Informationen zum VW Golf VII Alltrack

Ausstattungsvarianten

Der VW Golf VII Alltrack ist in den folgenden Ausstattungsvarianten erhältlich (Serienmodelle):
Alltrack  

VW Golf VII Alltrack Alltrack

Motoren und Preise in der Ausstattung Alltrack

Motor / ModellLeistungPreise
kWPSManuellAutomatik
1.6 TDI (110 PS) 4MOTION BlueMotion Technology81110 29.975 € - - -
2.0 TDI (150 PS) 4MOTION BlueMotion Technology110150 32.475 € - - -
2.0 TDI (184 PS) 4MOTION BlueMotion Technology135184 - - 35.475 € -

Wichtigste Serienausstattung

Keine Radioanlage, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Funk, Start-/Stopp System, Stahlräder 15", elektronisches Stabilitätsprogramm, TFT-Display mit Touchscreen

Modelljahr 2015

Der Golf VII Alltrack kommt im Januar 2015 mit Modelljahr 2015 auf den Markt. Einen direkten Vorgänger gibt es nicht - also auch keinen Vergleich mit dem Vorgängermodell.

Serienausstattung Golf VII Alltrack

Änderungen gegenüber Golf VII Trendline sind fett markiert.

Außenausstattung
  • 17" Leichtmetallräder Valley, 6,5 J x 17, Reifen 205/55 R17, Radsicherungen mit erw. Diebstahlschutz
  • Alltrack-Logo auf den vorderen Seitenteilen
  • Auspuff-Doppelendrohr verchromt, links
  • Außenspiegelgehäuse in reflexsilber
  • Außenspiegel mit Blinkleuchten
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, mit Beifahrerspiegel-Absenkung
  • Chromleisten an den Seitenfenstern
  • Dachreling silber eloxiert
  • Halogen-Scheinwerfer
  • Karosserie verzinkt
  • Nebelscheinwerfer
  • Rückleuchten dunkelrot
  • Schlechtwegefahrwerk, etwa 20 mm mehr Bodenfreiheit
  • Unterschutz für den Motor
  • Wärmeschutzverglasung seitlich und hinten
Innenausstattung
  • Ablagetaschen an den Rückseiten der Vordersitze
  • Ambientebeleuchtung
  • Dekoreinlagen Tracks für instrumententafel auf Beifahrerseite und Türverkleidungen
  • Dekoreinlagen Dark Magnesium für Instrumententafel auf Fahrerseite sowie für Mittelkonsole
  • Einstiegsleisten vorn in Edelstahl mit Schriftzug Alltrack
  • Fahrersitz und Beifahrersitz mit Höhenverstellung, Beifahrersitzlehne komplett umklappbar
  • Gepäckraumboden höheneinstell- und herausnehmbar
  • Handschuhfach mit Kühlung
  • Lederlenkrad
  • Lendenwirbelstützen vorne
  • Mittelarmlehne vorn mit Ablagebox und Luftausströmern für hinten
  • Pedale in Edelstahl
  • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar
  • Schalthebelknauf in Leder
  • Sitzbezüge in Design "7 Summits"
  • Textilfußmatten vorn und hinten
Sicherheit
  • Airbags: Fahrer und Beifahrer, Beifahrerairbag mit Deaktivierung, Knieairbag auf Fahrerseite, Kopfairbags vorne und hinten inkl. Seitenairbags vorne
  • ABS
  • Elektronisches Stabilisierungsprogramm
  • Antriebsschlupfregelung
  • ISOFIX
  • Müdigkeitserkennung
  • Neu im Golf VII: Multi Collision Brake - automatisches Notbremsprogramm
  • Scheibenbremsen vorn und hinten
Komfort & Funktion
  • 12
  • Außenspiegel elektrisch einstellbar und beheizbar
  • Berganfahrassistent
  • Fahrprofilauswahl inkl. Offroad-Fahrprogramm mit Bergabfahrassistent
  • Fensterheber vorne und hinten elektrisch
  • Funkfernbedienung und Zentralverriegelung
  • Heckscheibenwischer
  • Klimaautomatik 2-Zonen
  • Drehzahlmesser
  • Multifunktionsanzeige (Bordcomputer)
  • Parkpilot mit akustischen und optischen Warnsignalen vorne und hinten
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung bei allen Modellen
  • Tire Mobility Set: Kompressor und Reifendichtmittel
  • Zentralverriegelung
Infotainment
  • Multifunktionsanzeige Plus mit erweiterten Anzeigefunktionen
  • Radio Composition Touch mit 4 Lautsprechern

Modelle VW Golf VII Alltrack

Golf VII Alltrack: Dieselmotoren

Hubraum Leistung
(kW / PS)
Höchstge-
schwindigkeit
Verbrauch kombiniert / CO2 Preis ab Effizienz
2.0 TDI SCR 4MOTION (150 PS)
1968 110 / 150 207 4,9 / 128 36.850 € A
2.0 TDI SCR 4MOTION (184 PS)
1968 135 / 184 219 5,0 / 131 38.265 € B
Verbrauch in Litern / 100km, CO2 in g/km
Nicht mehr produzierte Modelle:

Nachrichten zur Modellfamilie VW Golf

DatumTitel
09.03.2018Mehr e-Golf aus gläserner Manufaktur
08.06.2015Neuer Golf TSI BlueMotion verbraucht nur 4,3 Liter Kraftstoff
20.11.2014Neu: Golf R Variant mit 300 PS und Allradantrieb
Weitere Nachrichten zur VW Golf Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von VW
ArteonCross up!e-up!Golf VIIGolf VII AlltrackGolf VII GTDGolf VII GTD VariantGolf VII GTIGolf VII RGolf VII R VariantGolf VII SportsvanGolf VII VariantGolf VIIIGolf VIII VariantPassat VIIIPassat VIII AlltrackPassat VIII GTEPassat VIII VariantPassat VIII Variant GTEPolo VIPolo VI GTISharanT-CrossT-RocT-Roc RTiguan AllspaceTiguan IITouareg IIITouran IIup!

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Range Rover
Range Rover
Audi A5 Sportback
Audi A5 Sportback
Ford Evos Concept
Ford Evos Concept
Ford S-MAX Concept - Bild 15
Ford S-MAX Concept - Bild 15
 
Ab 33.510 Euro Listenpreis
Der nächste Crossover geht den Nissan Weg: Nach den kleineren Geschwistern Juke und Qasqai ist jetzt auch der Nissan X-Trail als „N-WAY“-Edition bestellbar. Das ab 33.510 Euro erhältliche Sondermodell ... mehr ...
Kurz nach dem Clio
Kurz nach dem Clio wird auch der Plattformgleiche Captur erneuert. Der neue Captur soll zum Jahreswechsel 2019/20 in Deutschland auf den Markt kommen - etwa drei Monate nach dem Clio. Der neue Captur ... mehr ...
Viertüriges Coupe
Sportback ist ein Coupe? Lassen wir das mal so stehen. In jedem Fall handelt es sich bai dem neuen Audi Q3 Sportback um ein SUVartiges Gran Coupe oder einen coupeartigen SUV. Wie auch immer: Geschmack ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.