Mehr Sicherheit

Im Auto mit Hund und Kindern unterwegs - worauf ist zu achten?

Manche Hunde lieben Autofahren. - Foto: Heszter auf pixabay.com (2454587)

Manche Hunde lieben Autofahren. - Foto: Heszter auf pixabay.com (2454587)

Für viele Menschen ist es wunderbar und schön, Kinder und einen Hund zu haben. Der Hund kann auch durchaus ein toller Spielkamerad für Kinder sein, wenn die Eltern wichtige Dinge dabei beachten. Das soll aber hier nicht das Hauptthema werden. Denn ein weiterer, unter anderem wichtiger Punkt ist der, wie man am besten und sichersten mit Hund und Kindern gemeinsam Auto fährt.

Wer ein kleines Kind und einen Hund hat, wird vielleicht das Problem kennen, dass man Platz für den/die Kindersitz/e und den Hund, vielleicht auch für den Kinderwagen, die Wickeltasche und noch so einiges mehr benötigt. Abhängig von der Situation, müssen manchmal auch noch Einkäufe und anderes im Auto untergebracht werden. Das kann nervig und vor allen auch richtig gefährlich werden.

Was man auf alle Fälle vermeiden sollte

Besonders wichtig ist, dass Kinder geschützt sind. So gehören sie (vom Alter abhängig) in einen passenden Kindersitz und sollten durch ein Trenngitter vor herumfliegendem Gepäck oder auch dem Hund geschützt sein. Das soll natürlich nicht bedeuten, dass ein Hund automatisch im Auto gefährlich ist, aber wenn es zum Beispiel zu einem Unfall kommt, kann das Tier unter Umständen panisch reagieren und versuchen, wegzulaufen. Außerdem kann sich auch der Vierbeiner bei einer Vollbremsung verletzen, weil er bei einem Aufprall hin und her geschleudert werden kann. Dazu wird es sicherlich helfen, wenn die Kinder im Auto entspannt und zufrieden sind. Besonders bei längeren Autofahrten können gelangweilte Kinder schnell nörgelig werden und/oder untereinander Stress und Streit anfangen. Vielleicht können hier die 4 goldenen Regeln für Reisen mit Kindern hilfreich sein. Denn Stress und Streit unter Menschen kann auch Hunde anstecken und beunruhigen.

Eine passende Sicherung für den Hund

Eine passende Transportbox oder eine andere Form der Hundesicherung ist besonders wichtig. Eine schöne und für unterschiedliche Plätze im Auto geeignete Cargobox für den Hund kann man beispielsweise bei knuffelwuff.de finden. Wenn man viele Hundehaare im Auto vermeiden und gleichzeitig den Hund sichern möchte, können Transportboxen Cargo eine gute Lösung sein. Wegen der hohen Wände aus Schaumstoff werden Hundehaare von den Seitenwänden ferngehalten und der Hund ist vor allem bei einer Vollbremsung gut geschützt und wird nicht gegen harte Wände oder gegen die Rücksitze gedrückt.

Wenn man im Kofferraum nicht genug Platz für den Hund hat, kann dieser auch neben dem Kind auf der Rückbank sitzen. Dann sollte er zumindest mit einem Hundegeschirr gesichert sein, damit er beispielsweise bei einem Ausweichschlenker oder Seitenaufprall nicht auf das Kind geschleudert wird. Das Geschirr und die Halterung müssen nur dafür geeignet sein. Der Gurt sollte relativ kurz sein, damit dem Hund wenig Spielraum bleibt. Auch wenn sich das irgendwie nicht schön anhört, ist es aber wirklich besser für die Sicherheit des Tiers und fürs Kind. Wenn beide voneinander getrennt sind, kann der Hund nicht ans Kind gelangen, wenn er sich eventuell erschreckt. Auch wenn er sonst der liebste Hund ist, kann er doch in einer stressigen Situation zuschnappen. Bei einem Unfall ist ein zu langer Gurt lebensgefährlich für den Vierbeiner, weil er dann hin und her geschleudert wird.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Polo V Facelift - Im Bereich Infotainment haben mittlerweile auch in den Polo die Touch Modelle Einzug gehalten.
VW Polo V Facelift - Im Bereich Infotainment haben mittlerweile auch in den Polo die Touch Modelle Einzug gehalten.
BMW i3 Facelift - Bild 11
BMW i3 Facelift - Bild 11
BMW M4 Coupe G82 - Frontansicht seitlich
BMW M4 Coupe G82 - Frontansicht seitlich
Dacia Sandero 2021 - Schriftzug Sandero
Dacia Sandero 2021 - Schriftzug Sandero
 
Fahren mit Aufsichtsperson
Fangen wir mal hinten an: Autonomes Fahren Level 5 braucht keinen Fahrer, keine Aufsichtsperson und niemanden, der das System überwacht. Das haben wir jetzt noch nicht. Genehmigt aber hat der Bundesrat ... mehr ...
Stressfreie Autofahrten
Sommerzeit ist Reisezeit und das immer häufiger in Deutschland. Besonders Familien möchten stressfrei in den Urlaub starten und nicht Stunden am Flughafen verbringen. Doch erfahrene Eltern wissen, auch ... mehr ...
Keine Alternative für Fans
Da hat man ein cooles Motorrad. Eine Vespa oder eine Harley-Davidson, beispielsweise, und man hat Spaß damit, das Ding auf den bundesdeutschen Landstraßen auszufahren. Dann kommt die Meldung, dass es ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Facelift
Im Jahr 2022 - nach etwa vier Jahren Bauzeit - gibt es ein Facelift für den VW T-Roc.

Citroen C4
Noch nachreichen müssen wir die Bildgalerie des aktuellen Citroen C4

Der neue Citroen C5 X
Wieder mit einer klassischen Limousine in die Mittelklasse will Citroen mit dem C5 X. Er wird in China gebaut und tritt in Europa die Nachfo...

Facelift Citroen C5 Aircross
Im Frühjahr 2022 bekommt der Citroen C5 Aircross ein Facelift. Außen noch relativ dezent, innen aber gerade beim Infotainment deutlich sic...

Opel Astra L Sports Tourer
Etwa ein halbes Jahr nach dem Schrägheck gibt es auch den gerade in Deutschland beliebten Kombi des neuen Opel Astra L. Der erste unter der...

BMW iX
Der neue BMW iX fährt rein elektrisch. Aber nur in der Oberklasse.

Skoda Karoq Facelift
2022 gibt es ein Facelift für den mittlerweile etwa vier Jahre alten Skoda Karoq.

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)

Hyundai i30 Fastback
Bilder zum Hyundai i30 Fastback (2022)