Der optimale Versicherungsschutz für Oldtimerfans

Eine Versicherung für den restaurierten Oldtimer

andreas160578 auf pixabay.com

andreas160578 auf pixabay.com

Wer einen Oldtimer sein Eigenen nennen darf, der möchte das Liebhaberfahrzeug auch dementsprechend abgesichert wissen. Eine entsprechende Versicherung sollte nicht nur aufgrund des für den Besitzer hohen emotionalen, sondern auch wegen des finanziellen Wertes der häufig sehr gefragten Fahrzeuge abgeschlossen werden. Wer nun denkt, der Versicherungsschutz für Oldtimer wäre sehr teuer, der täuscht sich! Eine Oldtimerversicherung ist häufig sogar noch günstiger als eine reguläre Kfz-Versicherung.

Welche Fahrzeuge können versichert werden und was beinhaltet der Versicherungsschutz?

Versicherbar als Oldtimer sind Pkw, Krafträder, Wohnmobile, Traktoren und andere Nutzfahrzeuge. Generell gilt auch für Oldtimer eine gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung, sobald diese im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs sind. Vereinbart werden kann eine Teil- oder Vollkaskoversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung. Für besonders wertvolle Fahrzeuge und Liebhaberstücke empfiehlt sich ein Allgefahren-Schutz. Bei der Versicherung für den Oldtimer gibt es keine Schadensfreiheitsklassen. Das bedeutet, dass im Falle eines Schadens keine Rückstufung und somit auch keine Erhöhung der Prämie erfolgt. Wie auch bei einer herkömmlichen Kfz-Versicherung wird sowohl eine Versicherungssumme für Sachschäden als auch für Personenschäden vereinbart.

Teilkaskoversicherung - der Basisschutz

Beim Abschluss einer Teilkaskoversicherung sollte darauf geachtet werden, dass der Versicherungsschutz Vandalismus beinhaltet. Ebenfalls sollten Ansprüche nach dem Umweltschadensgesetz abgesichert werden. Gerade bei Oldtimern kann es zu Schäden durch das Auslaufen von Öl oder Benzin kommen. Eine Teilkaskoversicherung für Oldtimer sollte außerdem folgende Leistungen im Schadensfall beinhalten:

- Kostenerstattungen durch Diebstahlschäden bei Einbruch, Verlust von Autoteilen oder Autodiebstahl
- Kurzschlüsse, Brände, Explosionen und Glasschäden
- Schäden durch Sturm oder Hagel, Erdrutsch und Erdbeben
- Zusammenstöße mit Tieren

Oft lohnt sich hier ein Vergleich zwischen den Leistungen verschiedener Versicherer. In manchen Fällen bietet eine Vollkaskoversicherung die gleichen Leistungen wie auch eine Teilkaskoversicherung, zu einer günstigeren Prämie. Je nach Versicherer kann jedoch wiederum eine Teilkaskoversicherung mit umfassenderem Versicherungsschutz für Oldtimer auch günstiger ausfallen als eine gleichwertige Teilkaskoversicherung eines anderen Anbieters.

Vollkaskoversicherung - der Rundumschutz

Hier sollten alle Leistungen einer Teilkaskoversicherung und selbstverschuldete Schäden abgesichert sein. Außerdem sollte eine Vollkaskoversicherung folgende Leistungen im Schadensfall anbieten:

- Kostenübernahme von Reparaturen oder Restaurationen in vereinbarter Höhe
- Transportkosten für nicht mehr fahrtüchtige Oldtimer

Allgefahrendeckung - der Premiumschutz

Der Allgefahren-Schutz sollte ebenfalls die Leistungen der Teilkasko- und der Vollkaskoversicherung beinhalten. Hier gilt allerdings zu beachten, dass diese Versicherung lediglich für für Pkws abschließbar ist und zuzüglich im Falle von Brems-, Betriebs- oder Bruchschäden zu greifen hat.

Welche Leistungen beinhaltet eine Oldtimerversicherung in der Regel nicht?

Aufgrund des hohen Risikos sind Schäden, welche bei Fahrtenveranstaltungen und bei der Beteiligung an Ausfahrten entstanden sind, häufig nicht versichert. Ebenfalls nicht abgedeckt sind Übungsfahrten und Schäden aus Messungen von Höchstgeschwindigkeiten. Schäden aus Verschleiß und Abnutzung können weder in Form einer Teilkasko- noch einer Vollkaskoversicherung vereinbart werden. Hierfür muss eine Allgefahrendeckung abgeschlossen werden.

Was sollte außerdem vor dem Abschluss einer Oldtimerversicherung außerdem beachtet werden?

Beachtet werden sollte das entsprechende Kennzeichen eines Oldtimers. Unterschieden wird hierbei zwischen H-Kennzeichen, Oldtimern mit Straßenzulassung oder einem anderen Kennzeichen. Nicht selten möchte der Versicherer ein Gutachten in Auftrag geben, um über eventuell bereits bestehende Schäden informiert zu sein. Des Weiteren wird das Alter überprüft und der aktuelle Wert festgestellt. Diese Feststellungen haben dann Auswirkungen auf die Höhe der Prämie. In vielen Fällen übernimmt der Versicherer die Kosten der Gutachtenerstellung, kann diese jedoch wiederum auf die Prämie umlegen oder vereinbart eine Vertragsbindung. Der Auftrag zu einer Gutachtenerstellung kann allerdings auch privat erfolgen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Range Rover
Range Rover
Toyota Mirai - Bild 15
Toyota Mirai - Bild 15
Jaguar XJ - Bild 21
Jaguar XJ - Bild 21
Land Rover Defender 90 (2020) - Bild 4
Land Rover Defender 90 (2020) - Bild 4
 
Basiert auf dem brasilianischen Nivus
Was für den lateinamerikanischen Markt gut ist, das kann wohl für Europa nicht schlecht sein? Das werden wir Ende des Jahres erfahren. Mit dem Taigo nämlich holt VW ein Modell nach Europa, das grundsätzlich ... mehr ...
Nach etwa 12 Jahren
So lange Produktionszeiträume sind ja bekanntlich eher selten heutzutage. Zwölf Jahre - das passiert eigentlich nur bei Nutzfahrzeugen. Und eben bei Utilities. Der Kangoo wird ja seither sowohl als ... mehr ...
Kleinstwagen-Studie
Wie Toyota sich die Zukunft der Kleinstwagen vorstellt, haben sie gerade in der Studie Toyota Aygo X Prologue gezeigt. Dabei soll dieser vor allem eines nicht mehr sein: Bieder. Er soll cool daherkommen ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Erste Skizzen des VW Taigo.
Ende 2021 will VW das untere Crossover-Segment mit dem Taigo noch einmal erweitern. Er basiert auf dem brasilianischen Nivus.

BMW M5 - Facelift
Bildgalerie zum Facelift des BMW M5

Der neue Toyota Yaris Cross
Mit dem Yaris Cross erweitert Toyota die Modellpalette um einen kleinen Crossover.

Der neue VW ID.4
Für VW könnte der Elektro-Crossover ID.4 zu einem der wichtigsten Modelle werden.

Facelift des Audi TT RS Roadster
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Roadsters.

Facelift des Audi TT RS Coupe
Bildgalerie zum Facelift des Audi TT RS Coupe.

Der neue Nissan Qashqai 2021
Für den Nissan Qashqai gibt es in diesem Frühjahr die mittlerweile dritte Auflage.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.

Der neue Audi SQ5 Sportback
Auch der neue Audi Q5 Sportback bekommt eine sportliche Variante als SQ5 Sportback.