Wissen to go

Was sind die Risiken bei der Investition in Aktien?

Sergei Tokmakov, Esq.

Sergei Tokmakov, Esq.

Leute, die in Aktien investieren möchten, müssen die mit einer Investition verbundenen Risiken verstehen. Eine Investition in Aktien kann sehr lukrativ sein und Ihnen eine gute finanzielle Zukunft sichern. Das Verständnis der mit dem Kauf von Aktien verbundenen Risiken und Vorteile ist jedoch ein entscheidender Schritt für Ihre Bildung.

Welche Risiken sind mit einer Investition verbunden?

Die Investition in Aktien ist, wie jede andere Investition auch, mit einem gewissen Risiko verbunden. Aktien werden im Vergleich zu anderen Anlageformen oft als "risikoreiche Anlageklassen" bezeichnet. Das Hauptrisiko einer Investition in Aktien besteht darin, dass sie zu einem Kapitalverlust führen kann. Unerwartete Ereignisse außerhalb Ihrer Macht oder negative Entwicklungen innerhalb des Unternehmens können die Aktienkurse und den Wert Ihres Portfolios erheblich beeinflussen. Das soll Sie nicht davon abhalten, in Aktien zu investieren, sondern ist lediglich ein notwendiges Verständnis, das alle Anleger haben müssen.

Wie kann ich das Risiko einer Investition reduzieren?

Es gibt Möglichkeiten, das mit einer Investition in Aktien verbundene Risiko zu verringern. Im Folgenden sind allgemeine Maßnahmen aufgeführt, die Anleger ergreifen sollten, um die mit dem Kauf von Aktien verbundenen Risiken zu kontrollieren. Beachten Sie, dass es sich hierbei nur um allgemeine Ratschläge handelt, die für Ihre individuellen Gegebenheiten möglicherweise nicht geeignet sind.

Diversifizieren Sie Ihr Portfolio
Nicht alle Eier in einem Korb zu haben, ist ein Motto, das beim Kauf von Aktien stark zutrifft. Wahrscheinlich ist der schlimmste Fehler, den ein neuer Anleger machen kann, nicht ausreichend zu diversifizieren. Diversifizierung bezieht sich darauf, sicherzustellen, dass ein Anleger Anteile an mehreren Unternehmen verschiedener Branchen/Sektoren/Länder usw. besitzt, wodurch das Risiko im Verhältnis zur Rendite verringert wird. Der Grad der Diversifizierung liegt im Ermessen des Anlegers. Wenn Sie beispielsweise beschließen, Ihr gesamtes Portefeuille in ein einziges Unternehmen zu investieren, das vom Ölpreis dominiert wird, wird ein Zusammenbruch des Ölpreises zu einem Zusammenbruch Ihrer gesamten Investition führen.

Deshalb ist es wichtig, über verschiedene Branchen hinweg zu diversifizieren. Die Diversifizierung auf dem Aktienmarkt ist in vielen Formen möglich, z.B. Investitionen in verschiedene Sektoren oder verschiedene Länder oder beides. Ein gut diversifiziertes Portfolio kann zum Beispiel ein Engagement in den Bereichen Telekommunikation, Werkstoffe, Finanzen, Basiskonsumgüter, Informationstechnologie und International haben, um einige Beispiele zu nennen.

Der schwierige Teil besteht darin, zu wissen, welche Sektoren am besten geeignet sind, und noch wichtiger, welche Unternehmen innerhalb des Sektors für Ihre Anlageziele geeignet sind. Eines der Probleme, die bei der Diversifizierung häufig auftreten, ist, dass die Anleger auf Kosten des Verständnisses ihrer Investitionen diversifizieren. Die Diversifizierung ist ein wichtiger Schritt beim Aufbau Ihres eigenen Portfolios.

Wissen, was Sie besitzen und wissen, warum Sie es besitzen
Es ist von entscheidender Bedeutung, das Unternehmen zu verstehen, von dem Sie eine Aktie kaufen. Heutzutage vergessen viele Investoren, dass sie mit dem Kauf einer Aktie tatsächlich einen Teil eines Unternehmens und nicht nur einen digitalen Code kaufen. Ohne ein vollständiges Verständnis der Aktivitäten des Unternehmens, seiner Finanzkennzahlen oder der Zukunftsaussichten ist es sehr schwer zu bestimmen, ob es sich um eine gute Investition handelt.

Das Problem entsteht, wenn Sie sich für ein Unternehmen interessieren, aber nicht in der Lage sind, sein Geschäftsmodell vollkommen zu verstehen. Um angemessen zu diversifizieren, sind Sie möglicherweise gezwungen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Wenn Sie nicht die Zeit oder das Fachwissen haben, wie man Unternehmen analysiert, kann ein Finanzexperte nützlich sein. Einen professionellen Aktienanalysten zu haben, den Sie kontaktieren können und der mit Ihnen über das Unternehmen spricht, kann möglicherweise zu besseren Investitionsentscheidungen führen.

Investoren sollten einen langfristigen Ausblick haben
Es gibt verschiedene Strategien, die zum Erfolg führen können, aber nach Ansicht von Wise-owl haben Investoren die größten Chancen, an der Börse erfolgreich zu sein, wenn sie einen langfristigen Ansatz verfolgen. Die Haltedauer eines Anlegers (wie lange er die Aktien zu halten plant) ist entscheidend, wenn es um Investitionen geht. Je kürzer der Anlagehorizont, desto schwieriger ist es, die Entwicklung der Aktie vorherzusagen. Marktschwankungen treten permanent auf, sind meist unprovoziert und schwer vorhersehbar. Ein häufiger Fehler unter Anlegern ist es, nach einem Kursrückgang zu verkaufen und nach einem Kursanstieg zu kaufen. Das führt dazu, dass der Rückgang vollständig absorbiert und der Anstieg verpasst wird. Als Faustregel gilt: Versuchen Sie nicht, die Märkte zu timen, haben Sie keine langfristigen Aussichten und investieren Sie in gute Unternehmen.

Haben Sie Ihre Emotionen im Griff
Emotionen sind wahrscheinlich die größte Herausforderung, mit der sich Investoren tagtäglich konfrontiert sehen. Spekulationen in den Medien, die Aktientipps Ihres Friseurs, die Angst, etwas zu verpassen oder nicht mit der Masse mitzuhalten, sind alles Faktoren, die unsere Emotionen und damit auch unsere Investitionsentscheidungen beeinflussen. Anlageentscheidungen ohne Emotionen zu treffen ist leichter gesagt als getan, doch mit einer Anlagestrategie und der Disziplin, an ihr festzuhalten, kann das Risiko emotionaler Entscheidungen verringert werden.

4 Vorteile einer Investition in Aktien - Warum es Sinn macht, in den Aktienmarkt zu investieren

Nachdem wir nun über die mit Investitionen verbundenen Risiken und die Möglichkeiten zu ihrer Reduzierung gesprochen haben, werden wir die Vorteile von Investitionen analysieren. Es gibt mehrere Gründe, warum sich Leute für eine Investition in den Aktienmarkt entscheiden. Es gibt kaum ein anderes Investitionsinstrument, das so vielfältige Ziele ermöglicht wie der Aktienmarkt.

Der Aktienmarkt lässt Investoren aus allen Regionen und mit allen Anlagestilen zu. Im Folgenden werden nur einige der Hauptvorteile einer Investition in Aktien genannt:

1. Aktien schneiden besser ab
Auf lange Sicht haben Aktien jedes andere Investitionsgut übertroffen, darunter Immobilien, Anleihen, Bargeld und viele weitere. Wir betonen, dass das langfristig ist, da Aktien stärker schwanken als die meisten anderen Investitionsgüter. Wenn Sie mit Ihrem Timing oder Ihrer Aktienauswahl Pech haben, werden Sie vielleicht keine überragende Leistung erzielen, aber in der Geschichte des Aktienmarktes haben Aktien trotz mehrerer Bärenmärkte oder "Marktcrashs" an Wert gewonnen.

2. Viele Aktien zahlen Dividenden
Einige Aktien liefern auch Einkommen in Form von Dividenden. Dividenden sind der Anteil der Aktionäre an den nicht einbehaltenen Gewinnen des Unternehmens. Dividenden werden im Allgemeinen von größeren Unternehmen mit einem etablierten Einkommensprofil und Jahren verlässlicher Gewinne gezahlt.

Die meisten Unternehmen schütten einen bestimmten Prozentsatz ihrer Gewinne in Form von Dividenden aus, was bedeutet, dass die Nettoauszahlung bei steigenden Gewinnen steigt. Dividenden können in bar oder per Scheck bezogen oder in das Unternehmen reinvestiert werden, was auch als "Dividendenreinvestitionsplan" bezeichnet wird.

3. Aktien haben eine hohe Liquidität
Aktien sind liquider als andere Anlageinstrumente. Wenn wir von Liquidität sprechen, reden wir grundsätzlich davon, wie leicht ein Investor einen Käufer oder Verkäufer für eine Transaktion finden kann. Die größten Unternehmen, die an der jeweiligen Börse notiert sind, bieten dem durchschnittlichen Anleger, der über genügend Liquidität verfügt, die Möglichkeit, Aktien sofort zu kaufen und zu verkaufen.

Das gibt den Anlegern die Flexibilität, ihre Mittel dort einzusetzen, wo sie es für richtig halten. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Transaktionen mit Maklergebühren verbunden sind, die in Ihre Berechnungen einbezogen werden müssen. Kleinere Unternehmen, die auch als kleinkapitalisierte Aktien bekannt sind, bieten möglicherweise nicht genügend Liquidität, um sofortige Transaktionen auf täglicher Basis zu ermöglichen.

4. Aktien ermöglichen eine größere Diversifizierung
Aktienmärkte bieten Anlegern die Möglichkeit, sich in verschiedenen Sektoren und Märkten zu engagieren. Zum Beispiel wird ein junges Paar, das seine gesamten Ersparnisse in Immobilien investiert hat, nur auf dem Immobilienmarkt engagiert sein. Wenn der Immobilienmarkt rückläufig ist, wird das junge Paar dem Rückgang voll ausgesetzt sein. Dagegen kann ein junges Paar mit einem diversifizierten Aktienportfolio in mehreren Sektoren und Märkten engagiert sein und somit die Auswirkungen einer sektorspezifischen Krise verringern.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Opel Insignia
Opel Insignia
BMW 1er 5-Türer 2015 - Bild 9
BMW 1er 5-Türer 2015 - Bild 9
Renault Trezor (Studie)  - Bild 15
Renault Trezor (Studie) - Bild 15
Mercedes E-Klasse All Terrain - Bild 5
Mercedes E-Klasse All Terrain - Bild 5
 
Ausrüstung
Eine Heckbox ist eine gute Alternative zur klassischen Dachbox und bietet einige Vorteile. Doch es gibt viele verschiedene Modelle auf dem Markt, was die Auswahl nicht gerade erleichtert. Auf welche Details ... mehr ...
Wissen to go
Leute, die in Aktien investieren möchten, müssen die mit einer Investition verbundenen Risiken verstehen. Eine Investition in Aktien kann sehr lukrativ sein und Ihnen eine gute finanzielle Zukunft sichern. ... mehr ...
Autokredite
Deutsche Autokäufer bleiben den heimischen Herstellern treu. Das zeigen aktuelle Zahlen des Vergleichsportals CHECK24, das die Finanzierungssummen beim Autokauf unter die Lupe genommen hat. Die Top Drei ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Der neue BMW X6 M
Mit 625 PS gibt es den BMW X6 M als Topversion des Oberklasse SUV-Coupes.

Der neue BMW X5 M
Auf 600 PS und mehr bringt BMW den neuen X5 M.

Das neue BMW 4er Coupe
War die alte 4er Reihe auch von außen komplett von der 3er Basis abgeleitet, so präsentiert sich das neue BMW 4er Coupe in einer komplett ...

Facelift BMW 5er Touring
Vorne und hinten deutlich verändert: Das Facelift des 5er Touring von BMW

Facelift BMW 5er Limousine
Von der Front und vom Heck her ordentlich anders: Das Facelift der 5er Limousine von BMW

Facelift BMW 6er GT
Auch der 6er Gran Tourismo von BMW ist von vorne als auch von hinten deutlich verändert.

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.