Mal etwas anderes

Holzverwendung beim Autobau

Holz im Cockpit war früher "in". / Foto: djedj auf pixabay.com (4404293)

Holz im Cockpit war früher "in". / Foto: djedj auf pixabay.com (4404293)

Das Thema mag vielleicht viele Menschen überraschen, aber Holz kommt tatsächlich beim Autobau als Werkstoff in Betracht. Den meisten Lesern und Leserinnen wird Holz vermutlich nur als Chassis in Verbindung mit Holz ein Begriff sein. Wenn man erst einmal vor einem schicken Holzrahmen auf dem Fahrersitz Platz genommen hat, dann weiß man auch, wie elegant es wirken kann. Meist werden solche Holzteile aus feinem Eschenholz gefertigt, um die edle Betonung hervorzuheben. Besonders bei Sportwägen kommt diese Façon auch heute noch in Betracht und ist bei vielen Käufern sehr beliebt. Aber nicht nur im Inneren des Autos ist Holz ein beliebter Werkstoff. Das Holz kommt vor allem auch beim kompletten Aufbau der Karosserie in Betracht. Zumindest war dies einmal der Grundstock des Automobilbaus vor vielen Jahren und hat damit den Grundstein für den weltweiten Erfolg des Automobils gesetzt. Wenn man sich die ersten Karosserien von Autos ansieht, dann waren diese komplett aus Holz gefertigt worden.

Alternative Fertigungsmaterialien beim KFZ-Bau

Diese Fertigungsmethode wurde aber schon bald von modernen Materialien abgelöst, die leichter zu verarbeiten waren. Ein Grund ist auch der Kostendruck der zunehmend auf die KFZ-Branche lastet. Das hat dazu geführt, dass man heute auf alternative Materialien vertraut. Zu den gängigen Materialien zählt man heute etwa solide Werkstoffe wie zum Beispiel Edelstahl oder Aluminium. Insbesondere der zuletzt genannte Werkstoff kommt heute in der KFZ-Branche zur Anwendung, weil er zwei gewichtige Vorteile mitbringt. Einerseits ist Aluminium sehr kostengünstig in der Produktion und zweitens ist auch die Verarbeitung nicht so personalintensiv wie bei anderen Werkstoffen. Ein weiterer Grund ist das geringe Eigengewicht des Aluminiums.

Gedanke der Nachhaltigkeit als Treiber für Holz als Werkstoff

Insbesondere im Vergleich zu anderen Materialien mit den gleichen Eigenschaften geben viele Entscheidungsträger auch die Richtung vor und können davon profitieren. Wir können aber auch in den aktuellen industriellen Entwicklungen sehr gut beobachten, dass dem Holz wieder mehr Bedeutung beim KFZ-Bau zugewendet wird. Man nehme zum Beispiel den Bau von alternativen Wohn-Fahrzeugen her, um die Vorteile der Nachhaltigkeit hervorzuheben. In Österreich werden zum Beispiel Wohnwägen zu einem großen Teil aus Holzmaterialien gefertigt, um dem Gedanken der Nachhaltigkeit ein Gefühl der Vollendung zu verleihen. Beim Kunden kommt das Geschäftsmodell sehr gut an.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

BMW 2er Coupe Facelift 2018 - Bild 5
BMW 2er Coupe Facelift 2018 - Bild 5
Nissan Navara 2018 - Bild 18
Nissan Navara 2018 - Bild 18
Renault ZOE 1.5 (Elektroauto) - Bild 32
Renault ZOE 1.5 (Elektroauto) - Bild 32
BMW M5 Facelift 2021 - Heckansicht
BMW M5 Facelift 2021 - Heckansicht
 
Was sind die Möglichkeiten?
Egal ob Du nun ein großer Autofan bist oder nicht: Auch heute geht in vielen Regionen ohne eigenen Pkw nichts. Der ÖPNV ist teilweise so ausgedünnt, dass man kaum pünktlich ans Ziel gelangt. Doch auch ... mehr ...
Mal etwas anderes
Das Thema mag vielleicht viele Menschen überraschen, aber Holz kommt tatsächlich beim Autobau als Werkstoff in Betracht. Den meisten Lesern und Leserinnen wird Holz vermutlich nur als Chassis in Verbindung ... mehr ...
Autoankauf: Vor- und Nachteile
Der Automarkt ist grundsätzlich ein freier Markt. Wer nicht gerade sein erstes Auto kauft, macht sich Gedanken, was mit dem alten Auto geschieht, das durch das neue Auto ersetzt werden soll. Manchmal ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Neuer Skoda Fabia (2022)
Zum Modelljahr 2022 gibt es einen neuen Skoda Fabia. Zumindest als Kurzheck.Ob wir da noch einen Kombi sehen werden?

Facelift für den BMW X4
Sowohl der BMW X3 als auch die Coupe-Variante X4 bekommen im Herbst 2021 ein Facelift.

Der neue BMW i4
Das neue Elektroauto von BMW, der i4, kommt mit zwei verschiedenen Motorisierungen die bis zu 544 PS leisten.

VW Polo VI GTI
Bildgalerie zum Facelift des VW Polo VI GTI

VW Polo VI Facelift
Für den Polo gibt es mitte des Jahres 2021 auch noch ein Facelift.

VW Tiguan II
Bildgalerie zum Facelift des VW Tiguan II

Neue Mercedes C-Klasse T-Modell
Parallel zur neuen C-Klasse Limousine gibt es von Mercedes auch direkt den Kombi, der traditionell natürlich T-Modell heißt.

Neue Mercedes C-Klasse Limousine
Neuer Schwung in der Mittelklasse: Die C-Klasse Limousine wird nach etwa sieben Jahren neu aufgelegt.

Neue Mercedes C-Klasse Limousine
Neuer Schwung in der Mittelklasse: Die C-Klasse Limousine wird nach etwa sieben Jahren neu aufgelegt.