Cryptowährungen

Wie sinnvoll sind die digitalen Währungen für Fahrzeugbesitzer?

Auch Benzin kann mancherorts mit Cryptowährungen bezahlt werden. - Foto: pixabay.com

Auch Benzin kann mancherorts mit Cryptowährungen bezahlt werden. - Foto: pixabay.com

Cryptowährungen wie Bitcoin sind für viele immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Viele wissen beispielsweise nicht, für was sie die digitalen Währungen einsetzen sollen oder können. Am Beispiel der Automobilbranche zeigt sich, wie akzeptiert Cryptowährungen inzwischen sind. Dieser Artikel zeigt auf, wie sich heutzutage mit Bitcoin und anderen digitalen Währungen Autos mieten lassen oder das Benzin für das eigene Fahrzeug bezahlt wird.

Was und wie lässt sich mit Cryptowährungen bezahlen?

Viele Cryptowährungen sind ursprünglich ein digitales Zahlungsmittel. Der Vorteil liegt in der Technologie dieser digitalen Währungen. Für eine sichere Transaktion ist keine Bank als Zwischenhändler notwendig. Zwei Personen können untereinander und jederzeit einen beliebigen Betrag in Bitcoin oder einer anderen Cryptowährungen austauschen. Dies gelingt auch zwischen zwei entfernten Standorten, selbst über Kontinente hinweg.

Außerdem ist eine Cryptowährungen ein weltweiter Standard. Unterschiedliche Währungen mit verschiedenen und schwankenden Werten, wie wir das von unseren Zahlungsmitteln kennen, gibt es in der Welt der Cryptowährungen nicht.
Immer mehr Unternehmen akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel. So lassen sich Waren oder Dienstleistungen beispielsweise an Tankstellen direkt mit Bitcoin bezahlen. Benötigt wird dafür nur ein Smartphone. Ebenso ist es natürlich möglich, zwischen Privatpersonen den eigenen Gebrauchtwagen zu verkaufen und als Zahlungsmittel Bitcoin zu akzeptieren.

Was ist ein Crypto Wallet?

Das Crypto Wallet spielt eine zentrale Rolle bei den digitalen Währungen. Ein Crypto Wallet ist die digitale Version der eigenen Geldbörse. Sie ist eindeutig mit einem Nutzer verknüpft und speichert die Menge der Cryptowährungen. Dabei lassen sich in einem Crypto Wallet natürlich die unterschiedlichen Währungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin gleichzeitig ablegen.

Erst mit einem Crypto Wallet ist es möglich, Einkäufe und Zahlungen mit den digitalen Währungen vorzunehmen. Dies betrifft auch die das Bezahlen von Benzin an der Tankstelle oder das Mieten eines Fahrzeug.

Es gibt verschiedene Plattformen im Internet, bei denen Nutzer ein Crypto Wallet eröffnen können. Ein- und Auszahlungen sind meist via Onlinebanking, PayPal oder Kreditkarte möglich. Die meisten Crypto Wallets bieten eine App für das Smartphone. Auf diese Weise wird Bitcoin zum mobilen Zahlungsmittel wie eine Kreditkarte.

Bitcoin als Zahlungsmittel im Urlaub

Wer mit dem eigenen Wagen, dem Wohnmobil oder einem Mietfahrzeug in den Urlaub aufbricht, kann auch auf Bitcoin als Zahlungsmittel setzen. Gerade wenn das Reiseziel außerhalb der Euro-Zone liegt, ist dies praktisch. Dies erspart den Umtausch von Bargeld in die Landeswährung oder den Einsatz von Kreditkarten, was häufig mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Aus diesem Grund ist es sehr praktisch, gerade kleinere Zahlungen mit Bitcoin oder einer anderen Cryptowährung vorzunehmen. Inzwischen ist es in vielen Ländern möglich, auf diese Weise zu zahlen. So sind Crypto-Zahlungen für Benzin in Kroatien an immer mehr Tankstellen möglich.

Tatsächlich lassen sich inzwischen sogar in Deutschland Mietwagen mit Bitcoin bezahlen. Dazu wird teilweise ein zusätzlicher Zahlungsprozessor, als ein weiterer Dienst, benötigt. Das Ganze ist jedoch vergleichsweise unkompliziert und lässt sich über Apps auf dem eigenen Smartphone realisieren. Der Vorteil ist, dass es auch im Ausland möglich ist, im Urlaub ein Auto zu mieten und bei der Bezahlung auf dasselbe System zu setzen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Zahlungsdienste auch von Hotels und Ferienhäusern akzeptiert werden. So lässt sich im Urlaub bequem mit Bitcoin bezahlen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai Tucson 2016 - Bild 4
Hyundai Tucson 2016 - Bild 4
Fiat 124 Spider - Bild 23
Fiat 124 Spider - Bild 23
Der neue Audi RS7 Sportback - Bild 30
Der neue Audi RS7 Sportback - Bild 30
smart EQ fortwo coupe - Schnellladung ist mit bis zu 22 kW möglich - also voll in knapp über 40 Minuten.
smart EQ fortwo coupe - Schnellladung ist mit bis zu 22 kW möglich - also voll in knapp über 40 Minuten.
 
Witterung, Profil, Fahreigenschaften
Die richtigen Reifen sind das A und O. Sie entscheiden und beeinflussen nicht nur das Fahrverhalten des Fahrzeugs bei unterschiedlichen Untergründen und Wetterverhältnissen, sondern entscheiden auch ... mehr ...
Deshalb ist ein Kfz-Gutachten sinnvoll
Waren wir in einen Autounfall verwickelt, kann das eine teure Angelegenheit werden. Schadensersatzzahlungen entschädigen die unschuldige Partei. Damit man genau die Zahlungen erhält, die man aufgrund ... mehr ...
Cryptowährungen
Cryptowährungen wie Bitcoin sind für viele immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Viele wissen beispielsweise nicht, für was sie die digitalen Währungen einsetzen sollen oder können. Am Beispiel ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue Dacia Jogger
Der Dacia Jogger wird gleichermaßen der Nachfolger von Lodgy, Logan und auch dem Dokker. Am ähnlichsten ist er aber dem Lodgy.

Neuer Skoda Fabia (2022)
Zum Modelljahr 2022 gibt es einen neuen Skoda Fabia. Zumindest als Kurzheck.Ob wir da noch einen Kombi sehen werden?

Facelift für den BMW X4
Sowohl der BMW X3 als auch die Coupe-Variante X4 bekommen im Herbst 2021 ein Facelift.

Der neue BMW i4
Das neue Elektroauto von BMW, der i4, kommt mit zwei verschiedenen Motorisierungen die bis zu 544 PS leisten.

VW Polo VI GTI
Bildgalerie zum Facelift des VW Polo VI GTI

VW Polo VI Facelift
Für den Polo gibt es mitte des Jahres 2021 auch noch ein Facelift.

VW Tiguan II
Bildgalerie zum Facelift des VW Tiguan II

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.