Einmal auffrischen bitte ...

Facelift für den Peugeot 5008

Direkt zu den Modellen:
Das Facelift für den Peugeot 5008 beschränkt sich vorwiegend auf die Frontpartie, die gut gelungen ist. Bild: Peugeot

Das Facelift für den Peugeot 5008 beschränkt sich vorwiegend auf die Frontpartie, die gut gelungen ist. Bild: Peugeot

Der Peugeot 5008, der geräumige Kompakt-Van, startet mit einer neu gestalteten Frontpartie in das nächste Modelljahr. Diese übernimmt das aktuelle Design der Franzosen. Moderne Scheinwerfer mit flachen LED-Lichtleitern rahmen den optisch von der Front losgelösten Kühlergrill ein. Neu im Angebot ist das optionale City-Paket (1.100 Euro) mit Rückfahrkamera und WIP Nav plus für alle 5008 Active und Allure.

Ansonsten passiert vom Design her wenig - die Heckpartie ist nahezu unverändert, auch der Innenraum bleibt gleich. Mit der neuen Front hat Peugeot den 5008 allerdings ordenlich aufgewertet.

Mit Platz für bis zu sieben Personen ist der Kompakt-Van in der Basisversion als 5008 Access 120 VTi mit 88 kW (120 PS) starkem 1.6-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor ab 22.000 Euro bei den Peugeot Händlern zu haben. Der sparsame Diesel 5008 Access HDi 115 mit 84 kW/115 PS startet bei 24.150 Euro. Die umfangreiche Basisausstattung umfasst unter anderem drei verschiebbare Einzelsitze in der zweiten Sitzreihe, Geschwindigkeitsregelanlage mit Tempobegrenzer, manuelle Klimaanlage und die MP3-fähige Radioanlage WIP Sound.

Das höhere Ausstattungsniveau Active bietet darüber hinaus Komfortmerkmale wie Einparkhilfe hinten (akustisch und visuell), 2-Zonen-Klimaautomatik, Sicht-Paket mit Einschaltautomatik des Abblendlichts sowie Leichtmetallräder in 16 oder 17 Zoll.

Exklusive Business-Line mit 1.259 Euro Kundenvorteil
Das höchste Ausstattungsniveau Allure bietet optional Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht. Zum Serienumfang zählen hier u.a. das neuerdings mehrfarbige Head-up-Display, Abstandswarner und Einparkhilfe vorn und hinten mit Parklückenassistent.

Optimal auf die Bedürfnisse von Geschäftsleuten abgestimmt ist der 5008 Business-Line, der ab 29.091 Euro (1.6 l HDi 115) mit umfangreicher Ausstattung angeboten wird. Zum Serienumfang zählen u. a. Panorama-Glasdach, Navigationssystem WIP Nav plus mit Farbbildschirm (7’’) in Hochauflösung und Garantieverlängerung auf 36 Monate. Der Preisvorteil für Kunden beträgt 1.259 Euro.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

BMW X6 M
BMW X6 M
Mercedes C-Klasse T-Modell
Mercedes C-Klasse T-Modell
BMW 6er Coupe - Instrumente, Tacho, Drehzahlmesser
BMW 6er Coupe - Instrumente, Tacho, Drehzahlmesser
Hyundai i20
Hyundai i20
 
Audi A4/A5
Mit 450 PS sind die beiden RS Varianten des A5 die Top-Sportwagen in der Audi Mittelklasse. Diese waren bislang noch nicht in der Facelift-Variante erhältlich, die seit Mai 2019 - zuerst im A4 - ausgeliefert ... mehr ...
Seriös?
Tausende von Pkws rollen täglich über unsere Straßen und Autobahnen. Nicht selten kommt es dabei auch zu Unfällen, manche mehr, andere weniger schlimm. In diesem Jahr wurden auf Deutschlands Straßen bislang ... mehr ...
Der kleinste Mercedes SUV
So irgendwo zwischen Crossover und SUV liegt der Mercedes GLA, der im Jahr 2013 in erster Generation präsentiert wurde. Die zugrundeligende A-Klasse ist ja bereits seit knapp zwei Jahren in neuer Generation ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Audi RS 5 Facelift 2020
Als letzte Modelle der Baureihen A4 / A5 erhalten die RS 5 Modelle das Facelift. Hier das Coupe.

Neuer Mercedes GLA (2020)
Nach knapp sieben Jahren gibt es im Zuge der neuen A-Klasse und B-Klasse natürlich auch einen neuen Mercedes GLA.

Facelift für den Opel Insignia Gran Sport
Auch für den Insignia Gran Sport gibt es im Januar 2020 das Facelift zur Lebenshalbzeit.

Facelift für den Opel Insignia Sports Tourer
Relativ kurz nach der Einführung gibt es das Halbzeit-Facelift für den aktuellen Opel Insignia Sports Tourer. Der Insignia ist noch ein Mode...

Ford S-Max II - Facelift 2020
Auch für den S-MAX II gibt es im Modelljahr 2020 das Facelift.

Ford Galaxy III Facelift
Nach vier Jahren Bauzeit gibt es ein dezentes Facelift für den Ford Galaxy III.

VW ID.SPACE VIZZION
Die Studie VW ID.SPACE Vizzion kann man sich gut als Kombi des ID3 vorstellen.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.

Ausblick auf den BMW i4 Gran Coupe
Für das Jahr 2021 hat BMW sich die Elektrifizierung der Mittelklasse vorgenommen. Der BMW i4 steht dann in den Startlöchern.