Mit dem Auto unterwegs

Verpflegung mitbringen & Zeit sparen

unsplash.com, Carson Foreman

unsplash.com, Carson Foreman

Wer häufig mit dem Auto längere Strecken fährt, der ist wahrscheinlich schon ein Profi im Snacks einpacken. Gerade auf Autofahrten, die mehrere Stunden in Anspruch nehmen, ist es wichtig, die richtigen Dinge zu konsumieren, sonst drohen Bauchkrämpfe, Ermüdung und eventuell sogar dadurch bedingte Unfälle.

Was Sie zu sich nehmen sollten

Bevor Sie eine längere Autofahrt antreten, nehmen Sie eine kleine Mahlzeit zu sich, die wenig Fett und Protein, aber Kohlenhydrate enthält. Auf Kohlenhydrate kann unser Körper schnell zugreifen und diese in Energie umwandeln. Hinter dem Lenkrad eines Autos wollen wir wach und konzentriert sein und nicht unser Verdauungssystem unnötig belasten, so dass der Konzentration zu wenig Energie zur Verfügung steht.

Packen Sie Ihr Lunch-Paket und Snacks selbst mithilfe der zu reduzierten Preisen erhältlichen Produkten aus dem Lidl Prospekt, wie Avocado, Äpfel und eine Auswahl an Salaten und vermeiden Sie so an Rastplätzen auf das Angebot der Tankstellen-Shops zurückgreifen zu müssen oder in überteuerten Gasthöfen nahe der Autobahn zu schweres Essen zu sich zu nehmen.

Auch Ihr Wasser füllen Sie Zuhause ab, denn Dehydrierung ist genauso gefährlich wie Alkohol am Steuer. Beides führt zu Unkonzentriertheit und Fahrfehlern. Am besten trinken Sie stilles Wasser mit geringem Mineralgehalt, da Wasser den Körper von unerwünschten Stoffen reinigen soll und nicht zusätzlich belasten. Eine Metallflasche hält das kostbare Nass gut temperiert und Sie vermeiden Müll, indem Sie nicht immer wieder eine Plastikflasche kaufen.

Etwa alle 2,5 Stunden nehmen Sie eine kleine Mahlzeit zu sich und steigen dazu aus dem Auto aus. Vertreten Sie sich die Beine und atmen Sie tief ein und aus. Für eine größere Mahlzeit planen Sie eine Rast von 1 Stunde ein.

Besonders geeignete Snacks sind:
  • Gemüse-Sticks (Möhren, Gurke, Sellerie)
  • Äpfel
  • Nüsse
  • Trockenfrüchte
  • Sandwiches aus Vollkornbrot mit leichten Auflagen aus Hähnchenbrust und Gurke
  • kleine Salate
  • Bircher Müsli ohne Milch, sondern mit Kokosmilch eingeweicht

Was Sie vermeiden sollten

Alles, was schwer im Magen liegt und lange Verdauungszeiten hat, wie etwa proteinreiche Snacks, sollten Sie während oder direkt vor einer längeren Fahrt vermeiden. Auch schwere Gerichte, wie der Schweinebraten mit Knödel im Rasthof an der Strecke sind nicht die ideale Mahlzeit auf Reisen. Wer gedacht hat, dass Energy-Drinks ideal sind, weil sie den Fahrer wach halten, der muss umdenken: das Gegenteil ist der Fall. Diese Getränke verzögern nur den Schlafbeginn und können so zum Einnicken ohne Ankündigung hinterm Steuer führen. Außer einer großen Menge an Koffein enthalten sie auch sehr viel Zucker, was gerade bei bewegungsarmen Tagen im Auto kontraindiziert ist. Denn unser Energieumsatz entspricht beim Autofahren nur in etwa unserem Ruhe-Umsatz. Wir müssen also nicht so essen, als wenn wir uns bewegen würden.

Fazit

Der Weg ist das Ziel. Das bedeutet nun nicht, dass Sie nicht ankommen sollen, sondern dass Sie den Stress aus der Fahrt nehmen. Planen Sie Ihre Reiseroute so, dass es unterwegs ansprechende Orte gibt, wo Sie anhalten können - vielleicht sogar einen See. Längere Urlaubsreisen mit dem Auto müssen auch nicht auf einmal herunter gerissen, sondern können durch eine Übernachtung unterwegs aufgelockert werden. Genießen Sie schon die Fahrt und nicht erst den ersten Tag am Urlaubsort.

Gut zu wissen

Nicht in allen europäischen Ländern ist das Essen hinterm Steuer überhaupt erlaubt. In England und Spanien zahlen Sie eine saftige Geldbuße, wenn Sie beim Essen am Steuer erwischt werden. Aber auch ohne Bestrafung ist das Essen während der Fahrt keine gute Idee. Man kleckert und wird dadurch abgelenkt oder der Verschluss der Wasserflasche öffnet nur schwer und Sie spenden auf diesen Umstand wertvolle Sekunden Ihrer Aufmerksamkeit. Die Reaktionszeit beim Essen im Auto sinkt um über 40% - dass das nicht gut sein kann, leuchtet wohl jedem ein. Wohl dem, der einen Beifahrer hat - zur Hilfe und zur Unterhaltung.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zufällige Bilder aus unserer Bildgalerie:

Hyundai i20
Hyundai i20
Volvo XC60 - Bild 9
Volvo XC60 - Bild 9
Dacia Sandero 2021 - Frontansicht
Dacia Sandero 2021 - Frontansicht
Audi SQ2 Facelift 2021 - Frontansicht
Audi SQ2 Facelift 2021 - Frontansicht
 
Autostadt Stuttgart
Stuttgart kann eine lange und beeindruckende Geschichte im Automobilbau vorweisen. Bekannte Marken haben hier ihren Ursprung oder wurden hier zu dem, was sie heute sind. Bis heute prägt das Auto das Stadtbild ... mehr ...
Wie unterscheiden sie sich von Youngtimern?
Oldtimer erinnern uns an längst vergangene Zeiten und haben oft eine ganz besondere Ausstrahlung und Anziehungskraft. Doch was genau macht Oldtimer so faszinierend und was unterscheidet sie von modernen ... mehr ...
E-Auto laden mit Solarstrom
Wie kann ich Strom sparen? Diese Frage beschäftigte im letzten Jahr viele deutsche Bürger und auch im neuen Jahr ist sie präsenter denn je. Es ist nicht nur interessant zu wissen, wie wir unseren Stromverbrauch ... mehr ...
Neue Bildgalerien

Mercedes C-Klasse All-Terrain
Neben der E-Klasse gibt es nun auch die Mercedes C-Klasse als All-Terrain Modell.

Mercedes B-Klasse (W 247) Facelift
Behutsam. Das wahrscheinlich treffendste Wort für das Facelift der aktuellen B-Klasse von Mercedes-Benz.

Ausblick auf den VW ID.7
Die Nachfolge des VW Passats wird der ID.7 antreten. Hier die ersten Bilder mit einer krassen Tarnung.

Der neue Audi SQ8 Sportback e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron Sportback S zum Facelift umbenannt in SQ8 Sportback e-tron.

Der neue Audi SQ8 e-tron
Wie die anderen Audi e-trons wird auch der e-tron S zum Facelift umbenannt in SQ8 e-tron.

Der neue Q8 Sportback e-tron.
Auch beim Sportback wird die Einreihung des e-tron in die Q8-Reihe vollzogen. Die Bilder hier.

Der neue Q8 e-tron.
Neu? Eigentlich nicht so ganz. Aus dem bisherigen e-tron wird mit dem Facelift Anfang 2023 der Audi Q8 e-tron. Die Bilder gibt es hier.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.

Der neue Mercedes EQE SUV
Zeitgleich mit dem Pariser Automobilsalon 2022 präsentiert Mercedes das neue EQE SUV, das im Frühjahr 2023 im Handel stehen soll.