Darauf können wir uns freuen

Das smarte Automobil - Funktionen für die Zukunft




Viele Gegenstände im Alltagsleben werden zunehmend mit intelligenter Technik ausgestattet. Es gibt von smarten Waschmaschinen, über mitdenkende Kühlschränke, bis hin zur vollständigen App-gesteuerten Haustechnik alles, was das Technik-Herz begehrt. Doch gerade im PKW Bereich gibt es einige Ideen und Entwicklungen, die uns schon jetzt viele Aufgaben abnehmen und unser Leben sicherer machen.

Smarte Autos - Die Zukunft wird connected
In jedem Auto steckt sehr viel Technik. Besonders die sicherheitsrelevanten Funktionen sind vielen Käufern wichtig. Beispiele hierfür sind:

  • Spurhalteassistent

  • Abstandswarnung

  • Park Assistance

  • Automatikgetriebe mit ECO Modus

  • Voice Assistants

und vieles mehr. Immer mehr Computerchips sorgen auch bei der medialen Unterhaltung im PKW für neue Fortschritte. So arbeitet VW gerade beispielsweise an einem intelligenten Soundsystem, mit dem jeder Fahrgast auf seinem Platz individuelle Musik genießen kann und das ohne Kopfhörer.

Doch auch bei Freisprecheinrichtungen hat sich einiges getan. Neben dem Bluetooth Headset und der im PKW verbauten Freisprechanlage finden in immer mehr Autos auch smarte Voice Control Assistenten Platz. Wer einen solchen Assistenten besitzt, kann mit dem Smartphone im Auto telefonieren, ohne das Gerät per Hand bedienen zu müssen. Dies erhöht die Sicherheit im Straßenverkehr immens.

Lacke und Folien - Die smarte Zukunft
Lacke und Folien sorgen in Zukunft wohl nicht nur für die Optik des Fahrzeugs, sondern auch für viele weitere Daten, die im Bordcomputer verarbeitet werden. Die Autofolierung ist sehr beliebt und so ist es naheliegend, dass diese in der Zukunft eventuell Strom durch Solarenergie erzeugen oder auf Knopfdruck die Farbe wechseln kann.

Technologieunternehmen arbeiten gerade in der Nanotechnik an neuen Funktionen für die PKW Branche bzw. die Fensterbranche. So soll es Fenster geben, die mit einem Nano Lack überzogen sind und sich dadurch auf Knopfdruck abdunkeln lassen, aber auch wichtige Informationen wie Geschwindigkeit, Tankanzeige und vieles mehr direkt in der Scheibe abbilden können.

Sprachassistenten in PKW - Einfach mal "Hallo" sagen
Die Sprachassistenten sind besonders gefragt. Während Alexa, Siri und Google bereits in vielen Wohnzimmern vertreten sind, verbreiten sie sich auch in PKW immer schneller. Grundsätzlich geht die Entwicklung dahin, die meisten Funktionen im PKW direkt per Stimme steuern zu können. Im Moment beschränkt sich die Kommunikation noch auf bestimmte Fragemuster. Weiß der Assistent nicht weiter, googelt er quasi und liest die Ergebnisse vor.

In Zukunft soll dies jedoch vereinfacht werden. Die zu verwendende Sprache soll immer natürlicher werden und mehr einem echten Dialog gleichen, als einem Frage-Antwort-Spiel. Google, Amazon und Apple sind die führenden Unternehmen in diesem Bereich, doch auch Facebook arbeitet im Hintergrund verstärkt an künstlicher Intelligenz und Sprachsteuerung.

Die Zukunft wird viele neue Dinge bringen, doch vor allem eines: Das Fahren mit dem PKW wird sicherer und smarter.

Foto: pixabay.com/Alexas_Fotos
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Renault Scenic 2011
Renault Scenic 2011
VW Golf VI GTI Cabrio
VW Golf VI GTI Cabrio
BMW X4 M40i - Bild 18
BMW X4 M40i - Bild 18
Mercedes GLC Coupe - Bild 25
Mercedes GLC Coupe - Bild 25
 
Euro 6d-Temp, Euro 6d, ISC, EVAP und FCM
Letztes Jahr noch flammneu, dieses Jahr schon ein alter Hut. So schnell haben sich Abgasnormen noch nie gedreht. Auf den ersten Blick ziemlich verwirrend, aber grundsätzlich nachvollziehbar und einleuchtend: Ab ... mehr ...
Modelljahr 2020
Der neue Mitsubishi ASX, der ab September bei den Händlern zum Verkauf bereitsteht, startet bei 20.990 Euro. Das zum Modelljahr 2020 gründlich überarbeitete Erfolgs-SUV, das wir in unserem Autokatalog ... mehr ...
Wieder fehlen viele Hersteller
Der Trend auf der IAA geht auch in diesem Jahr wieder zu weniger reinrassigen Autoherstellern. Dafür gibt es eine neue Halle mit Softwareriesen wie zum Beispiel Microsoft, IBM, Samsung SDi, SAP oder Vodafone. Hier ... mehr ...
Neue Bildgalerien

VW T-Roc Cabrio
Den VW T-Roc gibt es ab 2020 auch in einer offenen Variante als klassisches Cabrio mit Stoffverdeck.

Renault Captur II
Nach dem Clio kommt jetzt auch der Renault Captur als Neuentwicklung auf den Markt. Vorstellung auf der IAA 2019.

Audi SQ7 TDI Facelift
Der Audi SQ7 TDI bekommt ein Design- und Technik-Facelift.

Ford Explorer 2019 Plug-in-Hybrid
Bilder zum Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019

Audi SQ7 TDI
Kurz vor dem Facelift brachte Audi den SQ7 TDI als leistungsgesteigerte Version des Q7 heraus.

Audi Q3 Sportback
Erstmalig bekommt der Q3 nun auch eine coupeartike Sportback-Variante.

Audi A1 citycarver
Nach der Vorstellung des A1 schiebt Audi im Herbst mit dem A1 citycarver noch eine Variante im Offroad-Look nach.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.

Ford Kuga 2019
Der Ford Kuga geht im Herbst in die mittlerweile dritte Generation.