In Köln getestet

Audi A8 mit LTE-Mobilfunktechnik getestet

Direkt zu den Modellen:
Audi A8 2018 (01/2018 - )
Audi S8 (03/2020 - )
In Köln getestet: Audi A8 LTE mobilfunk. Bild: Audi

In Köln getestet: Audi A8 LTE mobilfunk. Bild: Audi

Gemeinsam mit der Telekom absolvierte Audi in Köln erfolgreich eine Testfahrt zur Erprobung des neuen Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution).

Das Mobilfunknetz der „4. Generation“ erlaubt die Ausweitung von Infotainment-Funktionen auf einen bisher nicht realisierbaren Umfang. Mit kurzen Übertragungszeiten gewährleistet es schnellen Zugriff auf Internetinhalte wie Google Earth oder Google Street View und ermöglicht den Austausch großer Datenmengen. Datenübertragungs­raten von bis zu 100 Mbit/s ermöglichen HD-Fernsehen oder Videokonferenzen im fahrenden Auto – Umfänge, die über die Leistungsfähigkeit herkömmlicher GSM- oder UMTS-Mobilfunknetze deutlich hinausgehen. Die Übertragungsraten des LTE-Standards liegen etwa 5-6 Mal so hoch wie die aktueller Mobilfunknetze.

Während der Erprobungsfahrten mit einem Audi A8 L W12, der mit geeignetem Testequipment ausgerüstet war, konnte aufgezeigt werden, dass über das gesamte Stadtgebiet stabile Verbindungen möglich sind. Auch bei höheren Geschwindigkeiten wurden bereits erfolgreiche Tests gefahren. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, die bereits heute umfassenden Infotainment-Funktionen im Rahmen der Audi connect-Strategie auszuweiten. Als Vorreiter bei der automobilen Vernetzung strebt Audi an, als erster Anbieter den neuen, schnellen Mobilfunkstandard zur Datenübertragung ins Auto zu bringen.

Als Testgebiet wählten die Telekom und Audi die Stadt Köln, da dort das erste flächendeckende LTE-Netz in Deutschland zur Verfügung steht.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Ibiza ST
Seat Ibiza ST
Audi S4 Avant - 3.0 V6 TFSI-Motor mit 333 PS bei 5.000 Umdrehungen
Audi S4 Avant - 3.0 V6 TFSI-Motor mit 333 PS bei 5.000 Umdrehungen
BMW X4 - Die Multimedia-Steuerung erfolgt über die gewohnten Elemente.
BMW X4 - Die Multimedia-Steuerung erfolgt über die gewohnten Elemente.
DS e-tense Concept Car - Bild 2
DS e-tense Concept Car - Bild 2
 
Wissen to go
Leute, die in Aktien investieren möchten, müssen die mit einer Investition verbundenen Risiken verstehen. Eine Investition in Aktien kann sehr lukrativ sein und Ihnen eine gute finanzielle Zukunft sichern. ... mehr ...
Autokredite
Deutsche Autokäufer bleiben den heimischen Herstellern treu. Das zeigen aktuelle Zahlen des Vergleichsportals CHECK24, das die Finanzierungssummen beim Autokauf unter die Lupe genommen hat. Die Top Drei ... mehr ...
Und wie werde ich sie wieder los?

Fast jeder Autobesitzer kennt`s: Man kommt zum geparkten Auto zurück und eine kleine bunte Visitenkarte klemmt am Fenster: Sie wollen Ihr Auto verkaufen? Jetzt oder später? Rufen Sie mich an! Dass ... mehr ...

Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.