Umweltfreundliche Lösung mit bivalentem Antrieb

Mercedes-Benz E 200 NGT: Leistungsstärkste Limousine mit Erdgasantrieb

E 200 NGT: Umweltfreundliche Lösung mit bivalentem Antrieb - copyright: Daimler Chrysler

E 200 NGT: Umweltfreundliche Lösung mit bivalentem Antrieb - copyright: Daimler Chrysler

Mit einer Senkung der CO2-Werte um über 20 Prozent und gleichzeitig reduzierten Betriebskosten um mehr als 50 Prozent ist der Mercedes-Benz E 200 NGT seit Frühjahr 2004 erhältlich. Der 120 kW/163 PS starke Vierzylindermotor macht den bivalenten E 200 NGT nicht nur zu einem der kostengünstigsten Mercedes-Modelle, sondern auch zur leistungsstärksten Limousine mit Erdgasantrieb überhaupt. Erdgasfahrzeuge sind ein wichtiger Beitrag im Rahmen des Gesamtkonzepts von DaimlerChrysler, Kraftstoff-verbrauch und CO2-Emissionen zu verringern und eine nachhaltige Mobilität zu gewährleisten.

Der E 200 NGT (Natural Gas Technology) wurde im Mercedes-Benz Technology Center auf Basis des E 200 KOMPRESSOR entwickelt. Der 120 kW/163 PS starke Vierzylindermotor bietet ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmeter. Durch die aufwändige Integration der zusätzlichen technischen Komponenten müssen beim E 200 NGT keinerlei Kompromisse in puncto Leistungsentfaltung, Komfort, Qualität und Sicherheit gemacht werden.

Ebenso wie die Benzin-Variante E 200 KOMPRESSOR entspricht auch der E 200 NGT mit bivalentem Benzin-Erdgas-Antrieb den strengen Abgasvorschriften der EU-4-Richtlinie. Im Erdgasbetrieb vermindern sich die Kohlendioxid-Emissionen gegenüber dem Benzinantrieb um mehr als 20 Prozent.

Komfortables Umschalten der Betriebsart per Tastendruck

Der E 200 NGT fährt wahlweise mit Erdgas oder mit bleifreiem Superbenzin. Der Autofahrer entscheidet selbst, welche Antriebsenergie zum Einsatz kommen soll: Mit Hilfe der Tasten im Multifunktionslenkrad und des Zentral-Displays im Kom-bi-Instrument kann er zwischen Erdgas und Benzin umschalten. Eine spezielle elektronische Steuerung sorgt für einen sanften, ruckfreien Wechsel und steuert die Umschaltung für jeden Zylinder einzeln. Eine Anzeige im Zentral-Display des Kombi-Instruments informiert den Autofahrer über den aktuellen Füllstand der Gasbehälter. Ist der Gasvorrat aufgebraucht, schaltet das System automatisch und für die Passagiere unmerklich auf Benzinbetrieb um. Sobald die Tanks wieder mit Erdgas befüllt sind, wird die Fahrt automatisch im Gasbetrieb fortgesetzt.

Gezielte Modifikationen am TWINPULSE-Kompressormotor

Durch den Einsatz zusätzlicher Einblasdüsen an der Unterseite des Saugrohres wurde der TWINPULSE-Kompressormotor modifiziert. Ein motornah angeordneter Druckregler mit Sensor und elektromagnetischem Abschaltventil steuert die Erdgasversorgung und hält den notwendigen Systemdruck konstant. Die modifizierte Motorelektronik sorgt für reibungslose Funktion in beiden Betriebsarten. Anders als bei vergleichbaren Fahrzeugen, die im Erdgasbetrieb oftmals schwächere Fahrleistungen aufweisen, bleibt die vorbildliche Leistungs- und Drehmomentcharakteristik des modernen Vierzylinders auch bei Erdgasbetrieb erhalten. Der E 200 NGT ist die derzeit leistungsstärkste Serienlimousine mit bivalentem Antrieb.

Diese umweltfreundliche Variante der E-Klasse wird unter anderem in Deutschland, Österreich, Italien, Schweden und der Schweiz angeboten und als Rechtslenkerversion in Thailand und Singapur.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Mercedes C-Klasse - Tacho und Armaturen
Mercedes C-Klasse - Tacho und Armaturen
Mazda Hazumi - Bild 13
Mazda Hazumi - Bild 13
BMW X6 2015 - Bild 5
BMW X6 2015 - Bild 5
BMW X1 - Farbe: Le Mans Blau Metallic
BMW X1 - Farbe: Le Mans Blau Metallic
 
Nicht nachmachen ...
Sieht cool aus, sollte man aber zuhause vielleicht doch nicht nachmachen: Der neue Land Rover Defender hat bsetimmt Chancen, an den Kultstatus anzuknüpfen. Und er kann sicherlich auch fliegen, wie das ... mehr ...
Erst informieren, dann besser kaufen
Trotz der berechtigten Diskussionen über Umweltschutz und Klimawandel ist der Bedarf an Autos in Deutschland nach wie vor ungebrochen. Im Jahr 2019 wurden etwa mehr ...
Topmodell
Ab März gibt es beim Insignia nun auch einen neuen Motor. Das wird dann auch nicht wieder ein Diesel wie bisher, sondern ein Zweiliter Turbobenziner mit 169 kW / 230 PS - 20 PS mehr also als bisher. Neu ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Noch getarnt: Der neue Audi A3 Sportback
Auf dem Genfer Autosalon wird er dann komplett zu sehen sein. Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Seat Leon ST Sportstourer 2020
Parallel zum Schrägheck Leon wird auch der Kombi Leon ST (Sportstourer) vorgestellt.

Der neue Seat Leon 2020
Als letzte Marke des VW-Konzerns bringt nun auch Seat den neuen Leon, der natürlich auch auf der Golf Plattform basiert.

smart EQ fortwo cabrio
Bildgalerie zum smart EQ fortwo cabrio

smart EQ fortwo coupe
Bildgalerie zum smart EQ fortwo coupe

smart EQ forfour
Bildgalerie zum smart EQ forfour

Elektroauto Microlino
Der Microlino ist die Reinkarnation der legendären BMW Isetta als Elektroauto.

Neuer Audi A6 allroad quattro
Auch den Audi A6 allroad quattro gibt es nun in der aktuellen Generation.

Neuer Audi A6 allroad quattro
Auch den Audi A6 allroad quattro gibt es nun in der aktuellen Generation.