänger: k.A. Nachfolger: k.A.

Informationen zum Audi RS 7 Sportback

Variantenfamilie Audi A7 (C8): A7 SportbackS7 SportbackRS 7 Sportback

Audi RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro (600 PS)
Technische Daten & Abmessungen

Hier finden Sie die wichtigsten technischen Daten, Abmessungen, Verbrauchswerte und Preise für das Modell Audi RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro (600 PS). Alle Daten basieren auf Herstellerangaben und wurden mit bestmöglicher Sorgfalt recherchiert. Dennoch können sich Fehler einschleichen oder technische Daten ohne Vorankündigung geändert werden und somit sind alle Angaben ohne Gewähr.
Alternativmodelle
Vergleichsmodell:
Motordaten
Hubraum3996 cm³
Zylinder8
SchadstoffklasseEuro6d-TEMP-EVAP-ISC (36DG)
Leistung441 kW (600 PS) bei 6000-6250 1/min
Drehmoment800 nm bei 2050-4500 1/min
Elektromotor
Getriebe
Getriebe Automatikgetriebe
8-Gang S tronic Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler
Gänge 8
Fahrleistungen, Verbrauch, Umwelt
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Beschl. 0-100 km/h3,6 s
NEU: Verbrauch nach WLTP kombiniert12,3 l / 100 km
NEU: CO2-Ausstoß nach WLTP 279,0 g / km
Testzyklus (ermittelt nach / umgerechnet in) weitere InfosWLTP / NEFZ
Weitere Fahrzeugdaten
Leergewicht2140 kg
Zul. Gesamtgewicht 2735 kg
Listenpreis ab: 121000 € (Ausstattung: RS 7 Sportback)
Monatl. Kosten: 1 Jahr: 3.276 € • 3 Jahre: 2.267 € • 5 Jahre: 1.965 €
Die Kostenberechnung geht davon aus, dass Sie diesen Wagen ein Jahr, drei Jahre oder 5 Jahre selbst halten. Es sind enthalten: Wertverlust, Steuer, Versicherung, Werkstattkosten und eine Fahrleistung von 15.000 km/Jahr. Zu grunde liegende Restwerte: 1 Jahr: 76%, 3 Jahre: 58%, 5 Jahre: 45%. Alle Werte sind ausschließlich Näherungswerte!
KFZ-Steuer: 448,00 €
Die KFZ-Steuer ist für Erstzulassung ab dem 01.01.2014 berechnet. Es wird jeweils der niedrigste Verbrauchswert angenommen. Ohne Gewähr.
Effizienzklasse F
Werte in Klammern gelten für Automatikgetriebe

Kommentare Audi RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro (600 PS)

Derzeit sind noch keine Kommentare für den Motor Audi RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro (600 PS) verfasst worden.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Die Angabe des Namens und der E-Mail ist natürlich freiwillig. Kommentare ohne Namen werden unter Anonym abgelegt. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar

Sicherheitsfrage:
Wieviel ergibt 9 minus 6?

Die Überprüfung dient dem Schutz vor Spam.

Weitere Motoren im Audi RS 7 Sportback:

RS 7 Sportback: Benzinmotoren

Hubraum Leistung
(kW / PS)
Höchstge-
schwindigkeit
Verbrauch kombiniert / CO2 Preis ab Effizienz
4.0 TFSI quattro (600 PS)
3996 441 / 600 250 11,4 / 261
WLTP: 12,3 / 261
121.000 € F
Verbrauch in Litern / 100km, CO2 in g/km

Nachrichten zur Modellfamilie Audi A7

DatumTitel
20.10.2014Autonom am Limit: Der Audi RS 7 concept
31.08.2011Audi S7 Sportback auf der IAA
29.10.2010Audi A7 Sportback ab sofort verfügbar
Weitere Nachrichten zur Audi A7 Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von Audi
A1 citycarverA1 Sportback 2019A3 CabrioA3 LimousineA3 SportbackA4 Allroad quattroA4 AvantA4 LimousineA5 CabrioA5 CoupeA5 SportbackA6A6 allroad quattroA6 Avant (C8)A7 SportbackA8 2018e-tronQ2Q3Q3 SportbackQ4Q5Q7 2015Q8R8 Coupe 2015R8 SpyderRS 3 LimousineRS 3 SportbackRS 4 AvantRS 5 CoupeRS 5 SportbackRS 6 AvantRS 7 SportbackRS Q3RS Q3 SportbackS3 CabrioS3 LimousineS3 SportbackS4S4 AvantS5 CabrioS5 CoupeS5 SportbackS6 AvantS6 LimousineS7 SportbackSQ2SQ5SQ7 TDISQ8 TDITT CoupeTT RoadsterTT RS CoupeTT RS RoadsterTTS CoupeTTS Roadster

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Pro Ceed - Bild 12
Pro Ceed - Bild 12
Ford Mondeo 2015 - Bild 12
Ford Mondeo 2015 - Bild 12
Hyundai RN30 Concept - Bild 5
Hyundai RN30 Concept - Bild 5
Mercedes CLA Shooting Brake - Bild 16
Mercedes CLA Shooting Brake - Bild 16
 
Direkt nach dem Golf VIII
Direkt nach dem Golf VIII kommt auch der neue Skoda Octavia. Woran das wohl liegen mag? Allerdings wird Skoda dem Golf wie üblich den Vortritt lassen müssen, denn der neue Golf wird ja bereits am 24. Oktoboer ... mehr ...
Endlich der nächste ...
Für die Verhältnisse des VW Golf haben wir lange auf einen Nachfolger des zugegebenermaßen überaus gelungenen Golf VII warten müssen. Und immer noch lassen die zahmen Refreshs, die der Bestseller aus Wolfsburg ... mehr ...
Seit September
Mit der aktuellen Modellüberarbeitung wird der BMW X1 noch begehrenswerter: Dafür sorgen unter anderem das sichtbar überarbeitete Design, die hohe Variabilität und viele top-aktuelle Ausstattungen. Darüber ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue Toyota Yaris
Nach über acht Jahren Bauzeit und mehreren Facelifts löst Toyota den Yaris mit der nunmehr vierten Generation ab.

Mercedes GLB
Auf die B-Klasse passt auch noch ein SUV. Nennt sich dann Mercedes GLB.

Nissan Juke II
Unverkennbar: Der Nissan Juke bleibt sich treu. Progressives und gewöhnungsbedürftiges Design in der zweiten Generation.

Nissan X-Trail
Bildgalerie zum Nissan X-Trail 2019 (Facelift)

BMW M8 Cabrio
Rennsport im offenen Fahrzeug: Beim neuen BMW M8 Cabrio ist das wohl in Perfektion gelungen.

BMW M8 Coupe
Den BMW M8 gibt es in insgesamt drei Karosserievarianten: Coupe, Gran Coupe und Cabrio.

BMW M8 Gran Coupe Competition
625 PS leistet das BMW M8 Gran Coupe in der Competition Version.

Renault ZOE Facelift
Das Lifting des Renault ZOE ist so umfangreich, dass wir der Neuauflage den Titel ZOE 1.5 gegeben haben.

Renault ZOE Facelift
Das Lifting des Renault ZOE ist so umfangreich, dass wir der Neuauflage den Titel ZOE 1.5 gegeben haben.