Informationen zum BMW 3er Limousine

Antrieb, Motoren

Shortfacts

Baujahr: 2019 -
Segment: Mittelklasse
Nachfolger: k.A.
Spontane Leistungsentfaltung, markentypische Drehfreude, souveräne Laufkultur und vorbildliche Effizienz kennzeichnen die zur Markteinführung der neuen BMW 3er Limousine verfügbaren Otto- und Diesel-Motoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie. Mit den weiterentwickelten Vierzylinder-Motoren aus der Efficient Dynamics Antriebsfamilie der BMW Group werden die Grundlagen für die sportlichen Fahreigenschaften der Modelle BMW 330i, BMW 320i, BMW 320d und BMW 318d gelegt. Ein Reihensechszylinder-Dieselmotor der jüngsten Generation treibt die neue BMW 330d Limousine an. Für zusätzliche Vielfalt im Modellprogramm der neuen BMW 3er Limousine sorgt eine kontinuierliche Ergänzung des Antriebsportfolios um weitere Motoren mit vier und sechs Zylindern sowie mit BMW eDrive Technologie. Auf diese Weise wird das Angebot im Jahresverlauf um ein BMW M Performance Automobil mit extrem sportlicher Charakteristik sowie um die BMW 330e Limousine mit aktuellster Plug-in-Hybrid-Antriebstechnik erweitert.

Kombiniert werden die Antriebseinheiten mit einer neuen Generation des 6-Gang Handschalt- sowie des 8-Gang Steptronic Getriebes. Alternativ zur klassischen Kraftübertragung auf die Hinterräder ist für die neue BMW 320d Limousine bereits zur Markteinführung der intelligente Allradantrieb BMW xDrive verfügbar. Neben der vollvariablen Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Vorder- und den Hinterrädern bietet die aktuelle Ausführung des Allradsystems auch eine optimierte Effizienz.

BMW 330i: Mehr Leistung und optimiertes Emissionsverhalten.
Temperamentvoller denn je präsentiert sich der Motor der neuen BMW 330i Limousine. Aus einem Hubraum von 2,0 Litern mobilisiert der in zahlreichen Details weiterentwickelte Vierzylinder-Antrieb zwischen 5 000 und 6 500 min-1 seine Höchstleistung von 190 kW/258 PS sowie ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das von 1 550 bis 4 400 min-1 zur Verfügung steht. Der Kraftzuwachs um 5 kW/6 PS und das Drehmoment-Plus von 50 Nm im Vergleich zum Vorgängermotor resultieren aus einer gezielten Optimierung der BMW TwinPower Turbo Technologie, die sich aus einem Aufladesystem mit Twin-Scroll-Turboladern, der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection, der vollvariablen Ventilsteuerung VALVETRONIC und der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS zusammensetzt. Für eine exakte Kraftstoffdosierung und eine besonders saubere Verbrennung sorgt die weiterentwickelte High Precision Injektion. Ihre neue Kraftstoffpumpe erzeugt einen von 200 auf 350 bar gesteigerten Maximaldruck. Dadurch ermöglicht die Direkteinspritzung über Mehrloch-Injektoren eine optimale Befüllung der Brennräume mit fein zerstäubtem Kraftstoff. Darüber hinaus weist der Antrieb eine gewichtsreduzierte Kurbelwelle, eine verringerte innere Reibung, ein optimiertes Wärmemanagement und eine neue digitale Motorsteuerung auf.

Mit einem Wert von 5,8 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h zeigt die neue BMW 330i Limousine ein beeindruckendes Spurtvermögen. Die ebenfalls gesteigerte Effizienz schlägt sich in einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 6,1 bis 5,8 Liter je 100 Kilometer und CO2-Werten zwischen 139 und 132 Gramm pro Kilometer nieder. Weiter optimiert wurde auch das Emissionsverhalten des Motors. Seine Abgasreinigung umfasst einen Otto-Partikelfilter zur Reduzierung der Feinstaub-Emissionen. Damit entspricht die neue BMW 330i Limousine der besonders anspruchsvollen Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

BMW 320i: Drehfreudiger Vierzylinder mit optimierter Effizienz.
Auch die neue BMW 320i Limousine wird von einem detailliert weiterentwickelten Vierzylinder-Ottomotor mit aktuellster BMW TwinPower Turbo Technologie angetrieben. Die in diesem Modell eingesetzte Ausführung des Antriebs leistet 135 kW/184 PS bei 5 000 – 6 500 min-1 und erzeugt ein maximales Drehmoment von 300 Nm, das zwischen 1 350 und 4 000 min-1 zur Verfügung steht. Die Optimierungen von Grundmotor, Einspritzsystem und Motorsteuerung kommen sowohl der Drehfreude als auch der Effizienz zugute.
Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt die neue BMW 320i Limousine 7,2 Sekunden. Ihr durchschnittlicher Kraftstoffkonsum beläuft sich auf 6,0 bis 5,7 Liter je 100 Kilometer, die entsprechenden CO2-Werte betragen 137 bis 129 Gramm pro Kilometer. Auch die BMW 320i Limousine ist mit einem Otto-Partikelfilter ausgestattet und erfüllt die Bestimmungen der Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

BMW 330d: Souveräne Durchzugskraft aus sechs Zylindern.
Souveräne Leistungsentfaltung, hohe Laufkultur und vorbildliche Effizienz kennzeichnen den 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Dieselmotor, der in der neuen BMW 330d Limousine eine Höchstleistung von 195 kW/265 PS bei 4 000 min-1 und ein maximales Drehmoment von 580 Nm zwischen1 600 und 3 000 min-1 mobilisiert. Die jüngste Ausführung des Triebwerks verfügt über eine Turboaufladung mit variabler Einlassgeometrie und eine Common-Rail-Direkteinspritzung, bei der Piezo-Injektoren mit einem Maximaldruck von 2.500 bar für eine besonders präzise Kraftstoffdosierung sorgen.

Die neue BMW 330d Limousine spurtet in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Ihre kombinierten Verbrauchs- und Emissionswerte betragen 5,2 bis 4,8 Liter je 100 Kilometer und 136 bis 128 Gramm pro Kilometer.

BMW 320d und BMW 318d: Zweistufige Turboaufladung, höherer Einspritzdruck.
Konsequent weiterentwickelt wurde auch die BMW TwinPower Turbo Technologie für die jeweils 2,0 Liter großen Vierzylinder-Dieselmotoren der Modelle BMW 318d, BMW 320d und BMW 320d xDrive Limousine. Sie umfasst jetzt eine Stufenaufladung, deren gesteigerter Wirkungsgrad in allen Drehzahlregionen des Motors zur Geltung kommt. Der kleine Hochdrucklader und die variable Turbinengeometrie des großen Niederdruckladers begünstigen das spontane Ansprechverhalten des Aufladesystems und sorgen damit für ein höheres Drehmoment unter Volllast. Im Teillastbereich wird durch die Stufenaufladung ein deutlich geringerer Kraftstoffverbrauch bewirkt. Darüber hinaus befördern die Magnetventilinjektoren der Common-Rail-Direkteinspritzung den Kraftstoff jetzt mit einem Druck von bis zu 2 200 bar (BMW 318d) beziehungsweise 2 500 bar in die Brennräume.

Mit einer Höchstleistung von 140 kW/190 PS bei 4 000 min-1 und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm zwischen1 750 und 2 500 min-1 beschleunigt der neue Diesel die BMW 320d Limousine in 7,1 Sekunden (Automatik: 6,8 Sekunden) und die BMW 320d xDrive Limousine in 6,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die sportliche Antritt geht mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,7 bis 4,4 Litern (Automatik: 4,5 bis 4,2 Liter) beziehungsweise 4,8 bis 4,5 Litern je 100 Kilometer (BMW 320d xDrive) sowie mit CO2-Emissionen von 122 bis 115 Gramm pro Kilometer (Automatik: 117 – 110 g/km) für die BMW 320d Limousine und 125 bis 118 Gramm pro Kilometer für die BMW 320d xDrive Limousine einher.

Die Antriebseinheit der neuen BMW 318d Limousine erzeugt bei einer Drehzahl von 4 000 min-1 ihre Höchstleistung von 110 kW/150 PS und stellt zwischen1 500 und 3 000 min-1 ein maximales Drehmoment von 320 Nm zur Verfügung. Damit ermöglicht sie eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 8,5 Sekunden (Automatik: 8,4 Sekunden). Ihr kombinierter Kraftstoffverbrauch beträgt 4,5 bis 4,2 Liter je 100 Kilometer (Automatik: 4,4 bis 4,1 Liter), die CO2-Emissionen liegen zwischen 120 und 112 Gramm pro Kilometer (Automatik: 116 – 108 g/km).

Auch die Modelle BMW 330d, BMW 320d, BMW 320d xDrive und BMW 318d erfüllen die Bestimmungen der Emissionsnorm Euro 6d-TEMP. Sie verfügen über die BMW BluePerformance Technologie einschließlich Partikelfilter, Oxidations- und NOx-Speicherkatalysator sowie einem SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung, der eine zusätzliche Reduzierung der Stickoxid-Emissionen bewirkt.
Die Abgasanlagen aller Modellvarianten der neuen BMW 3er Limousine werden zweibordig geführt. Sie münden in Endrohre mit einem Durchmesser von jeweils 80 Millimetern für die BMW 318d Limousine beziehungsweise 90 Millimetern für alle weiteren Modelle.

Hinweis: Verbrauchswerte sind Richtwerte. Finale Daten siehe Motorenprogramm.

Nachrichten zur Modellfamilie BMW 3er-Reihe

DatumTitel
18.09.2018Neuer BMW 3er kommt
20.02.2018BMW 320d Efficient Dynamics Edition laut KBA sauber
05.07.2013Produktion des BMW M3 Coupe läuft aus
Weitere Nachrichten zur BMW 3er-Reihe Modellfamilie
Die aktuellen Modelle von BMW
1er1er 3-Türer 20151er 5-Türer 20152er Active Tourer2er Cabrio2er Coupe2er Gran Tourer3er GT3er Limousine3er Limousine3er Touring4er Cabrio4er Coupe4er Gran Coupe5er Limousine5er Touring6er Gran Tourismo7er Limousine8er Cabrio8er Coupe8er Gran Coupei3i3si8M2 CoupeM4M4 CabrioM5 LimousineX1 2015X2X3 2017X3 MX4X4 MX5 2019X5 M 2015X6X6 M 2015X7Z4

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Volvo V60 - Bild 5
Volvo V60 - Bild 5
Subaru XV (2016) - Bild 8
Subaru XV (2016) - Bild 8
Lexus RX - Bild 17
Lexus RX - Bild 17
VW T-Cross - Bild 8
VW T-Cross - Bild 8
 
Ab 33.510 Euro Listenpreis
Der nächste Crossover geht den Nissan Weg: Nach den kleineren Geschwistern Juke und Qasqai ist jetzt auch der Nissan X-Trail als „N-WAY“-Edition bestellbar. Das ab 33.510 Euro erhältliche Sondermodell ... mehr ...
Kurz nach dem Clio
Kurz nach dem Clio wird auch der Plattformgleiche Captur erneuert. Der neue Captur soll zum Jahreswechsel 2019/20 in Deutschland auf den Markt kommen - etwa drei Monate nach dem Clio. Der neue Captur ... mehr ...
Viertüriges Coupe
Sportback ist ein Coupe? Lassen wir das mal so stehen. In jedem Fall handelt es sich bai dem neuen Audi Q3 Sportback um ein SUVartiges Gran Coupe oder einen coupeartigen SUV. Wie auch immer: Geschmack ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.