IAA 2011

Neuvorstellung: Subaru XV

Direkt zu den Modellen:
Subaru XV II (01/2018 - )
Subaru stellt auf der IAA den neuen Crossover Subaru XV vor.

Subaru stellt auf der IAA den neuen Crossover Subaru XV vor.

Interieur / Nutzwert

Im XV wurden ein äußerst geräumiger Raum für die Insassen, ein großzügig bemessener, bequem nutzbarer und variabler Laderaum sowie exzellenter Fahrkomfort verwirklicht. Trotz der Fahrzeughöhe bietet der XV ein äußerst sicheres, agiles Fahrgefühl. Subaru hat den Fahrer des XV nicht nur mit einem exzellenten Sichtfeld ausgestattet, sondern auch sein gesamtes umfangreiches Know-how in die Themen Kollisionsvermeidung und Insassenschutz investiert. Der XV bietet nicht nur einen erstaunlich bequemen Ein- und Ausstieg, sondern glänzt auch mit fortschrittlichen, hochkomfortablen Informations- und Entertainmentsystemen, die den Fahrer auf vielfältige Weise unterstützten. Er ist damit perfekt an den urbanen Lebensstil angepasst. Ein weiteres Beispiel hierfür sind zahlreiche praktische Ablagen und Stauräume in Griffweite des Fahrers.

Exterieur Design

Das beim XV verwendete „Protren"-Designkonzept, es leitet sich aus „Professional Tool" und „Trendy Design" ab, beschreibt die Verbindung von SUV-Funktionalität mit einer „urbanen Persönlichkeit“.So enstand ein ein völlig neuer Typ von Crossover. Trotz seines kompakten sportlichen Designs vermittelt der XV eindrucksvolle Präsenz. Während die Karosserieproportionen Eleganz und Leichtigkeit zeigen, vermitteln hohe Bodenfreiheit, groß dimensionierte Reifen und die akzentuierte Seitenbeplankung Solidität und Abenteuerlust. Der Kühlergrill hat ein hexagonales Design – eines der unverwechselbaren Erkennungszeichen aller Subaru-Fahrzeuge. Mit einem „kühnen Blick“, der an die Augen eines Habichts erinnert, leuchten die Frontscheinwerfer effizient ein weites Sichtfeld aus. Innovativ gestaltete Aluminium-Räder und maßgeschneiderte Verkleidungsteile geben dem XV ein sportliches und attraktives Aussehen. Abrisskanten an den vorderen und hinteren Stoßfängern verbessern die Aerodynamik des Fahrzeugs und tragen damit zu einer besseren Kraftstoffeffizienz bei.

Interieur Design

Bei der Entwicklung des Innenraums wurde das Ziel verfolgt, einen entspannenden Raum zu schaffen, der mit hochwertigen Materialien einen komfortablen, geräumigen Eindruck vermittelt. Zusammen mit einem luxuriösen Interieur, das die unterschiedlichen haptischen und emotionalen Eigenschaften von Leder, Metall und Stoff perfekt miteinander in Einklang bringt, wurde die Instrumententafel so gestaltet, dass die horizontale Anordnung akzentuiert und damit das Raumgefühl verbessert wird. Das Multifunktionsdisplay (MFD) ist sehr gut sichtbar in der Mitte der Instrumententafel angeordnet. Die angezeigten Informationen stehen im Einklang mit dem „Urban Adventure“ Konzept des XV. Sie sollen den Besitzer unter anderem zur besseren Nutzung der Möglichkeiten des Fahrzeugs einschließlich umweltfreundlicher Fahrweisen ermuntern. Optional ist für alle Modelle ein großes 4,3 Zoll LCD Farb Display lieferbar.

Antrieb

Beim XV kommt die neueste, im vergangenen Herbst vorgestellte 3. Generation des Subaru Boxer-Motors zum Einsatz. Angeboten wird sowohl der 1,6-Liter- als auch der 2,0-Liter-Benziner. Neben den bekannten Vorzügen, die Boxer-Motoren durch ihre Basiskonstruktion aufweisen, ermöglichen die neuen Triebwerke deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch und minimierte Abgas-Emissionen. Im Zusammenspiel mit dem neuen Lineartronic (CVT)-Getriebe und dem ebenfalls neu entwickelten "Auto Start System" wurde die Kraftstoffeffizienz des Antriebs für den Einsatz im XV noch einmal verbessert. Auch der speziell für den europäischen Markt entwickelte und hier äußerst positiv aufgenommene Subaru Boxer Diesel ist für den neuen Crossover verfügbar.

Das neue Auto Start-Stopp-System

Durch das automatische Abstellen des Motors in allen klassischen Leerlauf-Situationen wird die Kraftstoffeffizienz im Stadtverkehr signifikant verbessert. Das im XV eingesetzte System verfügt über eine neu entwickelte "Change of mind control"-Funktion*, die unter allen Einsatzbedingungen einen reibungslosen Neustart in nur 0,2 Sekunden ermöglicht.

Sicherheit

Neben Fahrer-/ Beifahrer-Airbags, Seitenairbags und Kopfairbags ist in allen XV-Modellen serienmäßig ein Fahrer-Knieairbag installiert. Subaru VDC (Vehicle Dynamics Control) ist in allen Modellen serienmäßig eingebaut. Die Präzision und Schnelligkeit der Regeleingriffe wurde im XV noch einmal optimiert. Der Bremsassistent ist in das VDC-System integriert.

Die wichtigsten technischen Daten:

Länge x Breite x Höhe (mm): 4.450 x 1.780 x 1.570 Radstand (mm): 2.645 Spurweite vorn / hinten (mm): 1.525 / 1.525 Minimale Bodenfreiheit (bei Leergewicht) (mm): 220 Sitzplätze: 5
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Opel Mokka
Opel Mokka
Toyota GT86 Cup Edition - Folien zieren den in drei Farben Dynamic White Pearl, Furious Black Mica und Racing Red erhältlichen Wagen.
Toyota GT86 Cup Edition - Folien zieren den in drei Farben Dynamic White Pearl, Furious Black Mica und Racing Red erhältlichen Wagen.
Renault Koleos 2017 - Bild 23
Renault Koleos 2017 - Bild 23
Kia Optima sw Kombi  - Bild 1
Kia Optima sw Kombi - Bild 1
 
Noch eine Karosserie
Overceed - das wäre doch mal ein Name für einen Crossover auf Basis des Kia Ceed. Zu platt für ihren Geschmack? Keine Sorge, der Name steht noch nicht fest. Platt wird der Ceed als Crossover in jedem ... mehr ...
Selbstfahrend, für Megacities
Auch die deutschen Autohersteller verlagern mehr und mehr Permieren oder Showcars auf den asiatischen Kontinent - zumeist nach China. In diesem Jahr präsentiert Audi in Shanghai die Studie AI:ME. Es ... mehr ...
Bestseller in der Mittelklasse
Am 3. April konnte VW ein ganz besonderes Jubiläum feiern: Der 30 Millionste Passat lief in Emden vom Band. Der Passat ist damit das meistverkaufte Auto der Mittelklasse weltweit. Ralf Brandstätter, ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mini Clubman II Facelift
Ein Mini-Facelift gibt es für den Clubman II.

Fiat Centoventi Concept
Eine mögliche komplette E-Baureihe skizziert Fiat mit Entwürfen zum Centoventi.

Honda e-Prototype
Honda zeigt mit dem e-Prototype ein kleines Stadtauto mit Retro-Charme.

Citroen The Citroenist
Großer Sportvan - das ist die Vision des Citroens The Citroenist. Noch ein Konzeptfahrzeug

Peugeot Concept 508 Sport Engineered
Eine Sportversion des 508 gibt es bei Peugeot in Genf zu sehen.

Piech Mark Zero
Piech steht für eine automobile Dynastie. Jetzt sind die Nachfahren bereits am Zug und entwickeln im Rahmen der Piech AG aus der Schweiz ein...

Toyota GR Supra GT4 Concept
Eine Studie für den Rennsport gibt es mit dem Toyota GR Supra GT4 Concept.

Toyota Corolla GR Sport 2019
Auch die Sportversion GR Sport vom Toyota Corolla wird in Genf in diesem Jahr präsentiert.

Toyota Corolla GR Sport 2019
Auch die Sportversion GR Sport vom Toyota Corolla wird in Genf in diesem Jahr präsentiert.