Chevrolet Captiva bereits ab 199,- Euro im Monat

Captiva - niedrige Leasingraten dank bester Restwerte

Direkt zu den Modellen:
Bild: Chevrolet

Bild: Chevrolet

Der Anteil der Sport Utility Vehicles (SUV) am Neuwagenmarkt in Europa ist von 6,9 Prozent im Jahr 2004 auf 7,5 Prozent im vergangenen Jahr angestiegen. Aufgrund der erhöhten Verfügbarkeit von Geländewagen prognostizierte EurotaxSchwacke für das laufende Jahr schwache Restwerte in diesem Segment. Für den Chevrolet Captiva gilt dies nicht. Er weist hervorragende Restwerte unter den SUV auf. Ein Grund für Chevrolet und GMAC gemeinsam mit einem neuen Leasingprogramm den Captiva zu Spitzenkonditionen anzubieten. So gibt es den 5-Sitzer (2.4 LS 2 WD) bei einer Laufzeit von 36 Monaten und 45.000 km Gesamtfahrleistung bereits für eine monatliche Leasingrate von 199,- Euro (Leasingsonderzahlung: 4.762,42 €). Zurzeit gelangen bereits 57 Prozent der neuen Captiva über Leasing und Finanzierungen der GMAC Bank auf die Straße.

„Die hohe Wertstabilität des Captiva gibt uns ganz neue Möglichkeiten bei der Entwicklung gemeinsamer Leasing-Programme“, so Daniel Mundzeck, Sales Direktor bei der GMAC Bank. „Mit ausgezeichneten Angeboten im Leasingbereich wollen wir die Chevrolet Händler beim Absatz unterstützen. Diese Angebote tragen außerdem zu einer Intensivierung der Kundenbindung im Autohaus bei und ermöglichen auch die Ansprache neuer Kundengruppen.“ „Wir sind froh über die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der GMAC Bank“, ergänzt Steffen Raschig, Bereichsleiter Vertrieb und Händlernetzentwicklung bei Chevrolet.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Ford Mondeo - Innenraum
Ford Mondeo - Innenraum
VW Multivan Trendline
VW Multivan Trendline
Audi A8 - Sitze im Fond
Audi A8 - Sitze im Fond
Peugeot 508
Peugeot 508
 
Nach dem i3 gibts nun einen elektrischen X3.
Revolutionär war das, was BMW im Jahr 2011 mit dem i3 und dem i8 vorgestellt hat. Autos, die einzig und allein für den elektrischen Antrieb konstruiert wurden. Genau der richtige Weg - sollte man meinen. Während ... mehr ...
E-Mokka
Das nächste Modell, das von einem konventionellen Antrieb auf ein reines Elektroauto umgebaut wird, kommt von Opel und ist der Mokka. Die Mokka-Klasse ist im Opel Sortiment ja eigentlich beinahe zuviel. ... mehr ...
Kurz notiert
Der Nachfolger des ehemaligen Passat CC geht in seine zweite Lebenshälfte. Im Bereich der klassischen Limousinen oder Coupes ist der Arteon derzeit das Luxuriöseste, das VW den Kunden anbietet. Im ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.