Vor- und Nachteile

Lagerfahrzeuge - nach kurzer Zeit zum Traumauto

Andreas Riedelmeier auf pixabay.com (1216469)

Andreas Riedelmeier auf pixabay.com (1216469)

Das Auto ist bestellt und die Vorfreude groß. Doch leider ziehen sich die Wartezeiten für VW, Opel, Mercedes und viele andere Autos enorm in die Länge. Wer beispielsweise einen Audi A3 möchte, muss sich momentan in Geduld üben: Bis zu fünf Monate kann sich die Lieferung hinziehen. Dieser Umstand ist auf die hohe Nachfrage zurückzuführen, der Automobilhersteller an die Grenzen bringt. Doch auch die Zulieferer werden dem hohen Auftragsbestand nicht gerecht und sind nur mit viel Mühe in der Lage, die Aufträge nach und nach abzuarbeiten. Für Autokäufer, die schnell einen neuen Pkw benötigen, ist dies ein wahrer Albtraum. Es gibt jedoch Hoffnung. Mit sogenannten Lagerfahrzeugen kann die verlängerte Lieferzeit umgangen werden und das Traumauto steht schon nach wenigen Tagen vor der eigenen Haustür. Was sich hinter dem Begriff “Lieferfahrzeug” verbirgt und welche Vor- und Nachteile mit den besonderen Autos verbunden sind, klären wir im folgenden Artikel.

Was sind Lagerfahrzeuge?

Wie der Name bereits vermuten lässt, befinden sich die Fahrzeuge im Lager des Händlers und stehen somit rund um die Uhr zur Verfügung. Sie zeichnen sich durch eine bereits vorgenommene Konfiguration aus und wurden beim Hersteller bestellt. Auf den ersten Blick mag es so wirken, als sei die Auswahl der Lagerfahrzeuge beschränkt, tatsächlich verfügen die Händler jedoch über eine große Bandbreite an Autos dieser Art. Um auf die hohe Nachfrage zu reagieren, wurden die Fahrzeuge oftmals bereits mit populärer Ausstattung versehen und in Trendfarben lackiert.

Tageszulassung vs. Lagerfahrzeuge

Oftmals handelt es sich bei Lagerfahrzeugen um Tageszulassungen, doch nicht alle Tageszulassungen können den Lagerfahrzeugen zugeordnet werden. Autos mit Tageszulassung sind lediglich für 24 Stunden bei der Zulassungsstelle registriert. Sie dürfen nicht bewegt werden und nehmen dementsprechend auch nicht am Straßenverkehr teil. Im zweiten Schritt der Zulassung wird das Auto auf den Käufer umgeschrieben, wodurch es den Titel “Gebrauchtwagen” erhält.

Sind Lagerfahrzeuge Neuwagen?

Tatsächlich werden Lagerfahrzeuge rechtlich den Neuwagen zugeordnet. Voraussetzungen sind, dass der Pkw frei von Mängeln ist und die Zulassung und die Herstellung maximal 12 Monate zurückliegen und dass das Fahrzeug noch nicht aktiv am Straßenverkehr teilgenommen hat. Erfüllen Tageszulassungen diese Kriterien, werden sie ebenfalls als Neuwagen gewertet.

Vorteile von Lagerfahrzeugen

Lagerfahrzeuge erfreuen sich besonderer Beliebtheit und dies aus gutem Grund: Wird ein Auto ergattert, das eine Tageszulassung besitzt und sich im Lagerbestand des Händlers befindet, profitiert der Käufer von hohen Rabatten. Der Preis des Fahrzeuges wird häufig um 10-25 Prozent gesenkt und ist somit ein wahres Schnäppchen. Sofort verfügbare Lagerwagen können mit Finanzierungs- oder Leasingangeboten kombiniert werden, um weitere Vorteile zu genießen.

Weiterhin wurden die Autos kaum bewegt. Das heißt, dass sie in der Regel einen Kilometerstand von bis zu zehn Kilometern aufweisen. Dies gilt allgemein als Toleranzgrenze für Tageszulassungen. Der Pkw wurde oftmals nur auf dem Hof in Anspruch genommen und kann dementsprechend nach dem Kauf umgehend mit nach Hause genommen werden.

Außerdem muss die Herstellergarantie hervorgehoben werden. Sie ist ab dem ersten Tag der Zulassung rechtskräftig, wodurch bestehende Mängel bereits vor dem Kauf unter die Garantie fallen. Doch Vorsicht! Es sollte stets das Startdatum im Auge behalten werden. Bei manchen Fahrzeugen liegt dieses nämlich bereits einige Monate zurück.

Nachteile von Lagerfahrzeugen

Leider kann es vorkommen, dass beim Wiederverkauf Preisminderungen anfallen. Durch den Umstand, dass bei Lagerfahrzeugen und Tageszulassungen normalerweise ein Vorbesitzer eingetragen ist, wird der Wert des Autos geschmälert. Darüber hinaus stören sich auch Kfz-Versicherungen an dieser Tatsache und erkennen die Fahrzeuge oftmals nicht als Neuwagen an. Aus diesem Grund entfallen häufig die Versicherungsnachlässe.

Da der Wagen schon konfiguriert ist, kann die Ausstattung zudem nicht individualisiert werden. Der Käufer muss sich also mit dem begnügen, was ihm angeboten wird. Es ist allerdings möglich, dass Händler einen besonderen Service offerieren: Neuwagen können konfiguriert werden und im Anschluss daran als Tageszulassung erstanden werden.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Citroen C3 - Rundinstrumente
Citroen C3 - Rundinstrumente
Trafic III - 2014 - Bild 3
Trafic III - 2014 - Bild 3
Mercedes GLE 2019 - Bild 26
Mercedes GLE 2019 - Bild 26
Hyundai i40cw Kombi - MJ 2019 - Bild 2
Hyundai i40cw Kombi - MJ 2019 - Bild 2
 
Welche Winterreifen überzeugen 2022 im Test?
Der Winter steht vor der Tür. Der sommerliche Oktober 2022 sollte uns nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Wintereinbruch trotz Heißzeit immer noch schlagartig erfolgen kann. Autofahrer sollten nach ... mehr ...
Auch eine tolle Geschenkidee
Jeder kennt sie aus den Filmen und viele würden gerne einmal mit ihr fahren. Die Rede ist von der Stretchlimousine, die in Deutschland nicht unbedingt zum alltäglichen Straßenbild gehört. Das liegt ... mehr ...
Wohnmobil vs. Wohnwage
Camping-Urlaub liegt derzeit im Trend und ist nicht nur bei Familien, sondern auch bei Paaren sehr beliebt. Eine Auszeit in der Natur verbringen, von Tag zu Tag an unterschiedlichen Orten verweilen oder ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.

Mitsubishi Space Star Facelift 2020
Bildgalerie zum Facelift des Space Stars von Mitsubishi.

Der neue Mitsubishi ASX 2023
Mitsubishi nutzt für den neuen ASX die Partnerschaft mit einem europäischen Autohersteller. Das Ergebnis kommt im Frühjahr 2023 auf den M...

Studie ID.AERO für ID.7?
Dass diese Limousine der Nachfolger der Passat Limousine wird? Das ist klar. Ob die kürzlich als ID.AERO vorgestellte Studie dann auf den N...

Bildgalerie zum Facelift des Hyundai Kona Elektro
Auch der Kona Elektro ist mittlerweile schon in der zweiten Lebenshälfte angelangt. Das Facelift ist aber recht behutsam.

Der neue BMW XM
Mit dem BMW XM bringt die BMW M GmbH das stärkste und größte bislang von ihr gebaute Auto heraus. Aber immerhin: Es ist ein Plug-in Hybri...

Hyundai Ioniq 5
Im unteren SUV-Segment platziert Hyundai den elektrischen Ioniq 5. Hier die Bilder

Hyundai Ioniq
Bildgalerie zum Hyundai Ioniq

Hyundai Ioniq
Bildgalerie zum Hyundai Ioniq