Fünftürer, Kombi und Offroad-Optik

Ford stellt neuen Focus vor

Direkt zu den Modellen:
Ford Focus 2018 (08/2018 - )
Ford Focus Active (12/2018 - )
Ford Focus ST 2019 (06/2019 - )
Ford Focus Turnier 2018 (08/2018 - )
Hier in der Ausstattung ST-Line: Der neue Ford Focus macht einen ordentlichen Eindruck

Hier in der Ausstattung ST-Line: Der neue Ford Focus macht einen ordentlichen Eindruck

Ford hat in dieser Woche den neuen Focus vorgestellt. Und das Ergebnis sieht deutlich vernünftig aus.

Endlich gibt es von Ford in der Kompaktklasse ein aufgeräumtes Cockpit. Lediglich das Multifunktionslenkrad ist ordentlich vollgepackt. Aber ansonsten sind die Bedienelemente übersichtlich angeordnet. Trotzdem verzichtet Ford nicht auf einen vernünftigen Lautstärkeregler in einer normalen Ausführung als runder Knopf, denn schließlich ist das der bei vielen meistgenutzte Knopf in einem Auto.

Auch von außen macht der neue Focus eine gute Figur. Vorne war der Focus ja schon seit dem Facelift der letzten Generation im neuen Ford-Design mit einem großen Kühlergrill gestaltet, während die Lifter hinten deutlich großzügiger mit dem ersten Design umgegangen sind. Dementsprechend fällt das neue Design vorne beim ersten Hinschauen gar nicht mal so anders aus. Hinten jedoch wirkt der neue Focus extrem bullig - unwillkürlich fühlen wir uns hier bis auf die Scheinwerfer an Volvo erinnert. Auf jeden Fall gefällts.

Interessant finden wir auch die deutlich unterschiedliche Front je nach gewählter Ausstattung. ST-Line, Vignale und Titanium unterscheiden sich doch ziemlich stark von einander.m

Die Rücksitzbank lässt sich sowohl beim Fünftürer als auch beim Kombi umklappen. Allerdings wird auch beim Kombi die ebene Ladefläche scheinbar nicht ganz erreicht. So etwas sollte möglich sein.

An Motorisierungen sollen zum Start Benziner von 85 bis 182 PS sowie Diesel zwischen 95 und 150 PS zur Verfügung stehen. Einige der Motoren können wahlweise mit einem 8-Gang Automatikgetriebe kombiniert werden. Auch das ist für Ford und vor allem in dieser Klasse ein Sprung nach vorne. Zudem soll das Getriebe noch adaptiv sein und sich dem Fahrverhalten des Fahrers anpassen. Die Dieselmotoren sollen zudem die aktuell nahezu strengste Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen.

Fünftürer und Kombi sollen noch im September diesen Jahres auf den Markt kommen. Bei der Offroad-Optik der Variante Active hüllt sich Ford noch ein wenig in Schweigen und sagt lapidar einfach mal "später".
(csch)

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Chevrolet Aveo 5-Türer
Chevrolet Aveo 5-Türer
Opel Astra
Opel Astra
VW Tiguan II GTE Concept - Bild 14
VW Tiguan II GTE Concept - Bild 14
VW Polo VI 2017 - Bild 3
VW Polo VI 2017 - Bild 3
 
Der Sommer naht
Wer sein Fahrzeug verkaufen möchte, wünscht es sich natürlich, den bestmöglichen Verkaufspreis zu sichern. Oftmals sind sich Verkäufer dabei nicht bewusst, welche Sonderausstattungen beim Verkauf ... mehr ...
Machbar, sagt der Automobilverband
Gerade die Bewohner von ländlichen Gebieten haben derzeit ein Problem: Elektroautos sind für den täglichen Bedarf oft noch nicht weit genug. Tankstellen rar und das „Tanken“ zudem langsam. So ... mehr ...
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.