Große Aufgabe

Den Oldtimer auf Vordermann bringen und restaurieren

JOEBU-ART auf pixabay.com

JOEBU-ART auf pixabay.com

Schöne Autos, die schon so einige Jahre oder gar Jahrzehnte auf dem Buckel haben, sind etwas ganz besonderes und werden auch dementsprechend geschätzt, gehegt und gepflegt. Der Oldtimer steht im Mittelpunkt und alles dreht sich dabei nur um ihn. Die Restaurierung eines Oldtimers kann zum Teil sehr anstrengend, zeitintensiv und auch äußerst kostspielig sein. Und je nachdem in welchem Gesamtzustand das Fahrzeug gekauft wird, erst recht. Denn nicht selten bestehen manche Oldies nur noch aus Teilen der Karosserien, der Innenraum ist desolat, die Armaturen unvollständig und es fehlt überall an Ersatzteilen.

Und hier ist es nicht immer so ganz einfach, einzelne Stücke im Originalzustand für das Fahrzeug passend zu finden. Doch auch die Instandsetzung der vorhandenen Autoteile des gesamten Outfits von außen, der neue Lack, die Chromteile und vieles mehr, bedeuten viel Zeit, Kosten und Muße. Doch das macht das Werkeln und Schrauben an Oldtimern schlussendlich aus und mit viel Leidenschaft und Geduld werden so aus völlig heruntergekommenen Oldies einzigartige Glanzstücke.

Werkzeug und Ersatzteile

Das Werkzeug für die Reparaturen und die Restaurierung ist mit das wichtigste, um die wertvollen Vehicle zu bearbeiten. Denn bei ihnen muss mit aller Sorgfalt und Vorsicht herangegangen werden und in vielen Fällen muss man sich sogar ein wenig in verschiedener Lektüre durchlesen und schlau machen, um mit dem richtigen Werkzeug loslegen zu können. So auch bei diversen Arbeiten mit einer Flex. Denn diese benötigt man hin und wieder zum professionellen Trennen von unterschiedlichen Materialien und sie kann, wie beim Bosch Akku Flex gleich mehrere Vorgänge und Arbeiten erledigen. Aber auch zum Polieren sollte man das richtige Werkzeug an Bord haben und ebenso auch diverse Ersatzteile, die man sich im Vorfeld schon beschaffen sollte - die Bosch Akku Flex wäre da nur ein Beispiel. Wagenheber und Co., dazu diverse Öle, die beim Ölwechsel eingesetzt werden können und auch diverse Batterien, die mit den alten Schätzchen kompatibel sind. Auch diverse Lacke sollten vorhanden sein, die speziell für Oldtimer passend sind.

Die Werkstatt

Sie sollte auf jeden Fall groß genug sein und Raum und Platz fürs Abstellen diverser Werkstattdinge hergeben. Die Hebebühne wäre zwar ein idealer Ausgangspunkt für Restaurierungen, doch nicht zwingend erforderlich. Mit einem guten Wagenheber, der vorsichtig angesetzt wird und mit guten Unterpolsterungen, können ohne Weiteres auch Arbeiten unter dem Wagen vorgenommen werden. Wichtig ist in erster Linie, dass die Werkstatt trocken ist, Denn Feuchtigkeit ist für diese wertvollen und empfindsamen Fahrzeuge immer tödlich. Dennoch muss für eine gute Belüftung innerhalb der Werkstatt gesorgt werden, denn auch diese ist wichtig fürs schöne Vehicle.

Fazit

Zeit, Muße, Geduld und ein recht gut gefülltes Sparschwein und die Garage oder Werkstatt müssen einfach sein. Dazu diverse Lektüre zum einlesen in die Materie wie man speziell bei bestimmten Reparaturen vorgehen muss und auch guter Rat von Experten. Denn dieser muss nicht zwingend teuer sein, kann aber durchaus in vielen Fällen äußerst hilfreich sein und erspart hohe Kosten und unsinnige Arbeitsstunden.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

VW Golf VI Variant - Innenraum
VW Golf VI Variant - Innenraum
Mazda3 Limousine - Im Innenraum ist es aufgeräumt. Das fällt schon einmal angenehm auf.
Mazda3 Limousine - Im Innenraum ist es aufgeräumt. Das fällt schon einmal angenehm auf.
Porsche Cayenne 2014 - Bild 9
Porsche Cayenne 2014 - Bild 9
Peugeot 308 (2021) - Frontansicht
Peugeot 308 (2021) - Frontansicht
 
Vor- und Nachteile
Das Auto ist bestellt und die Vorfreude groß. Doch leider ziehen sich die Wartezeiten für VW, Opel, ... mehr ...
Klimaneutralität ist noch nicht erreicht
Elektroautos sollen die Zukunft sein und die Verkehrswende bringen. Die Befürworter argumentieren, dass die elektrischen Fahrzeuge CO2-neutral durch die ... mehr ...
Camping
Das Urlaubsjahr 2021 konfrontiert die Gesellschaft mit erheblichen Herausforderungen. Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen erschweren die Flexibilität beim Reisen, sodass klassische ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.