Weitere Ausstattungen

Nissan erweitert Leaf-Programm

Direkt zu den Modellen:
Nissan Leaf II (01/2018 - )
Mehr Möglichkeiten der Ausstattung gibt es ab sofort für den Nissan Leaf. Bild: Nissan

Mehr Möglichkeiten der Ausstattung gibt es ab sofort für den Nissan Leaf. Bild: Nissan

Nissan hat seinen vollelektrischen Weltbestseller noch genauer auf die Bedürfnisse von EV-Kunden zugeschnitten. Die Version mit der größeren Reichweite wird künftig auch für die Ausstattungsvarianten Tekna und N-Connecta als „e+ Tekna“ und „e+ N-Connecta“ angeboten. Die Reichweite steigt mit dem leistungsfähigeren Akku auf bis zu 385 Kilometer*- 40 Prozent mehr als beim LEAF mit 40-kWh-Akku. Bestellbar sind die neuen Varianten ab sofort.

Ihren Einstand feierte die größere Batterie in Verbindung mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Elektromotor in der im Januar vorgestellten LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition. Mit der Ausweitung dieser Antriebskonfiguration auf weitere Ausstattungsvarianten reagiert Nissan auf den Erfolg des Sondermodells: Fast 1.300 der 5.000 für Europa vorgesehenen Exemplare waren bereits innerhalb der ersten 24 Stunden verkauft.

Als Einstiegvariante in die E-Mobilität fungiert weiterhin der Nissan LEAF ZE1 MY19 40 kWh mit 110 kW/150 PS-Motor und einer Reichweite von 270 Kilometern** zu Preisen ab 36.800 Euro. Eine Reihe neuer Konnektivitäts- und Technik-Upgrades steigern auch hier schon die Benutzerfreundlichkeit. Der Dienst TomTom Premium Traffic ermöglicht mit Echtzeit-Verkehrsdaten eine noch bessere Routenführung mit präziseren Reisezeiten. Über die „Door to Door Navigation“ kann die Route im Smartphone geplant und an das Navi-System gesendet werden. Die Upgrades werden von einer neuen EV-App abgerundet, die dem Fahrer das Leben leichter macht. Sie überwacht den Batteriestatus und liefert Fahrzeug- sowie Fahrdaten.

„Bei Nissan sind wir unglaublich stolz darauf, dass der Nissan LEAF 2018 die Nummer eins in Europa war und in diesem Jahr weiterhin das meistverkaufte EV ist. Wir haben 2010 bei der Markteinführung des Nissan LEAF, des weltweit ersten serienmäßig hergestellten Elektroautos, an die Elektromobilität geglaubt, und wir glauben weiterhin daran. Noch wichtiger ist es, dass mehr als 130.000 Nissan LEAF-Fahrer in Europa unsere zufriedensten Kunden sind“, so Ken Ramirez, Senior Vice President, Sales and Marketing, Nissan Europa. „Heute stellen wir das komplette Line-up des LEAF für Europa vor - einschließlich des e+, der die Messlatte nochmals höher legen wird. Zusammen mit ProPILOT und den Konnektivitäts- und Technik-Upgrades verkörpert der Nissan LEAF der neusten Generation Nissan intelligent Mobility."

Der jüngste Erfolg der LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition folgt auf ein Rekordjahr 2018. In Europa war der LEAF mit mehr als 40.000 Einheiten das meistverkaufte Elektroauto, in Norwegen das meistverkaufte Auto überhaupt. Seit seiner Markteinführung im Jahr 2010 haben sich weltweit rund 400.000 Kunden für den LEAF entschieden.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Kia Sportage
Kia Sportage
VW CrossGolf - Heckleuchte
VW CrossGolf - Heckleuchte
VW Arteon - Bild 11
VW Arteon - Bild 11
Porsche 911 GT3 - Bild 17
Porsche 911 GT3 - Bild 17
 
Blick auf das Image
Nein, es geht hier nicht um den Witz, dass beide qualmen. Es geht mehr darum, dass beiden zwei sehr unterschiedliche Images anhängen. Des Weiteren haben sowohl das Auto, als auch die Zigarette ihre Fans ... mehr ...
Gute Frage
Kleine Defekte an Klimaanlagen-Kompressoren, Kabelverbindungen oder Scheinwerfern können schnell sehr teuer werden. Eine kaputte Plastikverankerung am Scheibenwischer wird nicht selten mit dem gesamten ... mehr ...
So geht´s
In der Schweiz ändert sich das Mindestalter zum Autofahren auf 17: Im Nachbarland Deutschland ist es beispielsweise schon seit Anfang 2011 möglich, mit 17 Jahren Auto zu fahren. Als Voraussetzung bei ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)