Veränderter Markt

Autokauf in Coronazeiten – was Käufer wissen sollten

Foto: pixabay.com (4011416)

Foto: pixabay.com (4011416)

Der Kauf eines Autos stellt meist einen finanziellen Einschnitt dar. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob es sich um einen Neu- oder einen Gebrauchtwagen handelt. Zur Abwicklung des Kaufes kann ein Kredit eine gute Lösung sein, um das Auto finanzieren zu können. Worauf es dabei besonders zu achten gilt, wollen wir uns hiermit etwas detaillierter ansehen.

Preise vergleichen lohnt sich

Wer sich in Zeiten von Corona ein Auto zulegen möchte, wird besonders auf den Preis achten. Schließlich hinterließen die vergangenen Jahre Spuren, indem sie Auswirkungen auf die Finanzen hatten. Doch auch allgemein lohnt sich ein Vergleich vor dem Kauf eines Autos. Dies trifft besonders dann zu, wenn zur Finanzierung ein Kredit aufgenommen wird. Zwar bieten die meisten Autoverkäufer einen solchen Kredit in vielen Fällen an. Oftmals sind diese aber erheblich teurer, als wenn man einen externen Anbieter bemüht.

Der Grund dafür ist laut smava, dass die angebotenen Kredite in der Regel von der Bank des Herstellers direkt kommen. Diese sind aber limitiert, wodurch höhere Kosten entstehen können. Tatsächlich lässt sich also bereits vor dem Kauf mit dem passenden Kreditangebot viel Geld sparen. Aus diesem Grund sollten Interessenten den Autofinanzierungsrechner online nutzen, um den Autokredit vorab zu planen. Hier kann unter allen Angeboten ein perfekt auf den Einzelfall zugeschnittener Kredit gefunden werden. Unter dem Strich lohnt es sich daher, sich mit der Suche etwas Zeit zu lassen, um anschließend die Kosten für den Kredit geringer halten zu können.

Corona erschwert den Autokauf

Der Kauf eines Autos wurde durch Corona schwieriger. Anfänglich durchkreuzten die geltenden Maßnahmen die Pläne, ein neues Fahrzeug zu erwerben. Es war mehr Geduld gefragt und Lieferengpässe reduzierten die Auswahl. Mittlerweile hat sich die Situation zwar wieder etwas entspannt. Dennoch sind nach wie vor Auswirkungen zu spüren. Außerdem hat die Pandemie Einfluss auf den Preis der Autos. So stiegen diese während der Pandemie an und sind damit eine zusätzliche Herausforderung für interessierte Käufer.

Der Anstieg betrifft einerseits Neuwagen, die um 8,2 Prozent teurer geworden sind. Auf der anderen Seite zogen auch Gebrauchtwagen trotz anfänglich fallender Preise wieder etwas an. Wie der Trend für die nächsten Monate vermuten lässt, ist das Ende der Spirale auch noch nicht erreicht. Wer deshalb vorhat, in der nächsten Zeit ein Auto zu erwerben, sollte am besten schnell tätig werden, um weiteren Anstiegen aus dem Weg zu gehen. Die Aufnahme eines Kredites kann das Vorhaben dabei erleichtern und gestaltet sich im Moment als günstig.

Höhere Preise, günstigere Kredite

Neben diesen eher schlechten Nachrichten gibt es auch einen positiven Aspekt zu vermelden. So bewegen sich die derzeitigen Zinsen für Kredite auf einem niedrigen Niveau. Dies macht den Autokauf über eine Finanzierung interessant. Corona hatte in diesem Bereich einen angenehmen Effekt für Kreditnehmer, wodurch dieses Modell des Kaufes deutlich an Zulauf gewonnen hat und man sich leichter von seinem bisherigen Auto trennen kann. Um am Ende den besten individuellen Kredit zu finden, sind die bereits angesprochenen Vergleiche unabdingbar. Schließlich wäre es angesichts der attraktiven Zinsen besonders ärgerlich, wenn am Ende mehr Geld als nötig bezahlt werden müsste.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Audi S3
Audi S3
Volvo V40 - Die Armaturen sind in LCD-Technik gestaltet und zeigen neben Geschwindigkeit und Drehzahl noch diverse weitere Funktionen.
Volvo V40 - Die Armaturen sind in LCD-Technik gestaltet und zeigen neben Geschwindigkeit und Drehzahl noch diverse weitere Funktionen.
Mazda MX-5 2015 - Bild 17
Mazda MX-5 2015 - Bild 17
Kia Ceed - Modelljahr 2016 - Bild 12
Kia Ceed - Modelljahr 2016 - Bild 12
 
Wie Sie dran kommen - was erlaubt ist
Wunschkennzeichen beinhalten in der Regel einen Bezug auf den eigenen Namen oder das Geburtsdatum des Fahrzeughalters. Beschriftungen, wie zum Beispiel "HE-XE 1983" oder "S-EX 1067", sind überaus häufig ... mehr ...
Tipps und Infos
Seit dem 1. Oktober 1907 sind in Deutschland Nummernschilder an Kraftfahrzeugen Pflicht. Mit zunehmendem Aufkommen von Motorfahrzeugen wurde der Schritt notwendig, um diese sicher identifizieren zu können. ... mehr ...
Ersatzteile
Es kann immer mal passieren, dass ein Auto so kaputt, verrostet oder schrottreif verunfallt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, weil sie den Wiederbeschaffungswert übersteigen würde. Aber trotzdem ... mehr ...
Neue Bildgalerien

BMW X7 - Facelift 2022
Im August 2022 gab es ein Facelift des BMW X7. Hier die Bilder.

Mercedes EQE
Bildgalerie zum neuen Mercedes EQE

Toyota Land Cruiser 5-Türer
Bildgalerie zum 5-Türer des Toyota Land Cruisers J15

Facelift des Ford Focus (MJ 2022)
Zum Modelljahr 2022 gab es ein Facelift vom Ford Focus. Das sei hier nachgereicht.

Facelift des Ford Focus Turnier (2022)
Zum Modelljahr 2022 gab es ein Facelift vom Ford Focus Turnier. Das sei hier nachgereicht.

Der neue Nissan X-Trail
Der Vorgänger lief bereits seit 2014. Nun gibt es den Nachfolger des beliebten Nissan X-Trail.

Der neue BMW iX1
Parallel zum neuen X1 gibt es von BMW auch eine elektrische Version namens iX1 auf der gleichen Plattform und mit nahezu identischem Aussehe...

Mercedes EQS SUV
EQS steht bei Mercedes direkt für zwei Baureihen. Hier ist der SUV gemeint, also das SUV der elektrischen S-Klasse.

Mercedes EQS SUV
EQS steht bei Mercedes direkt für zwei Baureihen. Hier ist der SUV gemeint, also das SUV der elektrischen S-Klasse.