Diese Autos können zu echten Klassikern werden

Prognose: die Auto-Klassiker von morgen

pixabay.com (4097480)

pixabay.com (4097480)

Viele Oldtimer Anwärter deuten darauf hin, dass sie in Zukunft zu echten Klassikern werden können. Aktuell sind die Wagen noch relativ günstig zu haben, doch in Zukunft können sie einiges wert sein. Wir stellen Ihnen im folgenden einige Tipps vor, die demnächst eine Klassiker-Karriere hinlegen könnten.

Viele Geheimtipps

Neben wirklich schönen Autos wie dem Porsche 911, die Mercedes SL Pagode oder den BMW 507 gibt es auch noch andere Favoriten, die zu solchen Klassikern werden können. Die üblichen Verdächtigen werden bereits jetzt sehr teuer gehandelt. Doch im Windschatten dieser sündhaft teuren Klassiker fahren echte Designstücke und günstige Typen, die keinen Lottogewinn erfordern. Dazu zählt zum Beispiel der BMW Z3, wie Sie ihn unter www.uscar-trader.com/de/magazin/bmw-z3-auf-dem-weg-zum-neuen-klassiker finden. Dort erhalten Sie alle Informationen zu dem Wagen, der durch James Bond und Golden Eye eine breitere Bekanntheit erreichte. Im Folgenden einige weitere Tipps:

Audi S4 (B5) Avant
Dieser Wagen ist ein echtes Familienauto. Gleichzeitig veredelte Audi den A4 von 1998 mit einem V6 Biturbo und schuf damit einen würdigen Nachfolger für den S2. Von außen sieht der Wagen eher dezent aus, von innen jedoch edel und er ist sehr flott unterwegs. Die maximale Leistung liegt bei 265 PS. Von 0 auf 100 braucht der Wagen in der Avant Ausführung gerade einmal 5,7 Sekunden, was ihn zu einem großartigen Auto macht.

Der Turbo Motor lädt jedoch zu Tuning ein, setzen Sie beim Kauf vor allem auf Modelle mit originaler Leistung, da diese am zuverlässigsten laufen und besonders gefragt sind. Ansonsten ist der Audi sehr langlebig. Eine regelmäßige Wartung ist natürlich trotzdem erforderlich, dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, kein Longlife-Öl zu verwenden. Ebenso edel wie der Motor, ist das Interieur verarbeitet, lediglich der Stofflack kann sich hin und wieder ablösen.

Bentley Continental GT
Ein Bentley ist sicherlich nie ein Schnäppchen, doch dieser Wagen lässt sich gebraucht, im guten Zustand und als Zwölfzylinder Coupé bereits im Preissegment eines Golf GTI Jahreswagen finden. Die Kosten für Sprit und Reifen sind dagegen relativ teuer, dafür ist das Interieur in Kombination mit einer sehr guten Fahrleistung ziemlich spannend. Die Unterhaltskosten liegen auf hohem Niveau und das Coupé erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h. Trotzdem bleibt Bentley natürlich eher etwas für Fans.

BMW 330 Ci (E46)
Bei diesen Wagen kommen verschiedene Merkmale eines zukünftigen Klassikers zusammen: Die Coupé Karosserie, der Reihensechszylinder Saugmotor und die kurze Bauzeit. Dieses Modell ist eines der schönsten der BMW Reihe aus den letzten Jahren. Der Wagen klingt sehr gut und es gibt ein Sechsgang Schaltgetriebe. Beim Kauf gilt es jedoch unbedingt auf die Vorgeschichte zu achten, diese Modelle werden gerne Tuning-Maßnahmen unterzogen. Achten Sie darauf, dass möglichst alle Bestandteile noch original sind. Aber auch Rost kann bei diesem Wagen auftreten, vor allem an den Kanten der Karosserie, an den Radläufen oder den vorderen Kotflügeln.

Citroën XM 3.0 V6
Jede Menge Platz verspricht dieses Modell. Durch die Hydropneumatik behält der große Citroën auch bei voller Beladung das Niveau. Das Fahrwerk wird von bis zu neun Federkugeln versorgt und Lenkung sowie Bremse arbeiten mit Hochdruck. Zudem wurde bereits 1989 ein Bordcomputer integriert, damals war man der Konkurrenz damit weit voraus. Dank verzinkter Bleche ist Rost an der Karosserie selten, was diesen Wagen zu einem künftigen Geheimtipp machen könnte.

Opel Speedster 2.0 Turbo
In den Jahren zwischen 2003 und 2005 verkaufte Opel den Speedster. Es ist ein gnadenlos offenes, kantiges und leichtes Fahrzeug, welches sich die Motoren bei Astra und Zafira lieh. Durch die interessante Optik entstand eine spannende Kombination und zudem braucht der Wagen gerade einmal 4,9 Sekunden um auf 100 km/h zu kommen. Mit viel Komfort kann nicht gerechnet werden, dafür macht der offene Opel Freude. Es wurden lediglich knapp 8000 Modelle gebaut, die Preise steigen aktuell schon rasant an. Achten Sie beim Kauf Unfallschäden, Reparaturen sind hierbei besonders teuer.

Saab 9-3 2.0 Turbo Cabrio
Der legendäre schwedische Hersteller hat sich tatsächlich dazu hinreißen lassen ein Cabriolet anzubieten. Das Verdeck ist dick gedämmt, die Sitze fest gepolstert und der Wagen ein echtes Kultfahrzeug. Beste Wahl ist der 185 PS Turbo, bei diesem gibt es keine kritischen Rostzonen und auch der Motor hält gut.


Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Toyota Avensis Combi - Laderaum
Toyota Avensis Combi - Laderaum
Seat Leon SC 2013 - Heckansicht
Seat Leon SC 2013 - Heckansicht
Lexus RX 450h - Bild 19
Lexus RX 450h - Bild 19
Der neue Ford Focus ST (MJ 2019) - Bild 11
Der neue Ford Focus ST (MJ 2019) - Bild 11
 
Wie Sie dran kommen - was erlaubt ist
Wunschkennzeichen beinhalten in der Regel einen Bezug auf den eigenen Namen oder das Geburtsdatum des Fahrzeughalters. Beschriftungen, wie zum Beispiel "HE-XE 1983" oder "S-EX 1067", sind überaus häufig ... mehr ...
Tipps und Infos
Seit dem 1. Oktober 1907 sind in Deutschland Nummernschilder an Kraftfahrzeugen Pflicht. Mit zunehmendem Aufkommen von Motorfahrzeugen wurde der Schritt notwendig, um diese sicher identifizieren zu können. ... mehr ...
Ersatzteile
Es kann immer mal passieren, dass ein Auto so kaputt, verrostet oder schrottreif verunfallt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, weil sie den Wiederbeschaffungswert übersteigen würde. Aber trotzdem ... mehr ...
Neue Bildgalerien

BMW X7 - Facelift 2022
Im August 2022 gab es ein Facelift des BMW X7. Hier die Bilder.

Mercedes EQE
Bildgalerie zum neuen Mercedes EQE

Toyota Land Cruiser 5-Türer
Bildgalerie zum 5-Türer des Toyota Land Cruisers J15

Facelift des Ford Focus (MJ 2022)
Zum Modelljahr 2022 gab es ein Facelift vom Ford Focus. Das sei hier nachgereicht.

Facelift des Ford Focus Turnier (2022)
Zum Modelljahr 2022 gab es ein Facelift vom Ford Focus Turnier. Das sei hier nachgereicht.

Der neue Nissan X-Trail
Der Vorgänger lief bereits seit 2014. Nun gibt es den Nachfolger des beliebten Nissan X-Trail.

Der neue BMW iX1
Parallel zum neuen X1 gibt es von BMW auch eine elektrische Version namens iX1 auf der gleichen Plattform und mit nahezu identischem Aussehe...

Mercedes EQS SUV
EQS steht bei Mercedes direkt für zwei Baureihen. Hier ist der SUV gemeint, also das SUV der elektrischen S-Klasse.

Mercedes EQS SUV
EQS steht bei Mercedes direkt für zwei Baureihen. Hier ist der SUV gemeint, also das SUV der elektrischen S-Klasse.