Äußerst sparsam in der Mittelklasse

Neuer Opel Insignia 1.4 Turbo ecoFLEX

Direkt zu den Modellen:
Der Opel Insignia 1.4 EcoFlex erreicht ausgezeichnete Verbrauchswerte in der Mittelklasse. Bild: Opel

Der Opel Insignia 1.4 EcoFlex erreicht ausgezeichnete Verbrauchswerte in der Mittelklasse. Bild: Opel

Mit neuen Benzinmotoren, Technologien und Ausstattungen soll der Insignia im Modelljahr 2012 seine Erfolgsserie fortsetzen. In Kombination mit dem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe ist der neue Insignia 1.4 Turbo ecoFLEX der sparsamste Benziner im gesamten Mittelklasse-Segment. Das hocheffiziente Downsizing-Aggregat leistet 103 kW/140 PS und ersetzt die gleichstarke 1,8-Liter-Saugvariante. Die Serienausstattung des Insignia 1.4 Turbo ecoFLEX beinhaltet unter anderem Start/Stop-Technologie, elektrische Servolenkung, eine aerodynamische Unterbodenverkleidung und rollwiderstandsarme Bereifung.

Durch diese Maßnahmen verbraucht das neue 1,4-Liter-Agreggat mit 5,7 Liter Superkraftstoff auf 100 Kilometer zwei Liter weniger als der Vorgänger, die CO2-Emissionen verringern sich entsprechend um 45 auf nunmehr 134 Gramm pro Kilometer – eine Verbrauchs- und Emissionsreduzierung von mehr als 25 Prozent. Das Drehmoment des ökonomischsten Benziners seiner Klasse steigt um fast 15 Prozent auf 200 Nm.

Gleichzeitig bewirkt eine neue Getriebeübersetzung, dass die deutliche Effizienzverbesserung mit einer spürbaren Steigerung der Agilität einhergeht. So erreicht der Insignia mit dieser Motorvariante die 100-km/h-Schwelle in 10,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Als Sports Tourer kommt er auf 5,9 l/100 km und einen CO2-Ausstoß von 139 g/km. Dies sind hervorragende Werte in der Mittelklasse.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Phaeton
VW Phaeton
Renault Koleos
Renault Koleos
Mercedes CLS Shooting Brake - Bild 9
Mercedes CLS Shooting Brake - Bild 9
Mini Paceman - Die sitze lassen sich gut umlegen.
Mini Paceman - Die sitze lassen sich gut umlegen.
 
Tipps und Infos
Um einen Schaden, der nach einem Verkehrsunfall an einem Fahrzeug entstanden ist, zu ermitteln, kann es notwendig sein, ein KFZ-Gutachten erstellen zu lassen. Solch ein Gutachten fungiert als Schadensnachweis ... mehr ...
Autostadt Stuttgart
Stuttgart kann eine lange und beeindruckende Geschichte im Automobilbau vorweisen. Bekannte Marken haben hier ihren Ursprung oder wurden hier zu dem, was sie heute sind. Bis heute prägt das Auto das Stadtbild ... mehr ...
Wie unterscheiden sie sich von Youngtimern?
Oldtimer erinnern uns an längst vergangene Zeiten und haben oft eine ganz besondere Ausstrahlung und Anziehungskraft. Doch was genau macht Oldtimer so faszinierend und was unterscheidet sie von modernen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mercedes C-Klasse All-Terrain
Neben der E-Klasse gibt es nun auch die Mercedes C-Klasse als All-Terrain Modell.

Mercedes B-Klasse (W 247) Facelift
Behutsam. Das wahrscheinlich treffendste Wort für das Facelift der aktuellen B-Klasse von Mercedes-Benz.

Ausblick auf den VW ID.7
Die Nachfolge des VW Passats wird der ID.7 antreten. Hier die ersten Bilder mit einer krassen Tarnung.

Der neue Audi SQ8 Sportback e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron Sportback S zum Facelift umbenannt in SQ8 Sportback e-tron.

Der neue Audi SQ8 e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron S zum Facelift umbenannt in SQ8 e-tron.

Der neue Q8 Sportback e-tron.
Auch beim Sportback wird die Einreihung des e-tron in die Q8-Reihe vollzogen. Die Bilder hier.

Der neue Q8 e-tron.
Neu? Eigentlich nicht so ganz. Aus dem bisherigen e-tron wird mit dem Facelift Anfang 2023 der Audi Q8 e-tron. Die Bilder gibt es hier.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.