Power und Effizienz

Neue Motoren für den Audi A5

Direkt zu den Modellen:
Audi A5 Cabrio (06/2017 - )
Audi A5 Coupe (09/2016 - )
Audi A5 Sportback (09/2016 - )
Audi RS 5 Coupe (06/2017 - )
Audi RS 5 Sportback (06/2019 - )
Audi S5 Cabrio (06/2017 - )
Audi S5 Coupe (01/2017 - )
Audi S5 Sportback (01/2017 - )

Audi baut seine erfolgreich gestartete Modellreihe A5 weiter aus – ab sofort ist das sportliche Coupé mit zwei neuen Antriebsvarianten zu erhalten. Der 3.2 FSI quattro bildet in Kombination mit der Sechsgang-Handschaltung eine besonders dynamische Kraftquelle, während sich der 1.8 TFSI, ebenfalls mit Schaltgetriebe, als extrem effiziente Alternative präsentiert.

Mit einer Leistung von 195 kW (265 PS) ist der 3.2 FSI der stärkste Antrieb in der A5-Baureihe. Die Audi-Ingenieure bündelten bei ihm ihr geballtes Know-how – die Benzin-Direkteinspritzung FSI ist mit dem innovativen Audi valvelift system zur variablen Steuerung des Ventilhubs und mit verschiedenen Maßnahmen zur Senkung der inneren Reibung kombiniert. Der hohe Aufwand schlägt sich in souveräner Laufkultur und bulliger Durchzugskraft nieder – von 3.000 bis 5.000 1/min stehen konstant 330 Nm Drehmoment parat.

Der 3.2 FSI verleiht dem A5 die Performance eines Sportwagens. In 6,1 Sekun­den sprintet der Gran Turismo von null auf 100 km/h, bei 250 km/h wird sein Schub elektronisch abgeregelt. Im Mittel gibt sich das starke Coupé mit nur 9,2 Liter Kraftstoff pro 100 km zufrieden. Der Preis des Audi A5 3.2 quattro mit Handschaltung beträgt 44.200 Euro.

Höchste Effizienz ist die besondere Stärke des 1.8 TFSI. Der Vierzylinder, der neu in die Coupé-Baureihe einzieht, vereint die Stärken des FSI-Prinzips mit den Vorteilen der Turboaufladung. Zusammen sorgen beide Technologien für eine Leistung von 125 kW (170 PS). Das maximale Drehmoment von 250 Nm liegt bereits bei 1500 1/min an. Der 1,8-Liter wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe und Frontantrieb angeboten.

Mit dem kraftvollen Vierzylinder absolviert der Audi A5 den Standardsprint in 8,4 Sekunden und erreicht 228 km/h Höchstgeschwindigkeit. Im Verbrauch setzt er Maßstäbe: Er begnügt sich mit durchschnittlich nur 7,1 Liter pro 100 km. Der A5 1.8 TFSI ist für 32.750 Euro zu bekommen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Nissan 370Z
Nissan 370Z
VW Golf I - Scheinwerfer
VW Golf I - Scheinwerfer
Ford Tourneo Courier
Ford Tourneo Courier
BMW Active Tourer Outdoor Concept - Bild 1
BMW Active Tourer Outdoor Concept - Bild 1
 
Ab 33.510 Euro Listenpreis
Der nächste Crossover geht den Nissan Weg: Nach den kleineren Geschwistern Juke und Qasqai ist jetzt auch der Nissan X-Trail als „N-WAY“-Edition bestellbar. Das ab 33.510 Euro erhältliche Sondermodell ... mehr ...
Kurz nach dem Clio
Kurz nach dem Clio wird auch der Plattformgleiche Captur erneuert. Der neue Captur soll zum Jahreswechsel 2019/20 in Deutschland auf den Markt kommen - etwa drei Monate nach dem Clio. Der neue Captur ... mehr ...
Viertüriges Coupe
Sportback ist ein Coupe? Lassen wir das mal so stehen. In jedem Fall handelt es sich bai dem neuen Audi Q3 Sportback um ein SUVartiges Gran Coupe oder einen coupeartigen SUV. Wie auch immer: Geschmack ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.

Ford Puma
Auf Basis des Fiesta bringt Ford einen kleinen Crossover namens Puma.