So bleibt das Auto lange schön

Den Autolack pflegen und erhalten

RitaE auf pixabay.com

RitaE auf pixabay.com

Viele Autofahrer legen einen großen Wert darauf, dass das eigene Auto nicht nur funktional überzeugen kann, sondern auch in optischer Hinsicht zu beeindrucken weiß. Ist der Wagen älter als ein paar Wochen, so sollten Autobesitzer allerdings einige dafür tun, dass die tolle Optik erhalten bleibt. Besonders im Fokus solcher Bemühungen: der Lack. Der Zustand des Lackes entscheidet oftmals darüber, ob der Wagen noch als neuwertig oder doch eher als mittelmäßig gepflegt durchgeht. Mit den folgenden Tipps bleibt der Wagen ansehnlich und der Lack intakt.

Vorbeugen besser als reagieren

Sorgen Sie bereits beim Parken und Fahren des Wagens dafür, dass der Lack möglichst geschont wird. Vermeiden Sie es zum Beispiel, unter einem Baum zu parken. Die Gefahr ist groß, dass sich hier während Ihrer Abwesenheit Vögel niederlassen. Landet deren Kot auf dem strahlend frischen Lack, so lässt sich dieser Schaden nur schwer wieder beheben. Scheint die Sonne auf den frischen Kot, trocknet dieser schnell ein und frisst sich in den Lack. In diesem Fall reicht eine ausgiebige Wäsche in der Regel nicht mehr, um den Schaden noch zu beheben.

Zur Vorbeugung gehört es natürlich auch, dass Sie bei der Lackpflege nicht an der falschen Stelle sparen. Entscheiden Sie sich für hochwertige Produkte von swizoel-shop.de, so werden Sie mit einer kleineren Menge bessere Ergebnisse bei der Pflege, der Erhaltung und der Autowäsche erzielen.

Gerade im Frühjahr ist es wichtig, dass Sie nicht in der Nähe von Sträuchern oder Bäumen parken, die gelblichen Blütenstaub absondern. Landet der klebrige Blütenstaub oder Vogelkot dennoch auf dem Lack, sollten Sie die Rückstände möglichst schnell und gründlich entfernen.

Das Auto wachsen und tolle Effekte erzielen

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, den Lack Ihres Autos regelmäßig mit frischem Wachs zu pflegen, dann gehören manche Probleme bald der Vergangenheit an. Hierbei sollten Sie vielmehr Ihrem eigenen Urteilsvermögen als festen zeitlichen Intervallen folgen. Haben Sie den Eindruck, dass der Lack stumpfer oder weniger farbintensiv wirkt? Dann ist es an der Zeit, den Wagen zu wachsen. Achten Sie auch hier auf die richtige Vorgehensweise und hochwertige Produkte. Länger hält der Effekt eines frisch gewachsten Wagens übrigens an, wenn Sie mit dem Wagen sorgsam umgehen. Dazu gehört es auch, dass Sie auf Wäschen in solchen Autowaschanlagen verzichten, die noch mit groben Bürsten arbeiten. Automatische Waschanlagen mit weichen Bürsten sind vollkommen unbedenklich, doch spröde Nylonfäden sollten nach Möglichkeit nicht mit dem Wagen in Berührung kommen. Diese tragen das Wachs ab und schädigen den Lack.

Richtiges Waschen schont den Lack

Wenn der Lack lange schön bleiben soll, dann sollten Sie das Auto öfter mit der Hand waschen. Achten Sie darauf, einen weichen Lappen und hochwertige Putzmittel zu verwenden. Reinigen Sie die Felgen am besten mit einem anderen Mittel als den Lack oder die Scheiben. Falls Sie spezielle Werkzeug oder Mittel für bestimmte Stellen nutzen, decken Sie die lackierten Stellen ab, um diese zu schonen.

Den Lack aufpolieren und tolle Effekte erzielen

Sie können den Wagen nicht nur wachsen, sondern auch mit einer Autopolitur dafür sorgen, dass die Oberfläche wieder in neuem Glanz erstrahlt. In den Mitteln für eine Politur des Wagens sind kleine Partikel enthalten, welche einen Teil der Oberfläche abtragen. Genau aus diesem Grund sollten Sie den Lack nicht zu häufig polieren. Haben Sie den Lack gerade erst mit Wachs aufgefrischt, hilft eine vorsichtige Politur dabei, die frische Wachsschicht zu erhalten und zu schützen.
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Toyota Avensis Combi
Toyota Avensis Combi
Nicht von schlechten Eltern, was Renault da für die neue Auflage des Clio gemacht hat.
Nicht von schlechten Eltern, was Renault da für die neue Auflage des Clio gemacht hat.
BMW 6er Gran Coupe Facelift - Bild 6
BMW 6er Gran Coupe Facelift - Bild 6
Mazda 6 (2018) Facelift - Bild 13
Mazda 6 (2018) Facelift - Bild 13
 
Sattes Minus
Es war ja nicht anders zu erwarten. Dennoch - wenn man solche Zahlen sieht, dann kann einem schon schwindelig werden. Nur noch knapp 40% der sonst üblichen Menge an Fahrzeugen wurde im April neu erworben ... mehr ...
Führerschein zu schnell weg...
Gerade erst ist die Novelle der Straßenverkehrsordnung in Kraft getreten, da deuten sich schon wieder Änderungen an. Stein des Anstoßes ist der schnelle Verlust des Führerscheins bereits ab einer Geschwindigkeitsübertretung ... mehr ...
Medienberichte
Medienberichten zufolge, die sich auf Insiderinformationen stützen, plant Nissan möglicherweise die Abkehr vom Europageschäft - und zwar in nicht so ferner Zukunft. Bereits die Renault-Nissan Allianz und ... mehr ...
Neue Bildgalerien

DS 9
Mit dem DS 9 steigt die PSA-Gruppe wieder ins Gehobene Segment ein und bringt eine klassische Limousine der oberen Mittelklasse auf den Mark...

Skoda Kodiaq RS
Skoda bringt neben dem Octavia nun auch den Kodiaq als RS.

Renault Talisman Grandtour Facelift
Gutes Design braucht nicht viel Lifting: Kaum neuer Look für den Talisman Grandtour.

Renault Talisman Facelift
Auch der ebenfalls 2015 vorgestellte Mittelklassewagen Renault Talisman erhält in diesem Frühjahr ein Facelift.

Facelift des Renault Megane
Als der Megane 2015 vorgestellt wurde, war sofort klar: Das ist ein klasse Design. So wundert es also nicht, dass das Facelift keine großen ...

Der neue Fiat 500 II
Ganze 13 Jahre hatte der Vorgänger auf dem Buckel und war trotzdem noch immer ein Verkaufsschlager. Der neue Fiat 500 tritt also ein schwere...

Studie Dacia Spring Electric
Mit der Studie Spring Electric gibt Dacia einen Ausblick auf ein elektrisches SUV der Marke.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.

Mercedes E-Klasse Kombi: Facelift
Zeitgleich mit der Limousine wird der Kombi (T-Modell) der E-Klasse ebenfalls aufgewertet. Sehr schön gemacht.