Zur Sicherheit

Ersatzteile, die man unbedingt im Auto mitführen sollte

Für alles gerüstet mit dem richtigen Werkzeug für unterwegs. - Foto: pixabay.com (5189062)

Für alles gerüstet mit dem richtigen Werkzeug für unterwegs. - Foto: pixabay.com (5189062)

Der Gesetzgeber schreibt eine überschaubare Liste an Gegenständen vor, die zwingend mitgeführt werden müssen - dazu zählen ein Warndreieck, eine Warnweste und ein Verbandskasten.

Jedoch gibt es auch so einiges, welches schon aus eigenem Interesse mitgeführt werden sollte, aber oft als nicht relevant angesehen wird - dies gilt insbesondere, wenn Sie eine längere Fahrt anstreben. Unbedingt sollten Sie in Ihrem Auto genügend Ersatzsicherungen wie Flachsteck-Sicherungen oder Torpedo-Sicherungen, einen kleinen Kompressor und eine gute Taschenlampe mitführen.

Autosicherungen sind ein "Muss"
Jedes Fahrzeug besitzt so einiges an Autosicherungen - besonders, wenn Sie ein recht modern ausgestattetes Fahrzeug besitzen. Recht junge Modelle verfügen schnell über bis Sicherungen, die einiges an elektronischen Teilen absichern. Je mehr Sonderausstattung ihr Fahrzeug besitzt, je mehr Sicherungen werden Sie in den Sicherungskästen finden.

An dieser Stelle sollten Sie einmal einen Blick in Ihre Betriebsanleitung werfen und schauen, wo überall sich ein Sicherungskasten befindet - Sie werden überrascht sein! So werden Sie wahrscheinlich sowohl im Inneren am Armaturenbrett, im Handschuhfach und unter der Motorhaube einen Sicherungskasten vorfinden.

Diese sichern alles Mögliche ab, was sich elektrisch an Ihrem Fahrzeug befindet. Dies fängt beim Radio an, auf welches man im Notfall noch verzichten kann, und geht bis zu elektrische Fensterheber oder Scheibenwischer auf die nicht verzichtet werden sollte.

Fällt Ihnen unterwegs bei starkem Regen der Scheibenwischer aus, so werden Sie ein Problem haben - je nachdem, wie stark es regnet, werden Sie schlagartig nichts mehr sehen. Ein Weiterfahren wird sodann an dieser Stelle unmöglich - Sie stehen folglich im wahrsten Sinne des Wortes "im Regen"!

In diesem Fall sollten Sie stets ein Sortiment an Sicherungen im Fahrzeug haben, um das Problem so schnell wie möglich zu beseitigen. Je nach Modell, welches Sie fahren, können dort Flachsicherungen oder Torpedo- / Rundsicherungen verbaut sein, wie es etwa noch in älteren Modellen der Fall ist. Jedoch wird die Mehrheit über Flachsicherungen verfügen.

Das gleiche Problem werden Sie auch mit defekten elektrischen Fensterhebern haben, wenn Sie diese nicht mehr schließen können. Sei es wieder einmal im Regen, oder aber, wenn Sie parken müssen und Sie Dieben kein leichtes Spiel bieten wollen.

Welche Größen gibt es bei Flachsicherungen?
Flachsicherungen gibt es in diversen Größen - genau genommen sind es vier. Die korrekte Bezeichnung der Flachsteck-Sicherungsarten wäre die "Mini-ATO-Sicherung" in Kurzform, die "Mini-ATO-Sicherung" als Standard, eine "ATO-Sicherung" und die "Maxi-ATO-Sicherung".

Welche in Ihrem Pkw verbaut sind, sollten Sie aus der Betriebsanleitung entnehmen - eventuell sind sogar unterschiedliche Größen im Fahrzeug enthalten.

So können Sie die unterschiedlichen Stärken der Autosicherungen erkennen
Für gewöhnlich befindet sich die Amperezahl der Flachsteck-Sicherung auf das Gehäuse. Sollte die Autosicherung jedoch verschmort sein, kann das natürlich auch hinfällig sein. Der Deckel des Sicherungskastens zeigt jedoch ebenfalls die Amperezahl des Steckplatzes und Sie haben noch die Farbcodierung der Flachsteck-Sicherungen, die einheitlich ist. Diese wären:

Rosa: 3 Ampere
Orange: 5 Ampere
Braun: 7,5 Ampere
Rot: 10 Ampere
Blau: 15 Ampere
Gelb: 20 Ampere
Transparent: 25 Ampere
Grün: 30 Ampere

Anhand dieser Farbcodierung können Sie sich von allen Sicherungsstärken einige anlegen, oder aber Sie besorgen sich am besten ein Sortiment dieser Autosicherungen bestehen aus allen gängigen Flachsteck-Sicherungsausführungen angefangen bei 3 Ampere bis zu 30 Ampere. Das gleiche Sortiment gibt es auch für Rundsicherungen.

Was können Sie machen, wenn Sie die richtige Amperezahl nicht mehr zur Verfügung haben?
Da Sie nicht wissen, wieso die Sicherung durchgebrannt ist, sollten Sie für die defekte Autosicherung eine auswählen, die weniger Ampere verträgt. Sollten Sie ein ernsthaftes Elektrik-Problem haben, ohne es zu wissen, so wird die nächste Sicherung zwar auch durchbrennen, jedoch wird sie nicht das Gerät beschädigen. Wählen Sie eine zu hohe Amperezahl, so besteht folglich die Gefahr, dass das Gerät zerstört wird. Idealerweise verwenden Sie natürlich die vorgesehene Autosicherung.

Mini-Kompressor für Reifen
Einen Mini-Kompressor für die Räder sollten Sie ebenfalls im Fahrzeug haben - hat dieser etwa ein Nagel im Profil, wird er dadurch zwar nicht mehr ganz, aber Sie können zur nächsten Werkstatt fahren. Natürlich besitzen Sie auch ein Reserverad, dieses wurde vielleicht seit Jahren nicht verwendet und verfügt ebenfalls über zu wenig bis keine Luft. Mit einem Mini-Kompressor machen Sie das alles vor Ort. Den Strom beziehen Sie über den Steckplatz des Zigarettenanzünders.

Leistungsstarke Taschenlampe
Nachts einen Reifen zu wechseln, Kühlwasser nachzufüllen oder Autosicherungen zu wechseln macht ohne Licht keine Freude. Schauen Sie, dass Sie stets eine leistungsstarke Taschenlampe im Fahrzeug haben - Sie wissen nie, wann Sie eine benötigen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Seat Exeo ST
Seat Exeo ST
Toyota FCV Concept - Ein deutlicher Vorteil: 500 km Reichweite und Betankung in etwa 3 Minuten.
Toyota FCV Concept - Ein deutlicher Vorteil: 500 km Reichweite und Betankung in etwa 3 Minuten.
Mini Clubman Concept 2014 - Bild 10
Mini Clubman Concept 2014 - Bild 10
Ford Mondeo 2015 - Bild 5
Ford Mondeo 2015 - Bild 5
 
Wie Sie dran kommen - was erlaubt ist
Wunschkennzeichen beinhalten in der Regel einen Bezug auf den eigenen Namen oder das Geburtsdatum des Fahrzeughalters. Beschriftungen, wie zum Beispiel "HE-XE 1983" oder "S-EX 1067", sind überaus häufig ... mehr ...
Tipps und Infos
Seit dem 1. Oktober 1907 sind in Deutschland Nummernschilder an Kraftfahrzeugen Pflicht. Mit zunehmendem Aufkommen von Motorfahrzeugen wurde der Schritt notwendig, um diese sicher identifizieren zu können. ... mehr ...
Ersatzteile
Es kann immer mal passieren, dass ein Auto so kaputt, verrostet oder schrottreif verunfallt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, weil sie den Wiederbeschaffungswert übersteigen würde. Aber trotzdem ... mehr ...
Neue Bildgalerien

BMW X7 - Facelift 2022
Im August 2022 gab es ein Facelift des BMW X7. Hier die Bilder.

Mercedes EQE
Bildgalerie zum neuen Mercedes EQE

Toyota Land Cruiser 5-Türer
Bildgalerie zum 5-Türer des Toyota Land Cruisers J15

Facelift des Ford Focus (MJ 2022)
Zum Modelljahr 2022 gab es ein Facelift vom Ford Focus. Das sei hier nachgereicht.

Facelift des Ford Focus Turnier (2022)
Zum Modelljahr 2022 gab es ein Facelift vom Ford Focus Turnier. Das sei hier nachgereicht.

Der neue Nissan X-Trail
Der Vorgänger lief bereits seit 2014. Nun gibt es den Nachfolger des beliebten Nissan X-Trail.

Der neue BMW iX1
Parallel zum neuen X1 gibt es von BMW auch eine elektrische Version namens iX1 auf der gleichen Plattform und mit nahezu identischem Aussehe...

Mercedes EQS SUV
EQS steht bei Mercedes direkt für zwei Baureihen. Hier ist der SUV gemeint, also das SUV der elektrischen S-Klasse.

Mercedes EQS SUV
EQS steht bei Mercedes direkt für zwei Baureihen. Hier ist der SUV gemeint, also das SUV der elektrischen S-Klasse.