Gut planen

Anhängerkupplungen für Elektrofahrzeuge

Nur wenig Angebot gibt es für E-Autos mit Anhängerkupplung. - Foto: pixabay.com/1023035

Nur wenig Angebot gibt es für E-Autos mit Anhängerkupplung. - Foto: pixabay.com/1023035

Elektrofahrzeuge spielen für den Automarkt eine zunehmend wichtige Rolle. Wer auf der Suche nach einem Fahrzeug ist, das sich mit einer Anhängerkupplung ausstatten lässt, hat jedoch in diesem Segment bisher eine eher geringe Auswahl gehabt. Viele E-Autos bieten keine Option, die Anhängerkupplung zu verbauen oder sind nur für eine geringe Zuglast zugelassen. Allerdings ändert sich das Angebot – wir haben nachgeschaut, welche Optionen der Markt zu bieten hat.

Können E-Autos Anhänger ziehen?

Käufer von Elektrofahrzeugen sind häufig überrascht, dass die Fahrzeuge von den Herstellern nicht für die Nutzung von Anhängerkupplungen freigegeben sind. Es wäre also jederzeit möglich, eine Anhängerkupplung nachzurüsten, aber das Auto dürfe damit keine schweren Lasten ziehen. Ist man hier mit einem Wohnwagen oder einem Pferdehänger unterwegs, ist das Maximalgewicht schnell überschritten.

Der Grund dafür ist die bisher noch wenig erprobte Antriebsbelastung. Hersteller haben nicht im vollen Umfang geprüft, wie ein Hybridmotor oder auch ein reines E-Fahrzeug auf die Belastung reagieren. Können Elektromotoren die Belastung auf Dauer tragen? Kommt es zu einer Thermobelastung, die die Batterien nicht aushalten? Wie wird die Batteriereichweite durch die Extralast beeinflusst? Bevor diese und weitere Fragen beantwortet sind, möchten viele Hersteller daher auf Nummer sichergehen und die mögliche Zuglast gering halten.

Info: Die maximale Anhängelast wird bei E-Autos über die Batteriegröße oder über die Getriebeart bestimmt (Zweirad- oder Allradgetriebe).

Welche E-Fahrzeuge eignen sich für Anhänger?

Auch für Elektrofahrzeuge gilt, dass schwerere Autos generell eine höhere Anhängelast ziehen können. So kann das Tesla Model X bis zu 2268 kg ziehen. Auch der große BMW iX bietet mit bis zu 2500 kg viel Zugleistung. Ein kleiner Wohnwagen könnte hier ohne Probleme bewegt werden.

Für kleine Pferdewagen oder Lastenanhänger sind unter anderem die Modelle Kia EV6 oder Hyundai IONIQ 5 mit jeweils 1600 kg Zuglast geeignet. Die häufig verkauften E-Autos VW ID.3 und der Renault Zoe werden aktuell nicht mit der Option einer Anhängerkupplung angeboten.

Auch wenn es aktuell noch vergleichsweise wenige Angebote für E-Autos mit Anhängerkupplung gibt, ist davon auszugehen, dass sich dies in naher Zukunft ändern wird. Je höher der Anteil von E-Autos auf unseren Straßen wird, umso höher wird auch der Bedarf für passende Angebote.

Langstrecken mit E-Auto und Wohnwagen

Wie auch bei einem klassischen Kraftstofffahrzeug wird die Reichweite durch die zusätzliche Belastung minimiert. Bei einem E-Fahrzeug kann die Reichweite dabei schnell halbiert werden. Ist man also auf der Autobahn mit einem Wohnwagen unterwegs, liegt die Reichweite bei etwa 150 bis 200 km – somit sind Reiseziele in weiterer Ferne nur umständlich realisierbar. Wird ein einfacher Umzugsanhänger für wenige Kilometer bewegt, hat dies kaum Einfluss auf die Fahrleistung des E-Autos. Wer vorhat, mit einem E-Auto und einer schweren Last auf der Autobahn zu fahren, sollte sich also auf kurze Strecken einstellen und vorausschauend planen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Kadjar - Mit dem Kadjar steigt in das Segment der kompakten SUVs ein.
Renault Kadjar - Mit dem Kadjar steigt in das Segment der kompakten SUVs ein.
VW Tiguan II - Bild 5
VW Tiguan II - Bild 5
Jeep Grand Cherokee - Bild 7
Jeep Grand Cherokee - Bild 7
VW ID.5 GTX - Impressionen
VW ID.5 GTX - Impressionen
 
Autostadt Stuttgart
Stuttgart kann eine lange und beeindruckende Geschichte im Automobilbau vorweisen. Bekannte Marken haben hier ihren Ursprung oder wurden hier zu dem, was sie heute sind. Bis heute prägt das Auto das Stadtbild ... mehr ...
Wie unterscheiden sie sich von Youngtimern?
Oldtimer erinnern uns an längst vergangene Zeiten und haben oft eine ganz besondere Ausstrahlung und Anziehungskraft. Doch was genau macht Oldtimer so faszinierend und was unterscheidet sie von modernen ... mehr ...
E-Auto laden mit Solarstrom
Wie kann ich Strom sparen? Diese Frage beschäftigte im letzten Jahr viele deutsche Bürger und auch im neuen Jahr ist sie präsenter denn je. Es ist nicht nur interessant zu wissen, wie wir unseren Stromverbrauch ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mercedes C-Klasse All-Terrain
Neben der E-Klasse gibt es nun auch die Mercedes C-Klasse als All-Terrain Modell.

Mercedes B-Klasse (W 247) Facelift
Behutsam. Das wahrscheinlich treffendste Wort für das Facelift der aktuellen B-Klasse von Mercedes-Benz.

Ausblick auf den VW ID.7
Die Nachfolge des VW Passats wird der ID.7 antreten. Hier die ersten Bilder mit einer krassen Tarnung.

Der neue Audi SQ8 Sportback e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron Sportback S zum Facelift umbenannt in SQ8 Sportback e-tron.

Der neue Audi SQ8 e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron S zum Facelift umbenannt in SQ8 e-tron.

Der neue Q8 Sportback e-tron.
Auch beim Sportback wird die Einreihung des e-tron in die Q8-Reihe vollzogen. Die Bilder hier.

Der neue Q8 e-tron.
Neu? Eigentlich nicht so ganz. Aus dem bisherigen e-tron wird mit dem Facelift Anfang 2023 der Audi Q8 e-tron. Die Bilder gibt es hier.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.